Breel Embolo



Alles zur Person "Breel Embolo"


  • Fußball

    Mi., 03.02.2021

    Gladbachs Hofmann zu Verstoß von Embolo: «Nicht tolerierbar»

    Jonas Hofmann auf dem Spielfeld.

    Berlin (dpa) - Jonas Hofmann hat kein Verständnis für den Verstoß gegen Corona-Bestimmungen durch seinen Teamgefährten Breel Embolo. «Was geschehen ist, ist nicht tolerierbar», sagte der 28 Jahre alte Profi des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach im Interview des Online-Portals «Sportbuzzer» (Mittwoch) und warb zugleich um Verständnis. «Aber Menschen machen nun mal Fehler. Natürlich könnte man sagen: 'Solche Fehler dürfen einfach nicht passieren.' Ich bitte aber zu bedenken, dass wir uns alle schon Verfehlungen geleistet haben. Und manch einer vielleicht sogar im Zusammenhang mit Corona.»

  • Corona-Auflagen

    Mi., 03.02.2021

    Gladbachs Hofmann zu Embolo-Verstoß: «Nicht tolerierbar»

    Äußert sich kritisch zur Verfehlung seines Mitspielers Breel Embolo: Gladbach-Profi Jonas Hofmann.

    Berlin (dpa) - Jonas Hofmann hat kein Verständnis für den Verstoß gegen Corona-Bestimmungen durch seinen Teamgefährten Breel Embolo.

  • Verstoß gegen Corona-Regeln

    Mi., 27.01.2021

    Nationalspieler Max kritisiert Embolo: «Schlechtes Bild»

    Philipp Max kritisiert den Gladbacher Breel Embolo.

    Düsseldorf (dpa) - Fußball-Nationalspieler Philipp Max hat das Verhalten von Borussia Mönchengladbachs Profi Breel Embolo kritisiert und befürchtet dadurch einen schlechten Ruf für die Branche.

  • Fußball

    Mi., 27.01.2021

    Max kritisiert Embolo: «Schlechtes Bild produziert»

    Deutschlands Philipp Max spielt den Ball.

    Düsseldorf (dpa) - Fußball-Nationalspieler Philipp Max hat das Verhalten von Borussia Mönchengladbachs Profi Breel Embolo kritisiert und befürchtet dadurch einen schlechten Ruf für die Branche. «Ich kann alle Leute verstehen, die in diesem Fall mit dem Kopf schütteln. Das mache ich selbst», sagte der bei der PSV Eindhoven unter Vertrag stehende Sohn des früheren Gladbacher Profis Martin Max dem TV-Sender Sport1. «In der aktuellen Situation war diese Aktion komplett unpassend und unangebracht. Jeder wartet nur auf solche Fehler, und durch solche Aktionen wird ein schlechtes Bild produziert», meinte Max.

  • Wirbel um Kommentatoren-Legende

    Di., 26.01.2021

    Eklat um Marcel Reif nach Embolo-Aussage

    Wirbel um Kommentatoren-Legende : Eklat um Marcel Reif nach Embolo-Aussage

    Die Kommentatoren-Legende Marcel Reif hat für einen Eklat gesorgt. Während seiner Sendung "Reif ist live" beim Fernsehsender der Bild-Zeitung sagte er, dass die Spieler von Borussia Mönchengladbach ihrem Kollegen Breel Embolo auch mit "nonverbalen Mitteln zeigen sollten, was geht und was nicht geht".

  • Äußerung über Embolo

    Di., 26.01.2021

    «So 'ne kleine Abreibung»: Wieder Wirbel um Reif-Aussage

    Sorgt erneut für Gesprächsstoff: Marcel Reif.

    Zuletzt hatte Marcel Reif in der Talk-Sendung «Doppelpass» mit einer Aussage über «Jungtürken» eine Debatte ausgelöst. Nun äußerte er sich zum Fall des Gladbacher Bundesliga-Profis Breel Embolo - und wurde in den sozialen Netzwerken wieder zum Teil heftig kritisiert.

  • Verstoß gegen Corona-Regeln

    Sa., 23.01.2021

    Stindl über Embolo: «Dafür muss er gerade stehen»

    Nimmt Breel Embolo (r) in die Pflicht: Gladbach-Kapitän Lars Stindl.

    Mönchengladbach (dpa) - Kapitän Lars Stindl erwartet von seinem Arbeitgeber Borussia Mönchengladbach eine Strafe für Mitspieler Breel Embolo.

  • Fußball

    Do., 21.01.2021

    Illegale Party in Essen könnte für Veranstalter teuer werden

    Essen (dpa/lnw) - Die illegale Party vom Wochenende, an der nach Überzeugung der Polizei der Fußballprofi Breel Embolo von Borussia Mönchengladbach beteiligt war, könnte für den Veranstalter deutlich teurer werden als bisher vermutet. Wenn sich herausstellen sollte, dass in dem coronabedingt geschlossenen Lokal am Essener Baldeneysee alkoholische Getränke verkauft worden seien, es also eine gewerbliche Absicht gab, drohten dem Veranstalter laut Corona-Verordnung 5000 Euro Bußgeld, sagte eine Stadtsprecherin am Donnerstag. Dazu liefen die Ermittlungen noch. Bisher war von 500 Euro die Rede. Weder der Pächter des Lokals noch der Eigentümer waren dazu zu sprechen. Embolo bestreitet die Teilnahme an der Party.

  • Borussia Mönchengladbach

    Di., 19.01.2021

    Verwirrung um Embolo: Fußballer bestreitet Party-Teilnahme

    Fehlt Gladbach gegen Werder Bremen: Breel Embolo.

    Mönchengladbachs Fußballprofi Breel Embolo bestreitet Vorwürfe, gravierend gegen Corona-Verordnungen verstoßen zu haben. Die Essener Polizei bleibt bei ihrer Darstellung. Trainer Rose findet Embolos Aktion «völlig sinnfrei».

  • Fußball

    Di., 19.01.2021

    Party-Vorwürfe gegen Embolo: Stadt prüft jetzt Anzeigen

    Bayerns Torwart Manuel Neuer (r) wehrt einen Ball von Breel Embolo von Borussia Mönchengladbach ab.

    Essen (dpa) - Nach der Auflösung einer illegalen Party in Essen, im Zuge derer Vorwürfe gegen Borussia Mönchengladbachs Fußballprofi Breel Embolo aufgekommen waren, wertet die Stadt Essen jetzt die von der Polizei gefertigten Anzeigen aus. Die angezeigten Verstöße gegen die Coronaschutzverordnung würden nun geprüft, sagte Stadtsprecherin Silke Lenz am Dienstag. «Dann wird es entsprechende Bußgeldbescheide geben.» Grundlage sei der Bußgeldkatalog des Landes Nordrhein-Westfalen. In die Bewertung würden dabei auch Fotoaufnahmen der Polizei sowie Aussagen von Beteiligten einfließen. Der Stadt liege der Polizeibericht über den Einsatz vor. Zu dessen Inhalt machte die Sprecherin keine Angaben.