Burkhard Leismann



Alles zur Person "Burkhard Leismann"


  • Kulturgesellschaft

    Fr., 15.11.2019

    Verein ist weiterhin sehr fidel

    Geschäftsführer Christoph Wessels, Vorsitzende Renate Franke und Bürgermeister Dr. Alexander Berger freuten sich am Donnerstagabend über eine lebhafte Diskussion bei der Mitgliederversammlung der Kulturgesellschaft.

    Der Mitgliederstand der Kulturgesellschaft ist stabil. Der Verein würde sich aber noch über junge Verstärkung freuen.

  • Woche der Brüderlichkeit

    Mi., 13.03.2019

    Über den Händler „Entarteter Kunst“

    Burkhard Leismann zeichnet den Lebensweg von Bernhard A. Böhmer als Händler „Entarteter Kunst“ im Vortrag nach.

    Im Rahmen der „Woche der Brüderlichkeit“ wird am Freitag, 15. März, um 18 Uhr ein besonderer Bildervortrag von Burkhard Leismann angeboten. Unter dem Titel „Bernhard A. Böhmer – Der Händler Entarteter Kunst“ stellt Leismann den erschreckenden Lebensweg des 1892 in Ahlen geborenen Künstlers vor, der 1945 in Güstrow durch Freitod starb.

  • Woche der Brüderlichkeit

    Mo., 25.02.2019

    Kein Raum für Judenfeindschaft

    Die Mitglieder des Forums Brüderlichkeit stellten das Programm vor: Lars Koenig, Friedrich Löper, Gerd Buller, Rainer Legant, Dr. Alexander Berger, Mathilde Pieper, Andrea Kuhr und Nadine Köttendorf.

    Vorträge, Filme, Tanz und „schräge Geschichten“ – die Veranstaltungen im Rahmen der Woche der Brüderlichkeit sind diesmal ausgesprochen vielfältig.

  • Trescher folgt Leismann

    Do., 21.02.2019

    Schlüsselposition am Kunstmuseum

    Museumsdirektor Burkhard Leismann (4.v.r.) stellte Dr. Stephan Trescher (3.v.l.) als seinen Nachfolger vor. Auch Dr. Robert Freiberg (r.) und Michael Oertel (2.v.l.) sind noch relativ neu im Team, zu dem auch Dagmar Schmidt und Geschäftsführer Rüdiger Hartleb (l.) gehören.

    Am Donnerstag wurde der 54-jährige Kunsthistoriker Dr. Stephan Trescher als designierter Nachfolger von Muse­umsdirektor Burkhard Leismann vorgestellt.

  • Kunstmuseum Ahlen und Marta Herford

    Fr., 12.10.2018

    Zeitreise durch Weltausstellungen

    Kurator Dr. Thomas Schriefers, Burkhard Leismann und Roland Nachtigäller (v.l.) begutachten die vom Bildhauer Heinz Mack zur Weltausstellung in Osaka geschaffene Skulptur „Rhythmus Afrikas“.

    Spektakuläre Inszenierungen und Kunstwerke bekannter Künstler prägen die Ausstellungen im Kunstmuseum Ahlen und Marta Herford. Gezeigt wird Kunst von Weltausstellungen in Paris, New York, Brüssel, Montreal und Osaka.

  • Vernissage im Kunstmuseum

    Mo., 23.07.2018

    „Paartherapie“: Kunst tritt in einen Dialog

    Ines Braun, Dagmar Schmidt, Iris Schwarz und Andreas Richartz bei der Vernissage der „Sammlung-Plus“-Ausstellung „Paartherapie“.

    Das „Künstlerduo Köln“ – Ines Braun und Iris Schwarz – hat sich von Werken aus der Sammlung des Kunstmuseums inspirieren lassen. Die Ergebnisse sind sehenswert.

  • Kunstmuseum Ahlen

    Fr., 20.07.2018

    Ganz besondere Paartherapie

    Freuen sich über eine ungewöhnliche Ausstellung: Burkhard Leismann, Ines Braun, Iris Stephan und Dagmar Schmidt.

    Auch für das Kunstmuseum ist es ein Experiment. Erstmals hat Museumsdirektor Burkhard Leismann einem Künstlerinnen-Duo das Haus in dieser Radikalität in Gänze überlassen, um auf die Sammlung künstlerisch zu reagieren. Das Ergebnis mit dem Titel „Paartherapie“ wird am Samstag, 21. Juli, um 16 Uhr zur Eröffnung präsentiert.

  • Baustelle Museumsplatz

    Mi., 17.01.2018

    Jetzt rollt es am Kunstmuseum

    So „nackt“ wird das Rolltor nicht bleiben. Museumsdirektor Burkhard Leismann kündigt an, dass es noch farblich nach dem Vorbild des Aufzugs im Museum gestaltet wird. Auch die Beleuchtungsmasten sind inzwischen aufgestellt worden. Die alte historisierende Straßenbeleuchtung passte nicht mehr dazu.

    Der neue Museumsplatz am Ahlener Kunstmuseum kommt immer mehr in Form. Inzwischen steht auch das große Rolltor auf Position.

  • Hochkarätige Dauerleihgaben

    Mo., 01.01.2018

    Drei Neuzugänge im Museum

    Dieses Gemälde des Franzosen André G. Heurtaux ist nicht nur wegen seiner klaren Formgebung bemerkenswert, sondern vor allem wegen des Entstehungsjahres 1947.

    Das Kunstmuseum Ahlen hat drei neue Dauerleihgaben, darunter ein Fritz Winter, aus der Stiftung Kunst des Landes und der Bundeskunstsammlung erhalten.

  • Museumsleiter Leismann fordert:

    Di., 03.10.2017

    Beim Stadtpark behutsam vorgehen

    Kritik an den Plänen zur Umgestaltung des Stadtparks hat Burkhard Leismann geübt. Bei einer Diskussion über Kunst im öffentlichen Raum zum Abschluss der Ausstellung von Werner Pokorny und Michael Cleff im Kunstmuseum erklärte der Direktor des Museums, dass er mit dem in Ettlingen lebenden Bildhauer Pokorny bereits seit mehr als zehn Jahren im Gespräch über die mögliche Aufstellung einer Skulptur im Stadtpark sei.