Burkhard Nolte



Alles zur Person "Burkhard Nolte"


  • St.-Marien-Hospital: Krankenhaus-Alltag mit Covid-19

    Sa., 30.01.2021

    Mitarbeiter gehen an die Grenze der Belastbarkeit

    Täglich trifft sich der Krisenstab im St.-Marien-Hospital und das zum Schutz aller als Video-Call (Bildschirm v.l.n.r.): Monika Kleingräber-Niermann, Johannes Beermann, Dr. Friederike Haermeyer sowie Dr. Jörg Siebert (nicht auf dem Bild ist Burkhard Nolte).

    Im St.-Marien-Hospital Lüdinghausen kommt einmal täglich ein hausinterner Krisenstab zusammen, in dem die aktuelle Corona-Lage eruiert und analysiert wird. Das Virus ist im Alltag stets gegenwärtig. Für das Krankenhaus stellt die Pandemie aber auch eine Vielzahl weiterer Aufgaben.

  • St.-Marien-Hospital: Unverständnis und Ärger über plötzlichen Impf-Stopp

    Do., 21.01.2021

    „Wie kann das denn sein?“

    Burkhard Nolte, Regionalgeschäftsführer St.-Franziskus-Stiftung Münster, zu der auch das St.-Marien-Hospital in Lüdinghausen gehört.

    Am Dienstag startete die Impfung der ersten Krankenhausmitarbeiter in NRW, auch in Lüdinghausen. Nur einen Tag später war damit schon wieder Schluss. Eine Panne, die in der Chefetage des Krankenhauses für Unverständnis sorgt.

  • St.-Marien-Hospital stockt Corona-Bonus auf

    Di., 29.12.2020

    „Unsere Mitarbeiter leisten seit Monaten Enormes“

    Für ihr außerordentliches Engagement – nicht nur während der Corona-Pandemie – erhalten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im St.-Marien-Hospital eine Sonderzahlung, teilte Regionalgeschäftsführer Burkhard Nolte (kl. Bild) mit.

    Alle unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten seit Monaten unter den wirklich schwierigen Coronabedingungen Enormes. Dafür setzen wir ein deutliches Zeichen der besonderen Wertschätzung“, sagt

    Regionalgeschäftsführer Burkhard Nolte, der auch für das Lüdinghauser Krankenhaus verantwortlich ist.

  • St. Marien-Hospital ehrt Jubilare und dankt Ruheständlern

    Do., 03.12.2020

    Mitarbeiter wertschätzen

    Das St.-Marien-Hospital Lüdinghausen ist einer der größten Arbeitgeber der Region. Ein Gruppenfoto der Jubilare lässt die Pandemie nicht zu.

    Die Corona-Pandemie macht eine persönliche Ehrung in diesem Jahr nicht möglich. Dennoch ist es Direktorium und Mitarbeiter-Vertretung des Marien-Hospital ein Bedürfnis, Jubilare und Ruheständler zu würdigen.

  • Förderbescheid für St.-Marien-Hospital

    Mi., 30.09.2020

    Land gibt eine Million Euro

    Besichtigten die bereits laufende Sanierung im Bettenhaus B: Burkhard Nolte (v.l.), Regionalgeschäftsführer der St.-Franziskus-Stiftung, CDU-Landtagsabgeordneter Dietmar Panske, der frisch gewählte Bürgermeister Ansgar Mertens, Dr. Jörg Siebert, Ärztlicher Direktor des SMH, sowie Monika Kleingräber-Niermann, Referentin der Geschäftsführung des SMH.

    Ein unerwarteter Geldsegen ist immer ein Grund zur Freude. Ganz besonders gilt das für ein Krankenhaus. Ganz besonders in diesen Zeiten, wie die Verantwortlichen am St.-Marien-Hospital nur zu gut wissen.

  • Abschied nach 29 Jahren

    Do., 12.12.2019

    Geschäftsführer Burkhard Nolte verlässt das St. Franziskus-Hospital

    Abschied nach 29 Jahren: Geschäftsführer Burkhard Nolte verlässt das St. Franziskus-Hospital

    Eine Institution sagt Servus: Nach 29 Jahren im St. Franziskus-Hospital Münster wurde Geschäftsführer Burkhard Nolte jetzt feierlich verabschiedet. Sein Nachfolger steht schon fest.

  • Klinik Maria Frieden in Telgte

    Mi., 09.10.2019

    Mehrfacher Wechsel an der Spitze

    Einige Veränderungen gibt es in der Klinik Maria Frieden, sowohl an der Verwaltungsspitze als auch bei wichtigen ärztlichen Positionen: Darüber informierten Dr. Klaus Goedereis, Vorstandsvorsitzender der Franziskus-Stiftung Münster, Prof. Dr. Svenja Happe, Ärztliche Direktorin, Klaus Abel, Geschäftsführer, Christoph Wolters, ehemaliger Verwaltungsdirektor, Siegfried Ostendorf, Chefarzt der Geriatrie, und Julia Swienty, kaufmännische Direktorin, sowie Burkhard Nolte, Geschäftsführer.

    In der Führungsetage der Klinik Maria Frieden gab es mehrere Wechsel.

  • Landrat besucht St.-Marien-Hospital

    Mo., 26.08.2019

    Teil eines großen Netzwerks

    Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr (2.v.l.) und Wirtschaftsförderer Dr. Jürgen Grüner (l.) waren heute zu Gast im St. Marien-Hospital Lüdinghausen. Begrüßt wurden Sie dort von Regionalgeschäftsführer Burkhard Nolte (2.v.r.), Geschäftsführer Tim Richwien (r.), sowie von der Referentin der Geschäftsführung Monika Kleingräber-Niermann (nicht auf dem Foto).

    Mit mehr als 500 Mitarbeitern in Ludgerus-Haus und Marien-Hospital größter Arbeitgeber in Lüdinghausen und zugleich Teil eines großen Netzwerks zur Gesundheitsversorgung – Grund genug für einen Besuch von Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr in der Steverstadt.

  • NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann im St.-Elisabeth-Hospital

    Mi., 07.08.2019

    Landärztliche Versorgung stärken

    Über die zukünftige Krankenhausplanung tauschten sich Vertreter aus Politik, der Stadt Beckum, des Krankenhauses und der Franziskus-Stiftung aus.

    Die ambulante und stationäre Notfallversorgung sowie die neue, konsequente Krankenhausplanung in NRW waren Themen, über die Landesgesundheitsminister Karl-Josef Laumann im St.-Elisabeth-Krankenhaus mit Vertretern aus Politik, der Stadt und des Krankenhauses sprach.

  • Stadt Münster und Kreis Steinfurt ermöglichen dauerhafte Unterstützung

    So., 14.04.2019

    Babylotsen stehen auf festen Füßen

    Dr. Michael Böswald (4.v.r.) und Franziskus-Geschäftsführer Burkhard Nolte, bedankten sich bei den Unterstützern des Babylotsen-Projekts aus Münster, Greven, Emsdetten und der Kreisverwaltung Steinfurt. Monika Göcke (2.v.r.) und Dr. Anke Hövels (5.v.r.) arbeiten am Franziskus Hand in Hand.

    Wer ein Kind bekommt, ist manchmal überfordert. Dadurch können echte Notlagen entstehen. Die Babylotsen am St.-Franziskus-Hospital helfen in solchen Fällen – seit Kurzem ist ihre Finanzierung endlich gesichert.