Brigitte Müller



Alles zur Person "Brigitte Müller"


  • Projekt der Bürgerstiftung

    Do., 04.04.2019

    Blühfläche zum Mitmachen schaffen

    Die Brachfläche in ein Blütenmeer verwandeln wollen (v.l.) Walter Sosul, Brigitte Müller, Ludger Gausling, Lisa Gausling und Paul Weßling von der Bürgerstiftung.

    Öde Steinwüsten in den Vorgärten und dramatisches Artensterben – das Summen und Brummen der heimischen Insekten droht zu verstummen. Dem will die Bürgerstiftung Heek-Nienborg nun ein neues Projekt entgegensetzen. Denn unter Beteiligung der Bürger will sie ein brachliegendes Grundstück an der Kämpensiedlung in ein buntes Blütenmeer verwandeln.

  • Brotbackmischung für das Pfarrfest entworfen

    Do., 25.05.2017

    Das Bier gibt den Kick

    Fürs Auge und für den Geschmack: Beim Pfarrfest soll es beides geben. Deshalb präsentierten (v.l.) Renate Weilinghoff, Brigitte Müller, Sandra Leveling und Elisabeth Schwietering jetzt das eigens dafür kreierte Plakat sowie die Brotbackmischung.

    Das Pfarrfest soll in Erinnerung bleiben. Auch über den 9. Juli hinaus. Deshalb haben sich die Organisatorinnen Sandra Leveling und Elisabeth Schwietering etwas Besonderes einfallen lassen – und zwar gleich zweimal: ein Plakat als Blickfang und eine Brotbackmischung, beides eigens für das Fest entworfen.

  • Keine Langeweile in den Herbstferien

    Mi., 30.09.2015

    KBW-Angebot

    KBW-Angebot für Kinder

  • KBW-Programm

    Mo., 06.10.2014

    Ein süßes Handwerk

    So geht das: Wie Pralinen hergestellt werden, erfahren die Teilnehmer bei einer Tagesfahrt nach Südlohn.

    Das neue Programm des Katholischen Bildungswerks Heek (KBW) ist da: Es liegt ab sofort in den örtlichen Geldinstituten und Kirchen aus. Auf einige interessante Vorträge und Bildungsangebote der kommenden Monate möchte das Team des KBW besonders hinweisen.

  • Walter Brüggemann stellt aus

    Fr., 22.03.2013

    Impressionen aus Natur und Leben

    Eigentlich wollte Walter Brüggemann nur auf dem Klavier die Vernissage der Heeker Malerin Brigitte Müller begleiten. Doch dabei blieb es nicht. Der Schöppinger ist nun der nächste Künstler, der im „Café Wien“ der Vredener Bäckerei Geelink seine Bilder drei Monate lang präsentiert. Die Vernissage ist am morgigen Samstag, 11 Uhr.

  • ServiceQ-Urkunde wurde am Mittwoch in Wuppertal verliehen

    Fr., 21.09.2012

    Gütesiegel für den Service von Ascheberg Marketing

    ServiceQ-Urkunde wurde am Mittwoch in Wuppertal verliehen : Gütesiegel für den Service von Ascheberg Marketing

    Höflich, freundlich und kompetent sind Tugenden, die von Menschen in der Marketing- und Tourismus-Branche erwartet werden dürfen. Das Team des Büro von Ascheberg Marketing am Katharinenplatz hat es jetzt schwarz auf weiß, oder besser mit einer schwarz-rot-goldenen Fahne, die unten auf einem Q liegt

  • Kunstprojekt an der Kreuzschule

    Sa., 10.03.2012

    Idylle mit Hintertürchen

    „Vom Ursprung bis auf deinen Teller“: In einem Kunstprojekt setzten sich Zehntklässler der Kreuzschule auf kreative Art und Weise mit ihrem Speiseplan auseinander.

  • Neue Präsidentin heißt Ulla Ringelkamp

    So., 22.01.2012

    SuB-Jahreshauptversammlung: Erfolgreiche Bilanz gezogen / Verein plant schon Feiern zum 40. Geburtstag

    Neue Präsidentin heißt Ulla Ringelkamp : SuB-Jahreshauptversammlung: Erfolgreiche Bilanz gezogen / Verein plant schon Feiern zum 40. Geburtstag

    Neuwahlen standen im Mittelpunkt der „SuB“-Jahreshauptversammlung am Samstagabend. Dabei setzte sich für das Jahr 2012 folgender Vorstand zusammen: Ulla Ringelkamp übernimmt das Amt der Präsidentin, stellvertretende Präsidentin ist Jutta Lamboury, und Karl Föhles fungiert nun als Geschäftsführer.

  • Wenn die Weihnacht näherrückt

    Fr., 23.12.2011

    Adventsfenster in der Kreuzschule prämiert

    Einige Jungs aus der Klasse 6 a werkeln noch am „Weihnachtshaus“. Mit einer Lichterkette sorgen sie für Beleuchtung in dem kleinen Pappbau. Der ist das i-Tüpfelchen auf ihrem „Adventsfenster“. Die Mitschüler von der 6 c stellen auf den letzten Drücker sogar noch ein ganzes Adventsdorf auf: Darin stehen rote Papierhäuser mit blauen Fenstern in Watteschnee. Klassenweise haben Kreuzschüler der Jahrgänge fünf und sechs mithilfe der Kunstlehrer jeweils ein Flurfenster vor der Aula als „Adventsfenster“ gestaltet.

  • Alstätte

    Fr., 23.05.2008

    „Staub des Alltags von der Seele waschen“

    Heek-Nienborg. „Ein Garten voller Kunst“ heißt es am Sonntag (8. Juni) zum dritten Mal in Nienborg. An diesem Tag heißen die Künstler Barbara Schlichtmann, Brigitte Müller, Josef Enxing, Werner Böhm, Willi Franzbach und Bernd Lammers von der...