Boris Schommers



Alles zur Person "Boris Schommers"


  • Neu-Trainer

    Mo., 20.05.2019

    Canadi: Sofortiger Nürnberger Wiederaufstieg kein «Muss»

    Neuer Trainer beim 1. FC Nürnberg: Damir Canadi.

    Damir Canadi ist der zweite Wiener nach dem großen Max Merkel, der Trainer beim 1. FC Nürnberg wird. Er will in Franken eine «eigene Geschichte» schreiben. Mit «dynamischem Fußball» soll es zurück in die Bundesliga gehen. Zunächst ist der Sportvorstand gefordert.

  • Bundesliga-Absteiger

    So., 19.05.2019

    1. FC Nürnberg setzt auf Canadi: «Packen wir es an»

    Damir Canadi wird neuer Trainer bei Bundesliga-Absteiger Nürnberg.

    Am Tag nach dem miserablen Abschied aus der Bundesliga verrät der 1. FC Nürnberg, wer den Verein zum Wiederaufstieg führen soll. Der Österreicher Damir Canadi bekommt einen Zweijahresvertrag. Ein Ziel hat der Trainer schon lange.

  • Fußball

    So., 19.05.2019

    «Club» verpflichtet Österreicher Canadi als neuen Chefcoach

    Nürnberg (dpa) - Der Österreicher Damir Canadi soll Rekordabsteiger 1. FC Nürnberg in die Fußball-Bundesliga zurückführen. Wie der Traditionsverein mitteilte, erhält der 49-Jährige einen Zweijahresvertrag. Canadi löst den scheidenden Interimscoach Boris Schommers ab. Canadi arbeitete in den vergangenen beiden Spielzeiten mit überschaubarem Budget erfolgreich beim griechischen Erstligisten Atromitos Athen.

  • Fußball

    So., 19.05.2019

    Damir Canadi neuer Trainer bei Bundesliga-Absteiger Nürnberg

    Nürnberg (dpa) - Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg hat Damir Canadi als neuen Trainer verpflichtet. Der Österreicher tritt zur neuen Saison in der 2. Fußball-Bundesliga die Nachfolge von Interimstrainer Boris Schommers an und erhält einen Zweijahresvertrag.

  • Trainerfrage offen

    So., 19.05.2019

    Absteiger Nürnberg richtet Blick nach vorne

    Die Mannschaft von Nürnberger verabschiedet sich als Absteiger von den Fans.

    Das 1:5 gegen den SC Freiburg war ein miserabler Abschied für den 1. FC Nürnberg. Doch mit der deftigen Klatsche im letzten Bundesliga-Spiel für mindestens ein Jahr wollte sich zumindest der Kapitän nicht lange beschäftigen. Sein Motto: Nach vorne schauen.

  • Bundesliga-Saisonfinale

    Fr., 17.05.2019

    Große Abschieds-Show der Trainer

    Ralf Rangnick hört als RB-Trainer auf, bleibt aber Sportdirektor.

    Wahrscheinlich acht, eventuell sogar zehn Trainer sitzen am Samstag zum letzten Mal in einem Bundesliga-Spiel bei ihren aktuellen Vereinen auf der Bank. Es wird große Emotionen geben. Aber sie werden wohl sehr unterschiedlich ausfallen.

  • Nürnberg holt neuen Coach

    Di., 14.05.2019

    «Club»-Mission Wiederaufstieg ohne Schommers

    Bleibt nicht Trainer von Bundesliga-Absteiger Nürnberg: Boris Schommers.

    Boris Schommers hat beim 1. FC Nürnberg keine Trainerzukunft. Der Interimscoach wird nicht befördert und verlässt den «Club». Wer soll die schwere Mission Wiederaufstieg in Angriff nehmen? So einiges deutet auf einen Österreicher hin.

  • «Hässlichste im Fußball»

    So., 12.05.2019

    Rekordabsteiger FC Nürnberg vor schwerem Neuaufbau

    «Hässlichste im Fußball»: Rekordabsteiger FC Nürnberg vor schwerem Neuaufbau

    Die Fans verabschieden Rekordabsteiger 1. FC Nürnberg emotional und erstligareif. Nach dem neunten Bundesliga-Absturz muss sich der «Club» neu aufstellen. Die Trainerfrage soll rasch geklärt werden. Als Sportdirektor wird ein alter Bekannter gehandelt.

  • Nach Abstieg

    Sa., 11.05.2019

    Schommers bekräftigt: Will Trainer in Nürnberg bleiben

    Boris Schommers würde gerne Trainer des 1. FC Nürnberg bleiben.

    Nürnberg (dpa) - Nach dem feststehenden Abstieg des 1. FC Nürnberg aus der Fußball-Bundesliga hat Interimstrainer Boris Schommers seinen Wunsch bekräftigt, die Franken in der kommenden Saison als Chefcoach betreuen zu wollen.

  • Fußball

    Do., 09.05.2019

    Nürnberg gegen Gladbach wohl ohne Brasilianer

    Der Nürnberger Matheus Pereira fasst sich nach einer verpassten Chance ins Gesicht.

    Nürnberg (dpa) - Der 1. FC Nürnberg muss im vorentscheidenden Spiel gegen den Abstieg aus der Fußball-Bundesliga höchstwahrscheinlich auf seine beiden Brasilianer verzichten. Nachdem Innenverteidiger Ewerton wegen eines Muskelfaserriss an den Adduktoren schon zu Wochenbeginn als nicht spielfähig bezeichnet worden war, scheint auch Stürmer Matheus Pereira (Oberschenkelverletzung) nicht fit zu werden. Vor der Partie am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen Borussia Mönchengladbach sagte FCN-Trainer Boris Schommers, dass es «sehr, sehr eng» werde bei den beiden. Er könne zwar nicht ausschließen, dass eine Blitzheilung gelingt. Er werde aber keinen Spieler aufstellen, der nicht fit ist.