Brigitta Brand



Alles zur Person "Brigitta Brand"


  • Brigitta Brand eröffnet Ort für Kommunikation

    Do., 08.01.2015

    Mehrwerk mit Mehrwert

    Brigitta Brand in Latzhose: Gestern wurde noch fleißig gearbeitet im Mehrwerk. Bereits am Samstag soll die Eröffnung stattfinden.

    Dort, wo man über Jahre Schrauben und Nägel, später dann Öfen und Marquisen kaufen konnte, wird es ab Samstag um ganz andere Dinge gehen. Brigitta Brand, Kinderbuchautorin und freischaffende Künstlerin, eröffnet dann in der Bahnhofstraße 24, im ehemaligen Decker-Ladenlokal, das Mehrwerk.

  • Anni Preckel gewinnt Schreibwettbewerb

    Di., 01.10.2013

    Geheimes Treffen bei Vollmond

    Die drei Erstplatzierten Andreas Busch, Anni Preckel und Brigitta Brand (v.l.) wurden von Frank Düring für ihre Beiträge zum Schreibwettbewerb ausgezeichnet.

    Der Priester Molanus stand im Fokus des Werkes „Anno 1521 bis 1599“, das Anni Preckel mit weitem Punktevorsprung zur Gewinnerin des Schreibwettbewerbs der Kulturwerkstatt machte. Die Erzählung, die den jungen Geistlichen als Vikarius für die St. Ambrosius-Gemeinde in den Ort führt, präsentierte die Autorin detailgetreu und entführte die Zuhörer in das 16. Jahrhundert. Der mitreißende Text sorgte für Stille im Publikum und später für langen Applaus.

  • Aktionstag im Mitmach-Museum

    Do., 22.08.2013

    „Brotfresserchen“ up‘n Hoff

    Ein ganz besonderes Erlebnis für Kinder und jung gebliebene erwartet die Gäste des Mitmach Museums Up’n Hoff am kommenden Aktionssonntag (25. August). „Bucheum“, das rollende Märchen- und Kinderbuchmuseum aus Telgte, das seit April dieses Jahres durch das ganze Münsterland tourt, macht von 14 bis 17 Uhr Station in Everswinkel.

  • Museumsfest lockt mit Kunst, Musik und einer Märchenstunde

    Mo., 13.05.2013

    Eine Burg voller Gespenster

    Märchenhafte Figuren erzählten den großen und kleinen Besuchern des Museumsfestes ihre haarsträubenden Geschichten.

    Eigens für den Internationalen Museumstag hatte sich das Team der Burg Vischering etwas ganz besonderes ausgedacht. Gleich drei Märchen- und Geschichtenerzählerinnen berichteten über den Alltag eines nimmersatten Königs und lüfteten das Geheimnis, wie eben der Alltag von Burg- und Schlossgespenst so aussieht.

  • Rollendes Kinderbuchmuseum eröffnet

    So., 14.04.2013

    Ein Märchen-Marathon

    In der Stadtbücherei spielte sich vieles während der Eröffnungsveranstaltung von „Bucheum“ ab. Durch die wechselnden Orte wurde aber letztlich die gesamte Altstadt einbezogen.

    „Es war einmal ein Reich, in dem der König alle Geschichten verbot . . .“, so beginnt nicht etwa ein Märchen der Brüder Grimm, sondern die Rede von Bürgermeister Wolfgang Pieper bei der Eröffnungsfeier von „Bucheum“. Für ihn sei die Vorstellung grausam, dass es keine Märchen und Geschichten mehr gebe, so Pieper, und deswegen begrüße er ausdrücklich die Initiative von Brigitta Brand, die mit ihrem rollenden Märchen- und Kinderbuch-Museum nun das Münsterland bereisen will.

  • Brigitta Brand hat „Bucheum“ gegründet

    Sa., 06.04.2013

    6000 Kinderbücher rollen durchs Land

    Brigitta Brand und ihre Tochter Charlotta vor dem rollenden Märchen- und Kinderbuchmuseum.

    Ein rollendes Märchen- und Kinderbuchmuseum ist die Idee von Brigitta Brand aus Telgte. Die gelernten Buchhändlerin lässt ihren Traum jetzt Wirklichkeit werden. Unterstützt wird sie dabei unter anderem vom NRW-Familienministerium.

  • Brigitta Brand

    Mi., 26.12.2012

    Märchenhaftes auf edlem Tuch

    Brigitta Brand mit einer ihrer aufwendigsten Seidenmalereien, einem filigranen Stadtplan des mittelalterlichen Telgte.

    Brigitta Brand sprüht nur so vor Ideen – und das vor allem, wenn die Neu-Telgterin zum Pinsel greift, um ihrer Kreativität auf Seide freien Lauf zu lassen.

  • Malen, Tanzen, Knipsen und mehr

    Fr., 24.08.2012

    Kulturwerkstatt hält im zweiten Halbjahr umfangreiches Kursangebot bereit

    Mit 30 kreativen Angeboten zum Malen, Musizieren, Tanzen, Schauspielern, Fotografieren, Basteln und zum geselligen Miteinander lädt die Kulturwerkstatt zu einem schöpferischen zweiten Halbjahr ein.

  • Angebote bei der Stadtranderholung

    Mi., 18.07.2012

    Insel der Ruhe inmitten der Hektik

    Angebote bei der Stadtranderholung : Insel der Ruhe inmitten der Hektik

    Das Klopfen der Hammer ist zwar immer noch verhalten zu hören, aber dennoch herrschen im Vorlesezelt die ruhigen Töne vor. Abschalten vom Budenbauen, ein wenig zur Ruhe kommen und dabei eine schöne Geschichte hören, das bieten die beiden ehrenamtlichen Betreuerinnen Brigitta Brand und Wiltrud Heithoff dort täglich an.