Carina Hindersmann



Alles zur Person "Carina Hindersmann"


  • Kinder- und Jugendkunstschule entwickelt sich

    Do., 25.07.2019

    „KreAktiv“ feilt am Profil

    Carina Hindersmann und Matthias Greifenberg stellen die neue Kinder- und Jugendkunstschule „KreAktiv“ als Erweiterung der Muko vor.   Carina Hindersmann und Matthias Greifenberg stellen die neue Kinder- und Jugendkunstschule „KreAktiv“ als Erweiterung der Muko vor.

    Seit etwa einem Jahr gibt es unter dem Dach der Muko im Gebäude an der Straße „Auf der Geist“ das Ressort „KreAktiv – die Kinder- und Jugendkunstschule“. Schwerpunkte sind die Bereiche Tanz, Musik und Kunst. Nun soll das Profil der Angebote geschärft werden.

  • Muko plant für die Zukunft

    Fr., 21.12.2018

    Herausforderungen meistern

    Für die Mitglieder ist die Muko nicht nur ein Verein, sondern Leidenschaft.

    In kleinem Kreis hielt die Musikschule Muko ihre jährliche Mitgliederversammlung ab. Diese verlief gemütlich und harmonisch, zeigte aber auch Entwicklungen auf, denen sich der Vorstand stellen muss. „Wir werden an einigen Stellschrauben drehen“, kündigte der Vorsitzende Matthias Greifenberg an.

  • Kinder- und Jugendkunstschule

    Di., 09.10.2018

    Von Graffiti bis zum Trommeln

    Carina Hindersmann.

    Die Kinder- und Jugendkunstschule der Muko bietet kostenlose Kurse für junge Menschen an. Ziel des Projekts sei es, Kinder- und Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund für Kultur zu faszinieren, Kontakte zwischen ihnen zu knüpfen und Vorurteile abzubauen.

  • „Unstoppable!“-Festival zur „Nacht der Jugendkultur“

    Mo., 01.10.2018

    Junge Bands fürs junge Publikum

    Gute Musik von jungen Bands prägte das erste „Unstoppable!“-Festival im Rahmen der „Nacht der Jugendkultur“ auf der Bühne in der Montessori-Gesamtschule.

    Junge Bands fürs junge Publikum: Das war das Anliegen des ersten „Unstoppable!“-Festivals, das im Rahmen der „Nacht der Jugendkultur“ gefeiert wurde.

  • Jugendbandfestival in der Montessori-Gesamtschule

    Sa., 22.09.2018

    Von, mit und für Jugendliche

    Die Mitorganisatoren Nils Henning und Carina Hindersmann stellen das Programm vor.

    „Unstoppable“: Im Rahmen der landesweiten „Nacht der Jugendkultur“, an der sich Sendenhorst erstmals beteiligt, gehen am Samstag, 29. September, von 14 bis 22 Uhr acht Jugendbands an den Start, die aus Münster, Gladbeck, Köln, Solingen, Rietberg, Beckum und eben Sendenhorst stammen.

  • „Nachtfrequenz 18“

    Mi., 22.08.2018

    Acht Rockbands steigen auf die große Bühne

    Laut wird es werden bei der „Nachtfrequenz 18“ in Sendenhorst. Acht Bands treten beim Festival „Unstoppable!“ auf.

    Das Programm steht: Acht Bands aus den unterschiedlichen Rockmusik-Genres werden am Samstag, 29. September, der Sendenhorster Beitrag zur „Nachtfrequenz 18“ sein.