Brian Cookson



Alles zur Person "Brian Cookson"


  • Cookson abgewählt

    Do., 21.09.2017

    Lappartient neuer Präsident des Radsport-Weltverbandes

    Der Franzose David Lappartient ist der neue Präsident des Radsport-Weltverbandes.

    Wird nun der Einfluss der Tour-Organisation ASO im Radsport noch größer? Der Franzose David Lappartient hat jedenfalls Brian Cookson als Chef des Radsport-Weltverbandes abgelöst. Sein Sieg fiel überraschend deutlich aus.

  • Thema Fahrersicherheit

    Mi., 20.09.2017

    Martin kritisiert UCI-Chef Cookson

    Tony Martin ist der Titelverteidiger im Einzelzeitfahren.

    2013 trat Brian Cookson die Nachfolge des von vielen Skandalen begleiteten Iren Pat McQuaid an. Seitdem ist Ruhe eingekehrt im Radsport. Trotzdem gibt es Vorbehalte gegen den UCI-Chef, vor allem die Fahrer fordern eine höhere Standards in puncto Sicherheit.

  • Auftakt in Düsseldorf

    Sa., 01.07.2017

    Tour de France: Das bringt der Tag

    Gleich zum Auftakt der 104. Tour de France in Düsseldorf könnte sich Tony Martin das erste Gelbe Trikot holen.

    Die 104. Tour de France beginnt heute in Düsseldorf mit dem Auftakt-Zeitfahren über 14 Kilometer. Der vierfache Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin ist Topfavorit und Kandidat für das erste Gelbe Trikot.

  • Tour-Start

    Fr., 30.06.2017

    UCI-Chef Cookson: Martin-Sieg wäre «gut für Deutschland»

    Brian Cookson ist Präsident der International Cycling Union.

    Düsseldorf (dpa) - UCI-Präsident Brian Cookson betrachtet Tony Martin als Topfavoriten für das Auftakt-Zeitfahren der Tour de France am Samstag in Düsseldorf.

  • Lob für deutschen Radsport

    Sa., 15.10.2016

    UCI-Chef: «Der deutsche Radsport erfährt eine Renaissance»

    Brian Cookson ist Präsident des Radsport-Weltverbandes.

    Doha (dpa) - Brian Cookson hat sich als Präsident des Radsport-Weltverbandes erfreut über den Aufschwung in Deutschland gezeigt.

  • Radsport

    Do., 05.05.2016

    UCI will über 10 000 Räder nach Motoren durchsuchen

    Die UCI will über 10 000 Rennräder überprüfen.

    Der Radsport-Weltverband ist weiter mit umfangreichen Tests auf der Spur von «Motor-Doping». In diesem Jahr fanden schon 2500 Kontrollen statt - trotzdem wurden die Detektive erst einmal fündig. 2016 sollen insgesamt über 10 000 Rennmaschinen untersucht werden.

  • Radsport

    Mo., 28.03.2016

    Trauer und Wut im Radsport nach tödlichem Unfall

    Der Unfalltod des Radprofis Antoine Demoitié löste Trauer und Wut aus.

    Ein Begleit-Motorrad rammt den gestürzten Radprofi Antoine Demoitié bei Gent-Wevelgem. Der Sprinter stirbt. Sein belgischer Landsmann Daan Myngheer wird nach einem Herzstillstand auf Korsika behandelt. Sein Zustand: sehr ernst.

  • Radsport

    Sa., 19.03.2016

    Keine Angst vor zu großer Hitze bei Rad-WM in Katar

    UCI-Chef Brian Cookson hat keine Angst vor zu großer Hitze bei Rad-WM in Katar.

    Sanremo (dpa) - Radsport-Weltverbandschef Brian Cookson erwartet nicht, dass die enorme Hitze im Oktober in Katar den regulären Ablauf der Straßen-Weltmeisterschaften beeinflussen wird.

  • Radsport

    So., 02.08.2015

    Italienische Radsportlerin Pierobon im Alter von 22 Jahren gestorben

    Ingolstadt (dpa) - Die italienische Radsportlerin Chiara Pierobon ist im Alter von 22 Jahren gestorben. Die Fahrerin des Teams Top Girls Fassa Bortolo erlag in einem Krankenhaus in Ingolstadt vermutlich einer Lungenembolie, wie ihr Rennstall mitteilte. Pierobon befand sich gestern mit der Mannschaft auf dem Weg zum Weltcuprennen in Bochum, als sie sich plötzlich schlecht fühlte. Er sei schockiert, von ihrem Tod zu hören, schrieb Weltverbandspräsident Brian Cookson auf Twitter. Unser tiefstes Mitgefühl gehöre ihrer Familie und ihren Freunden, so Cookson.

  • Radsport

    Mi., 15.07.2015

    Armstrong provoziert - «Zu stark, um sauber zu sein?»

    Lance Armstrong nimmt analog zur Tour an einem Charity-Rennen teil.

    Typisch Armstrong! Zurückhaltung ist nicht sein Ding. Der überführte Doper kommt nach Frankreich und stört mit provokanten Äußerungen zu Spitzenreiter Froome die Tour-Ruhe. Ab Donnerstag ist er bei einem Charity-Rennen wieder auf Frankreichs Landstraßen zu sehen.