Britta Stein



Alles zur Person "Britta Stein"


  • Fußball: Frauen-Westfalenpokal

    So., 15.12.2019

    Sieg der Geduld für Wacker gegen Ibbenbüren

    Luisa Faber (re., Wacker) setzt sich gegen Daria Schmidt durch - Wacker vs. Ibbenbüren - Foto: fotoideen.com

    Dreimal Aluminium – da kann man schon mal verzweifeln. Taten die Frauen von Wacker Mecklenbeck im Westfalenpokal-Viertelfinale gegen den Klassenrivalen Arminia Ibbenbüren aber nicht. Wegbereiterin zum 3:0-Erfolg war eine Aushilfe aus der Reserve.

  • Fußball: Westfalenliga Frauen

    So., 01.12.2019

    Wacker Mecklenbeck bringt 2:0-Vorsprung nicht ins Ziel

    Torschützin zum 1:0: Britta Stein (Wacker)

    Vielleicht hätten Wackers Frauen vor dem Spiel gegen Gütersloh ein Unentschieden unterschrieben. Nachher waren sie unglücklich über die Punkteteilung. Beide Gegentreffer fielen in der Schlussphase.

  • Fußball: Frauen-Westfalenliga

    So., 13.10.2019

    Wacker Mecklenbecks Frauen wieder auf Kurs – 3:1-Sieg beim VfL Bochum II

    Zwei Tore in Bochum: Kristin Marie Dircks

    Langsam aber sicher läuft es rund bei den Fußballerinnen von Wacker Mecklenbeck. Am Sonntag in Bochum siegte die Mannschaft von Trainer Janek Kuhlmann mit 3:1.

  • Fußball: Westfalenpokal der Frauen

    Fr., 04.10.2019

    Pokal-Coup als Stimmungsaufheller – Wacker schaltet Herford mit 2:1 aus

    Annika Theobald (v.) schaffte mit Wacker den Coup im Westfalenpokal. In der zweiten Runde schaltete Mecklenbeck den Regionalligisten Herforder SV um Aaliyah Blanke mit 2:1 aus. Sehr zur Freude von Trainer Janek Kuhlmann (kl. Foto).

    Der Start in die Saison glich einem Stotterstart, so richtig rund lief der Motor von Wacker Mecklenbeck nicht. Doch nach dem 4:0 im Westfalenliga-Alltag ließen die Fußball-Frauen einen kleinen Festtag folgen – in der zweiten Runde des Westfalenpokals.

  • Jugendbildungscamp von Gesamtschule und Kreissportbund

    Mi., 04.09.2019

    „Die Kinder haben richtig Bock“

    Auf die Kinder warten viele Bewegungsangebote, etwa Akrobatik im Zirkuszelt. Die Sechstklässler werden unter anderem von älteren Schülern angeleitet.

    Das Jugendbildungscamp (früher: „Sommerlager“) von Kreissportbund und Gesamtschule erlebt derzeit sein vierte Auflage. Erneut ziehen viele Partner an einem Strang.

  • Fußball: Frauen-Westfalenliga

    So., 16.09.2018

    Wacker baut in Borchen nach der Pause kräftig ab

    André Frankrone 

    Zu Hause hat Wacker Mecklenbeck bisher die volle Punktausbeute eingefahren, auswärts dagegen kassierte der Aufsteiger bereits die zweite Niederlage. Dabei sah es am Sonntag beim SC Borchen lange so aus, als könne das Team etwas mitnehmen.

  • Fußball: Frauen-Westfalenliga

    So., 09.09.2018

    Wacker gegen Höntrop in Torlaune

    Verena Funke (r.) machte ein starkes Spiel. 

    Sechs Tore auf eigener Anlage, dennoch ein spannender Spielverlauf – der Sonntagmittag bot an der Egelshove fast alles, was eine interessante Begegnung braucht. Wacker Mecklenbecks Frauen besiegten den SV Höntrop mit 6:2.

  • Fußball: Frauen-Westfalenliga

    Mi., 22.08.2018

    Ein Wacker-Großaufgebot will die Klasse halten

    Paula Funcke (r.) und Wacker freuen sich auf die Rückkehr in die Westfalenliga.

    Mehr als souverän schaffte Wacker Mecklenbeck die Rückkehr in die Westfalenliga. Um dort diesmal in sicheren Fahrwassern zu landen, haben sich die Neulinge ein Aufgebot zugelegt, das auch mal Ausfälle vertragen kann.

  • Fußball: Frauen-Westfalenliga

    So., 14.05.2017

    Düking rettet Wacker Punkt im Kellerduell in Bochum

    Gesa Düking (r.) erzielte in Bochum ganz spät das wertvolle Wacker-Tor zum 2:2.

    Ein 2:2 ist im Abstiegskampf ein zweischneidiges Schwert. Mit dem Remis beim VfL Bochum II konnten die Damen von Wacker Mecklenbeck gut leben nach dem Spielverlauf, doch es hätten durchaus auch drei Zähler sein dürfen für das arg gefährdete Team.

  • Fußball: Frauen-Westfalenliga

    So., 02.10.2016

    Schwere Zeiten für Wacker-Damen

    Verena Funke (r.) traf zum zwischenzeitlichen 2:1 für Wacker, brachte den Sieg aber nicht über die Zeit.

    Mecklenbeck macht 2 von 12, Flaesheim mach aus vier Chancen drei Treffer. Laut Adam Riese steht dem 12:2-Sieg der Wacker-Spielerinnen nach Chancen eine 2:3-Niederlage nach Toren gegenüber. Trainer Andre Frankrone war aus nachvollziehbaren Gründen nicht so ganz zufrieden mit dieser Bilanz.