Brittney Reese



Alles zur Person "Brittney Reese"


  • 7,30 Meter im dritten Versuch

    So., 06.10.2019

    Malaika Mihambo glänzt als Weitsprung-Weltmeisterin

    Mihambo ist nach Heike Drechsler die zweite deutsche Weitsprung-Weltmeisterin.

    Malaika Mihambo ist am Ende einer bemerkenswerten konstanten Saison erstmals Weitsprung-Weltmeisterin - mit einem Riesensatz. Die Studentin der Umweltwissenschaften kommt mit der Favoritenrolle glänzend zurecht. Heike Drechsler macht eine Flasche Champagner auf.

  • Letzter Wettkampftag

    So., 06.10.2019

    Das bringt der Tag bei der Leichtathletik-WM

    Topfavoritin Malaika Mihambo kam im ersten Versuch der Qualifikation gleich auf 6,98 Meter.

    Gibt's für das deutsche Leichtathletik-Team ein goldenes Finale in Katars Hauptstadt? Weitsprung-Ass Malaika Mihambo und Speerwurf-Titelverteidiger Johannes Vetter können es Zehnkampf-Überflieger Niklas Kaul nachmachen.

  • WM-Favoritin im Weitsprung

    Sa., 05.10.2019

    Mihambo springt in der Qualifikation fast sieben Meter

    Topfavoritin Malaika Mihambo kam im ersten Versuch der Qualifikation gleich auf 6,98 Meter.

    Doha (dpa) - Topfavoritin Malaika Mihambo ist souverän in das Weitsprung-Finale bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Doha eingezogen.

  • Diamond-League-Meeting

    Do., 06.06.2019

    7,07 Meter: Weitspringerin Mihambo glänzt in Rom

    Glänzte in Rom: Malaika Mihambo.

    Rom (dpa) - Europameisterin Malaika Mihambo hat einen glänzenden Start in ihre internationale Freiluft-Saison hingelegt und gehört nun als achte deutsche Weitspringerin zum Sieben-Meter-Club.

  • Leichtathleten Hallen-WM

    So., 04.03.2018

    Silber für Storl, Moguenara Dritte - gute deutsche Bilanz

    Sprang bei Hallen-WM in Birmingham zu Bronze: Sosthene Moguenara.

    Nach Silber bei der Hallen-WM zählt für Kugelstoß-Routinier David Storl nun die Freiluft-EM im Sommer. Weitspringerin Sosthene Moguenara holt am letzten Abend noch einmal Bronze - das schaffte zuletzt vor 23 Jahren Susen Tiedtke-Greene.

  • Leichtathletik

    So., 03.07.2016

    7,31 Meter - Weitspringerin Reese mit Super-Satz

    Brittney Reese landete erst bei 7,31 Metern im Sand.

    Eugene (dpa) – Brittney Reese hat sich vor den Olympischen Spielen in Rio in die Favoritenrolle im Weitsprung gebracht. Die Olympiasiegerin und dreimalige Weltmeisterin siegte bei den US-Meisterschaften in Eugene mit herausragenden 7,31 Meter. So weit war seit 2004 keine Frau mehr gesprungen.

  • Leichtathletik

    Sa., 19.03.2016

    US-Leichtathleten glänzen bei Hallen-WM

    Brittney Reese triumphierte im Weitsprung mit 7,22 Meter.

    Fünf Entscheidungen, vier Weltjahresbestleistungen, dreimal Gold für die USA: Der zweite Tag der Leichtathletik-Hallen-Weltmeisterschaften in Portland hatte es in sich. Die deutschen Starter waren allerdings nur Statisten.

  • Leichtathletik

    Sa., 30.08.2014

    «Berlin fliegt»: Deutschland gewinnt Teamwettbewerb

    Christian Reif und Co. sicherten sich den Sieg im Teamwettbewerb. Foto: Daniel Naupold

    Zum vierten Mal lockte das Team-Meeting der Leichtathleten in Berlin viele Zuschauer an das Brandenburger Tor. Das deutsche Trio hatte zum dritten Mal die Nase vorn und gewann die 24 000 Euro Siegprämie.

  • Leichtathletik

    So., 11.08.2013

    Dritter WM-Titel für Weitspringerin Reese

    Moskau (dpa) - Weitspringerin Brittney Reese hat ihr drittes Weltmeisterschafts-Gold in Serie gewonnen. Die Olympiasiegerin aus den USA setzte sich im Moskauer Luschniki-Stadion mit 7,01 Metern durch. Zweite mit nur zwei Zentimetern weniger wurde Blessing Okagbare aus Nigeria vor der Serbin Ivana Spanovic mit 6,82 Metern. Okagbare ist mit 10,79 Sekunden über 100 Meter in diesem Jahr bisher auch die zweitschnellste Frau der Welt.

  • Leichtathletik

    So., 11.08.2013

    WM-Titel für Weitspringerin Reese - Moguenara 12.

    Brittney Reese flog mit 7,01 Metern zu ihrem dritten WM-Titel in Serie. Foto: Robert Ghement

    Moskau (dpa) - Weitspringerin Brittney Reese hat ihr drittes Weltmeisterschafts-Gold in Serie gewonnen. Die Olympiasiegerin aus den USA setzte sich im Moskauer Luschniki-Stadion mit 7,01 Metern durch.