Cécile Lecomte



Alles zur Person "Cécile Lecomte"


  • Räumung verläuft gewaltlos

    Di., 12.07.2016

    Polizei beendet Urenco-Blockade

    Die Aktivistin Cécile Lecomte lässt sich von einem Tripot herunterhängen. Mitglieder der Polizei-Höhenretter holen sie herunter. Die Atomkraftgegner räumten schließlich das Feld.       

    Donnergrollen, Gewitterregen und Beamte von Spezialeinheiten setzen den Schlussakkord: Die Polizei hat am Dienstagnachmittag die Blockade der Urananreicherungsanlage aufgelöst. Kurz vor 17 Uhr – fast auf die Minute genau 36 Stunden nach Beginn – wird am Urenco-Haupttor den zehn Demonstranten gegenüber die Auflösungsverfügung ausgesprochen. Danach machen sich Teile einer Polizei-Hundertschaft aus Bochum, ein Polizei-Höhenrettungsteam sowie Beamte einer Technischen Einsatz-Einheit aus Köln an die Arbeit: Die Demonstranten am Boden werden zu Einsatzfahrzeugen weggeführt, eine junge Frau weggetragen.

  • Cécile Lecomte entgeht Erzwingungshaft

    Mi., 06.04.2016

    JVA-Chef zahlt Strafe der Kletteraktivistin

    Cécile Lecomte  bei ihrem Kletter-Protest. Foto: Röttig

    Die Umwelt-Kletteraktivistin Cécile Lecomte entging am Dienstag der eintägigen Erzwingungshaft. Der Grund: Das Bußgeld für ihre Aktion in Münster wurde bezahlt – vom Leiter der Justizvollzugsanstalt.

  • Kletteraktivistin muss in Haft

    Fr., 01.04.2016

    Cécile Lecomte will 20 Euro nicht zahlen

    Die Abseil-Aktion an der Kanalbrücke

    Das Dortmunder Schifffahrtsgericht hat die Umwelt-Kletteraktivistin Cécile Lecomte wegen „Fehlbenutzung einer Schifffahrtsanlage“ zu einem Bußgeld von 20 Euro verurteilt.

  • Lesung mit Cécile Lecomte

    So., 16.02.2014

    Viel Sympathie fürs „Eichhörnchen“

    Maskottchen zur Rechten, Autobiografie zur Linken und ein Lächeln auf den Lippen: Anti-Atom-Aktivistin Cécile Lecomte bei ihrem Vortrag auf dem Hof Konert.

    Umweltaktivistin Cécile Lecomte war am Wochenende in Metelen: Dieses Mal jedoch nicht, um mit einer ihrer spektakulären Kletteraktionen gegen Atomtransporte zu protestieren. Vielmehr präsentierte sie ihr neues autobiografisches Buch „Kommen Sie da runter!“.

  • Berufungsverfahren gegen Atom-Aktivisten eingestellt

    Mo., 04.11.2013

    Aktivistin klettert im Garten des Gerichts

    Das Amtsgericht Münster hat das von der Staatsanwaltschaft angeregte Berufungsverfahren gegen die Atom-Aktivistin Cécile Lecomte gestern eingestellt. Die 31-Jährige hatte sich 2008 an einem Seil befestigt über die Gleise der Deutschen Bahn gehängt und einen Transport von der Urenco in Gronau demonstriert. Der Bahnverkehr im Bereich Metelen und Burgsteinfurt kam daher zum erliegen.

  • Im Camp der Umweltaktivisten

    Di., 31.07.2012

    Disziplin und Nachtschichten

    Im Camp der Umweltaktivisten : Disziplin und Nachtschichten

    Der Thrill ist das Sahnehäubchen. Auf einem großen Batzen Arbeit. Wenn Tim in den Bäumen hängt, verlangt ihm das „körperliche und insbesondere psychische Anstrengung“ ab. Anstrengung, die für ihn eine Qual bedeutete, wäre er nicht mit so viel Spaß bei der Sache. Und den bereitet ihm das Gefühl, für etwas zu kämpfen, für das es sich zu kämpfen lohnt.

  • Atomkraftgegner blockieren Regionalstrecke

    Mo., 30.07.2012

    Es trällert im Blätterwald

    Atomkraftgegner blockieren Regionalstrecke : Es trällert im Blätterwald

    Es mutet an wie ein Kindergeburtstag. Allerdings wie einer, der unter dem Motto „Nicht nachmachen!“ steht. Da wird gequietscht und gestupst, gekichert und gesungen. Doch derweil in luftiger Höhe nahe dem Bahnhof Metelen-Land vier Kernkraftgegner Friede, Freude, Eierkuchen zelebrieren, bestimmen bei den Herren auf den Gleisen eher finstere Mienen das Bild. Gleich zweimal sind am Montagnachmittag zahlreiche Bundespolizisten nahe Metelen gefordert. Dort haben Aktivisten der Organisationen Robin Wood und ContrAtom sowie von Anti-Atom-Gruppen aus dem Münsterland den Plan geschmiedet, einen Transport von Uranhexafluorid zu verhindern.

  • Spektakuläre Aktion auf dem Kanal

    Di., 29.05.2012

    Kletteraktivisten auf freiem Fuß - Cécile Lecomte droht Strafanzeige

    Die Wasserschutzpolizei holte zwei Aktivisten aus ihrer Schwebeposition.

    Münster. „Die Dame ist bekannt“, sagt Polizeisprecherin Evelin Kösters. Cécile Lecomte war nach ihrer spektakulären Brückenkletteraktion gestern auf dem Weg in ihre Heimat Lüneburg. Pfingstmontag hatte sie sich mit einem weiteren Aktivisten von Robin Wood unter die Kanalbrücke an der Wolbecker Straße gehängt. Auf diese Weise stoppte sie ein Binnenschiff, das zwei 160 Tonnen schwere Dampferzeuger aus dem stillgelegten Atomkraftwerk Obrigheim transportierte.

  • Gleisblockade

    Do., 10.05.2012

    Bahn prüft Schadenersatzklage gegen Aktivisten

    Gleisblockade : Bahn prüft Schadenersatzklage gegen Aktivisten

    Nach ihrer Blockade der Bahngleise zwischen Münster und Altenberge muss die Anti-Atomkraft-Aktivistin Cécile Lecomte mit einer Schadenersatzklage rechnen.

  • Französin stoppt erneut Atomtransport

    Mo., 07.05.2012

    Warten im Altenberger Bahnhof

    Weil Anti-Atomkraft-Aktivisten die Bahnlinie nach Münster blockiert hatten, musste gestern Nachmittag über Stunden ein Urantransport aus Gronau im Altenberger Bahnhof warten. Seit Mittag war auch der Bahnverkehr zwischen Münster und Altenberge gesperrt. Es wurde ein Bus-Notverkehr eingerichtet.