Burhan Qurbani



Alles zur Person "Burhan Qurbani"


  • Deutscher Filmpreis

    Mi., 11.03.2020

    «Berlin Alexanderplatz» mit elf Nominierungen

    Kulturstaatsministerin Monika Grütters und Ulrich Matthes, Präsident der Deutschen Filmakademie, bei der Bekanntgabe.

    Wer gewinnt die Goldene Lola? Seit Mittwoch stehen die Nominierten fest - und zwei Filme führen die Liste an. Unklar ist, wie die Verleihung in einigen Wochen genau aussehen wird.

  • Berlinale

    So., 01.03.2020

    Glücklich und traurig: Goldener Bär für den Iran

    Das Team von «Es gibt kein Böses» feiert den Goldenen Bären.

    Wie kann ein liebender Familienvater Todesurteile vollstrecken? Und welche Schuld trägt der Einzelne an staatlich verordneter Gewalt? Solche Fragen stellt ein politisch engagierter Film aus dem Iran. Die Berlinale zeichnet ihn aus - der Regisseur darf allerdings nicht dabei sein.

  • Filmfestival

    Mi., 26.02.2020

    Berlinale zeigt Neuverfilmung von «Berlin Alexanderplatz»

    Regisseur Burhan Qurbani (l-r) stellt mit den Schauspielern Jella Haase, Welket Bungue und Albrecht Schuch den Film «Berlin Alexanderplatz» vor.

    Wie sieht eine Neuverfilmung von «Berlin Alexanderplatz» aus? Und wie grausam sind die Bilder wirklich, die der russische Kunstfilm «DAU.Natasha» zeigt? Das wird am Mittwoch auf der Berlinale Thema.

  • Berlinale

    Mi., 26.02.2020

    Burhan Qurbani: Filme werden wieder politischer

    Mit seiner Neuverfilmung von «Berlin Alexanderplatz» geht Burhan Qurbani (39) ins Rennen um den Goldenen Bären der Berlinale.

    Seine Neuverfilmung von «Berlin Alexanderplatz» geht ins Rennen um den Goldenen Bären der Berlinale. Regisseur Burhan Qurbani erzählt vorab, warum er sich mit dem Roman früher gequält - und ihn dann doch noch für sich entdeckt hat.

  • Internationale Filmfestpsiele

    Do., 20.02.2020

    «My Salinger Year»: Berlinale beginnt mit Literaturfilm

    Mit der Buchverfilmung «My Salinger Year» wird die Berlinale 2020 eröffnet.

    Schon am Montag standen Menschen für Karten an, nun beginnen die Internationalen Filmfestspiele. Der Eröffnungsfilm soll einen mitnehmen ins New York der 1990er Jahre.

  • Internationale Filmfestspiele

    Mi., 29.01.2020

    Eine «epische Reise»: Diese Filme gehen ins Berlinale-Rennen

    Carlo Chatrian und Mariette Rissenbeek stellen das Programm zur Berlinale vor.

    Die Berlinale wird spannend. Erstmals leiten Carlo Chatrian und Mariette Rissenbeek das Festival. Sie holen interessante Filme in den Wettbewerb - und wollen einen Blick aufs Düstere wagen.

  • Berliner Ensemble

    Sa., 23.02.2019

    «Kriegsbeute»: Regisseur Qurbani schreibt fürs Theater

    Maria Bloch (Annika Meier) und Johannes Bloch (Gerrit Jansen) gehören zur Dynastie von Waffenfabrikanten. Als Erben streiten sie sich um die Zukunft des Konzerns.

    Eine Dynastie von Waffenfabrikanten streitet um die Zukunft. «Kriegsbeute» ist das erste Theaterstück von Filmemacher Burhan Qurbani. Bekannt wurde er mit einem Film über Rostock-Lichtenhagen.

  • TV-Tipp

    Do., 17.08.2017

    Wir sind jung. Wir sind stark

    Die Schauspieler Jonas Nay als Stefan und Saskia Rosendahl als seine Freundin Jenny in «Wir sind jung. Wir sind stark».

    Die Ereignisse in Rostock-Lichtenhagen, die ausländerfeindliche Randale im Jahr 1992, gehört zu den traurigen Kapitel in der deutschen Geschichte nach der politischen Wende 1989.

  • Literatur

    Di., 04.08.2015

    Fluchterfahrungen von Prominenten und Künstlern

    Die in Teheran geborene Schauspielerin Jasmin Tabatabai hat oft Heimweh.

    Wenn die Familie aus der Heimat flieht und noch einmal ganz vor vorne anfangen muss: Diese Erfahrung haben auch einige Prominente und Künstler hinter sich.

  • Film

    Fr., 19.06.2015

    Deutscher Filmpreis: Lolas für Nina Kunzendorf und Joel Basman

    Der Schweizer Schauspieler Joel Basman (M) posiert mit seiner Trophäe neben Charly Hübner (l) und Milan Peschel.

    Berlin (dpa) - Die Schauspieler Nina Kunzendorf (43) und Joel Basman (25) haben bei der Verleihung des 65. Deutschen Filmpreises Lola-Trophäen gewonnen.