Brigitte Schneider



Alles zur Person "Brigitte Schneider"


  • Patrick Richter fährt zur NASA

    Mi., 05.02.2020

    Ganz nah dran am All

    Patrick Richter darf in den Sommerferien am NASA-Projekt in Houston teilnehmen. Brigitte Schneider freut sich, dass sich das Projekt seit 20 Jahren an der Telgter Schule großer Beliebtheit erfreut.

    Seit 20 Jahren nehmen Schüler des Telgter Gymnasiums an einem Projekt der NASA in Houston teil. In diesem Jahr fiel die Wahl auf den 16-jährigen Patrick Richter, der sich gegen vier Mitbewerber durchsetzte und sich schon seit langem für Raumfahrt interessiert.

  • Amerikanische Schüler am Telgter Gymnasium

    Do., 27.06.2019

    Eine prägende Herausforderung

    26 Austauschschüler aus Wilmette waren acht Tage lang am Telgter Maria-Sibylla-Merian-Gymnasium zu Gast.

    Für acht Tage waren amerikanische Schüler am Maria-Sibylla-Merian-Gymnasium in Telgte zu Besuch. Danach reiste die Gruppe noch für knapp eine Woche weiter in den Südwesten Deutschlands. 1996 waren Schüler aus Wilmette erstmals Gäste des Telgter Gymnasiums.

  • Ausflug zur NASA

    Di., 05.03.2019

    Ein Traum, der in den Sternen liegt

    Der 16-jährige Ostbeverner Melvin Beverburg, hier mit Brigitte Schneider, ist der Glückliche, der am Telgter Gymnasium ausgewählt wurde, zur NASA nach Houston/Texas in die USA zu fahren.

    Die Sterne zum greifen nah – der Traum von einer Reise ins Welthall hegen viele Menschen. Der Ostbeverner Melvin Beverburg kommt diesem Traum nun einen Schritt näher. Er wird von seiner Schule, dem Maria-Sibylla-Merian-Gymnasium in Telgte, zur NASA nach Houston geschickt.

  • Gymnasium Telgte

    Di., 02.10.2018

    Kosmetika selbst produziert

    20 deutsche und niederländische Schüler kamen auf Kasteel Vorden zusammen.

    Am „MINT on Castles“-Projekt im Kasteel Vorden in den Niederlanden nahmen zehn Schüler des Telgter Gymnasiums teil.

  • Lüdinghausen

    Mi., 16.05.2018

    Lüdinghausen:

    Im Rahmen des Afghanistan-Abends im Pfarrsaal St. Felizitas stellte Brigitte Schneider vom Ökumenischen Arbeitskreis das Hilfsprojekt der Dortmunderin Karla Schefter vor. Die OP-Schwester der Dortmunder Städtischen Kliniken kam 1989 erstmals nach Afghanistan. Etwa 65 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Kabul errichtete sie im Verlauf von 20 Jahren einen Klinik-Komplex. Im Chak-e-Wardak-Hospital werden bis heute Kriegsopfer, Kinder und Frauen behandelt. Allein im Jahr 2017 wurden dort 93 000 Menschen behandelt. Betreut werden die Menschen von einem 70-köpfigen medizinischen Team. Schneider warb an diesem Abend für die Unterstützung dieses Projektes und hofft auf weitere Spenden.

  • Schüler fährt nach Housten

    Mi., 31.01.2018

    Telgtes Mann bei der Nasa

    Joest Homann ist der Glückliche, der das Telgter Gymnasium in diesem Jahr beim Nasa-Projekt in Houston vertreten darf.Mit ihm freut sich Lehrerin Brigitte Schneider.

    Joest Homann ist der Glückliche, der für das Telgter Maria-Sibylla-Merian-Gymnasium zur Nasa nach Houston reisen darf, um dort 14 Tage lang an Projekten mitzuarbeiten. Der Zehntklässler hatte sich in einem Auswahlverfahren gegen vier Mitschüler durchgesetzt.

  • Kontakte in die USA

    Mi., 21.06.2017

    Besuch aus Illinois: Amerikanische Schüler in Telgte zu Gast

    Kontakte in die USA : Besuch aus Illinois: Amerikanische Schüler in Telgte zu Gast

    18 Schüler aus Wilmette, einer amerikanischen Gemeinde in Illinois, sind gemeinsam mit ihren deutschen Gastgebern von Bürgermeister Pieper im Rathaus empfangen worden.

  • NASA-Projekt in Houston

    Mi., 04.02.2015

    Dem Weltall etwas näher gerückt

    Florian Dartmann darf im Sommer an einem Projekt der NASA in Houston teilnehmen. Bereits zum 15. Mal wird ein Pennäler des Telgter Gymnasiums dafür in die USA reisen. Darüber freut sich nicht nur Koordinatorin Brigitte Schneider.

    Die Sterne und das Sonnensystem faszinieren Florian Dartmann seit Jahren. Der Schüler des Telgter Gymnasiums blickt nicht nur regelmäßig durch ein eigenes Teleskop, um die Himmelskörper besonders gut betrachten zu können, sondern interessiert sich zudem für die Raumfahrt.

  • Telgter Schüler geht zur NASA

    Mo., 24.02.2014

    Raumfahrt zum Anfassen

    Den Sternen so nah: 

    Das sich Schüler immer auf die Ferien freuen, ist ein offenes Geheimnis. Bei Mirko Kemna, der das Maria-Sibylla-Merian-Gymnasium besucht, hat diese Vorfreude aber einen ganz besonderen Grund. Denn in den kommenden Sommerferien wird der Elftklässler am zweiwöchigen „International Space School Program“ (ISSP) bei der NASA in Houston teilnehmen. Er ist damit einer von nur zwei Schülern aus ganz Deutschland, die für das Projekt im US-Bundesstaat Texas zugelassen sind.

  • MSM-Schüler in den USA

    Sa., 05.05.2012

    Viele Eindrücke gesammelt

    Zum inzwischen dritten Mal besuchten Schülerinnen und Schüler des Maria-Sibylla-Merian-Gymnasiums ihre Partnerschule in Wilmette, nördlich von Chicago am Lake Michigan.