Burkhard Wieland



Alles zur Person "Burkhard Wieland"


  • Bürgermeister stellt Jahresabschluss vor

    Di., 01.09.2020

    Acht Millionen auf der hohen Kante

    Kurz vor der Wahl präsentierte Bürgermeister Carsten Grawunder der Politik einen lange unerwarteten Geldsegen. Der Haushaltsüberschuss 2019 liegt bei 1,7 Millionen Euro.

    Gut zwei Wochen vor der Kommunalwahl legte Bürgermeister Carsten Grawunder dem Hauptausschuss den Jahresabschluss 2019 vor. Und der kann sich sehen lassen: Ein unerwarteter Überschuss in Höhe von 1,7 Millionen Euro lässt die Ausgleichsrücklage auf fast sieben Millionen Euro wachsen.

  • FDP stellt Wahlprogramm vor

    So., 02.08.2020

    Gelbes Sofa rückt Themen ins Blickfeld

    Sonja Berstermann-Kowalke und Burkhard Wieland nehmen auf dem gelben Sofa Platz, mit dem die FDP auf wichtige Themen aufmerksam machen will.

    Die Freien Demokraten starten in die heiße Phase des Kommunalwahlkampfes. „Wer seine Heimat liebt, macht sie besser“, lautet die Überschrift ihres Wahlprogramms. „Mit einem Spitzen-Quartett aus zwei Frauen und zwei Männern wird die FDP um die Gunst der Wähler werben“, schreibt die FDP.

  • SPD-Antrag nach der Thüringen-Wahl

    Mi., 12.02.2020

    FDP trägt „Konsens der Demokraten“ nicht mit

    Beim Protest gegen die AfD in Münster waren in der vergangenen Woche Tausende Menschen vertreten.

    Nach der Thüringen-Wahl wollte die SDP ein Zeichen gegen Rechts und für Demokratie setzen. Sie brachte den Antrag mit der Überschrift „Konsens der Demokraten“ in den Stadtrat ein. Doch die FDP zeigte sich über dessen Inhalt wenig begeistert und trug ihn am Ende auch nicht mit.

  • Fortschreibung der Schulentwicklungsplanung

    Sa., 01.02.2020

    Am Image arbeiten, nicht am Konzept

    Die Sekundarschule will ihre Außendarstellung verbessern, am Konzept soll sich allerdings nichts ändern. Das betonte der Bürgermeister in der Ausschusssitzung ausdrücklich.

    Die Fortschreibung der Schulentwicklungsplanung ist vom Schulausschuss beschlossen worden. Lediglich die FDP versagte ihre Zustimmung. Der Grund: Am Konzept der Sekundarschule soll festgehalten werden, eine eigene Oberstufe ist nicht in Sicht.

  • Diskussionen um den Fuhrpark

    Di., 03.07.2018

    „Stöhnen auf hohem Niveau“

    Braucht der Drensteinfurter Löschzug ein neues Transportfahrzeug? Darum drehte sich die Diskussion im Hauptausschuss. Abgesegnet wurde am Ende nicht nur dies, sondern auch die Ersatzanschaffung für den alten Klärwerkstransporter, der bislang noch von den Hausmeistern der Asylbewerberunterkünfte genutzt wird.

    Die umfangreiche Investitionsliste für den städtischen Fuhrpark, die die Stadt am Montag dem Hauptausschuss vorgelegt hat, sorgte für einige Diskussionen. Bezweifelt wurde vor allem, ob auch der Drensteinfurter Löschzug tatsächlich bereits einen neuen Mannschaftstransporter braucht.

  • Rathaus-Neubau

    Mi., 13.12.2017

    „Wir haben gar keine Wahl“

    Geht es nach den Plänen der Verwaltung, werden die Ausschuss- und Ratssitzungen in Zukunft nicht mehr in der Alten Post, sondern im neuen Rathaus abgehalten. Der Entwurf (kl. Bild) war Thema im HFA.

    Auf Bundesebene sind FDP und Grüne bei den Sondierungsgesprächen nicht auf einen Nenner gekommen. In Stewwert sprachen die beiden Parteien im Haupt- und Finanzausschuss zumindest in Sachen Rathaus-Teilneubau mit einer Stimme. Sie forderten eine Alternative zu dem Entwurf von Architekt Wolfgang Döring.

  • Ortsparteitag der Freien Demokraten

    Fr., 15.05.2015

    FDP startet Kita-Offensive

    Nach dem positiven Wahlergebnis in Bremen blickt auch die Drensteinfurter FDP optimistisch in die Zukunft. „Wir spüren wieder wachsenden Rückhalt. Wir gewinnen neue Mitglieder. Und als Mitmachpartei bieten wir auch interessierten Bürgern die Möglichkeit, sich politisch einzubringen“, erklärte Vorsitzender Markus Diekhoff.

  • FDP-Ortsparteitag

    Mi., 12.02.2014

    Absolute CDU-Mehrheit knacken

    Vorstandsmitglieder und Wahlkreiskandidaten gehen optimistisch in die Kommunalwahl am 25. Mai. Zehn Prozent der Stimmen werden angepeilt.

    Für die Kommunalwahl am 25. Mai hat sich die Drensteinfurter FDP zwei Ziele gesetzt. Die Liberalen möchten zehn Prozent der Stimmen holen. Gleichzeitig soll verhindert werden, dass die CDU erneut eine absolute Mehrheit einfährt. Beim Ortsparteitag wurde Markus Diekhoff als Vorsitzender wiedergewählt.

  • Schulausschuss segnet Zahlenwerk ab

    Fr., 31.01.2014

    „Ja“ zum Haushalt

    Zankapfel: Die FDP ist nach wie vor mit der Gebührenkalkulation für das Aschestreufeld nicht zufrieden.

    Einstimmig stimmte der Ausschuss für Schule, Sport und Kultur am Donnerstagabend dem Haushaltsentwurf der Verwaltung zu. Kritik gab es am Rande lediglich über die Gebührengestaltung für die Nutzung des Aschestreufeldes auf dem Drensteinfurter Friedhof.

  • FDP-Versammlung

    Fr., 02.03.2012

    Markus Diekhoff übernimmt

    FDP-Versammlung : Markus Diekhoff übernimmt

    Markus Diekhoff ist neuer Vorsitzender der Drensteinfurter FDP. Er löst Erna Trojahn ab, die zehn Jahre an der Spitze der Partei gestanden hatte.