Brigitte Wieland



Alles zur Person "Brigitte Wieland"


  • Familienbildungsstätte

    So., 29.11.2020

    Mit Schlaf und Lachyoga zum Glück

    So sieht es aus, das Programm der FBS 2021. Das Team hofft, dass alle Angeboten stattfinden können.

    Lachyoga, „Glückliche Stimme“ oder „So schmeckt das Leben“: Das neue Programm der Familienbildungsstätte will den Teilnehmern das Lächeln wiederbringen.

  • Familienbildungsstätte startet in den Vollbetrieb

    So., 23.08.2020

    Bereit fürs „normale“ Kursleben

    Das Team freut sich auf den Vollbetrieb, der heute startet: Lars Koenig, Marie-Luise Diekemper, Bernadette Rentmeister, Jutta Pöpsel und Brigitte Wieland.

    Lars Koenig, Leiter der Familienbildungsstätte an der Klosterstraße, und sein Team sind gespannt: Am heutigen Montag startet die Einrichtung nämlich wieder in den Vollbetrieb.

  • Familienbildungsstätte

    Do., 03.10.2019

    Ergreifende Ausstellung

    Lars Koenig, Vera Kramer, Nicole und Ralf Muesmann (v.l.) präsentieren die besondere Ausstellung in der Familienbildungsstätte.

    Bis zum 8. November schmückt eine sehr ergreifende Ausstellung den Flur der Familienbildungsstätte (fbs). „Meine Kollegin Brigitte Wieland hat die Ausstellung des Ambulanten Kinderhospizdienstes besorgt“, sagt fbs-Leiter Lars Koenig.

  • „One Billion Rising“

    Di., 15.01.2019

    Tanzen gegen Gewalt an Frauen

    Brigitte Wieland, Christine Klang und Sabine Giesecke-Hellweg laden zum Tanz „One Billion Rising“ ein. Geprobt wird in der Familienbildungsstätte.

    Ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen setzen all jene, die am 14. Februar, zur „One Billion Rising“-Aktion auf den Markt kommen. Keine Sorge: Man darf mittanzen, muss aber nicht.

  • Familienbildungsstätte

    Mi., 28.11.2018

    Veranstaltungen bunt wie das Leben

    So bunt wie das Motto präsentiert sich das Team der Familienbildungsstätte bei der Programmvorstellung 2019: Jutta Pöpsel, Hildegard Rittscher, Brigitte Wieland, Hubert Bredenhöller, Sara Horstmann, Lars Koenig, Kirsten Hillebrand, Elisabeth Recker, Marie-Luise Diekemper, Claudia Becker und Bernadette Rentmeister.

    „Bunt leben, bunt denken, bunt sein“ – das ist das Jahresmotto 2019 der Familienbildungsstätte. Und ein Statement zur Haltung der Einrichtung.

  • Saal Sandgathe

    Mo., 12.03.2018

    Faltige Haut sorgt für mehr Bewegungsfreiheit

    Die Kabarettistin Simone Fleck gab mit ihrer Figur Tante Irmengard so manch guten Tipp an die Frauen im Saal weiter.

    Das war eine Lachtherapie für Frauen und Männer. Kabarettistin Simone Fleck gastierte mit ihrem Programm „Körperwelken“ im Saal Sandgathe.

  • Internationaler Frauentag

    Di., 20.02.2018

    „Körperwelken“ als Anti-Aging-Programm

    Sieht doch noch ganz frisch aus. Dennoch heißt Simone Flecks Programm „Körperwelken“. Wer‘s sehen will, muss sich beim Kartenkauf sputen.

    Kabarett zum Internationalen Frauentag – das hat sich in Ahlen bewährt. Diesmal präsentiert Simone Fleck ihr Programm „Körperwelken“.

  • „Ahlen tischt auf“ für Flüchtlinge

    So., 05.03.2017

    Begegnung an Herd und Esstisch

    Reich gedeckt war der Tisch in der Familienbildungsstätte. Die Gerichte wie Hackfleisch-Auflauf mit Schafskäse hatten die Flüchtlinge und ihre Gastgeber zuvor gemeinsam in der hauseigenen Küche zubereitet.

    Bei der dritten Auflage der Aktion „Ahlen tischt auf“ waren die Familienbildungsstätte und die Caritas am Samstag erstmals Gastgeber. In der fbs wurde vor dem Essen auch mit den Flüchtlingen gemeinsam gekocht. Die Kinder machten den Obstsalat.

  • Vortrag in der Familienbildungsstätte

    Fr., 29.04.2016

    „Das Herz wird nicht dement“

    Freuen sich, mit Dr. Udo Baer einen renommierten Referenten gewonnen zu haben: Annette Wernke, Ingo Gall und Brigitte Wieland.

    „Das Herz wird nicht dement“: Dr. Udo Baer hat im Umgang mit an Demenz erkrankten Menschen eher das „Gefühlsgedächtnis“ im Blick. Am 11. Mai spricht der Fachmann in Ahlen.

  • Familienbildungsstätte: „Kleiner Neubeginn“

    Do., 20.08.2015

    Lars Koenig will das Leben Ahlens spüren

    Schulterschluss eines motivierten Teams: (v.l.) Lars Koenig, Brigitte Wieland, Hildegard Rittscher, Jutta Pöpsel, Marie-Luise Diekemper, Elisabeth Recker, Hubert Bredenhöller, Claudia Haupt und Rita Wirtz-Dufhues.

    Ein neuer Chef im Team bringt Veränderungen mit. Dass das auch ein Vorteil ist, bekräftigen die Kollegen der Familienbildungsstätte, die mit Lars Koenig seit drei Wochen einen neuen Leiter haben.