Carl Holtermann



Alles zur Person "Carl Holtermann"


  • Nach Rückzug von CDU-Fraktionsspitze

    Mi., 18.10.2017

    Kiowsky: „Ich bin erleichtert“

    Das „Trostpflaster“, den Vorsitz im Finanz- und Personalausschuss zu übernehmen, lehnt Ralf Kiowsky dankend ab.

    „Es ist die richtige Entscheidung.“ Mit diesen Worten kommentierte am Dienstag Ralf Kiowsky seinen Entschluss, bei der Neuwahl zum Fraktionsvorstand inmitten der Wahlperiode am Montagabend nicht wieder anzutreten.

  • Peter Lehmann löst Ralf Kiowsky ab

    Di., 17.10.2017

    Wechsel an CDU-Fraktionsspitze

    Der neue Fraktionsvorsitzende Peter Lehmann (M.), flankiert von seinen beiden Stellvertretern Ralf Marciniak (l.) und Martin Hegselmann.

    Mit einer neuen Mannschaftsaufstellung geht die CDU-Ratsfraktion in die zweite Halbzeit der laufenden Wahlperiode. Die Kapitänsbinde trägt von nun an nicht mehr Ralf Kiowsky, sondern Peter Lehmann. Der 41-jährige Polizeirat wurde auf der Fraktionssitzung am Montagabend zum neuen Vorsitzenden gewählt, auf ihn entfielen 13 von 16 geheim abgegebenen Stimmen.

  • Schul- und Kulturausschuss

    Mi., 26.04.2017

    Schmuckstück und Sorgenkind

    Mitglieder des Schul- und Kulturausschusses begaben sich mit Denkmalpfleger Bernd Schulze Beerhorst auf eine Reise in die (Bau-)Geschichte Ahlens.

    Zusammen mit dem ehrenamtlichen Denkmalpfleger Bernd Schulze Beerhorst unternahmen die Mitglieder des Schul- und Kulturausschusses einen Stadtrundgang.

  • Holtermann-Inventar jetzt im Alten Rathaus

    Fr., 21.08.2015

    „Herrenzimmer“ mit Klavier und eingebauter Uhr

    Präsentierten das Zeugnis bürgerlicher Wohnkultur aus der Frühzeit des 20. Jahrhunderts: Bernd Schulze Beerhorst, Yougha Holtermann, Andreas Mentz, Sandra Meißner und Thomas Gramatke (v.l.).

    Das Geschäftszimmer der Volkshochschule im Alten Rathaus ist jetzt mit historischem Mobiliar ausgestattet. Es stammt aus dem einstigen „Herrenzimmer“ des Wohn- und Geschäftshauses Holtermann am Marktplatz. Yougha Holtermann hat es der Stadt Ahlen als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt.

  • Beliebter Kommunalpolitiker erlag Krankheit

    Mi., 12.02.2014

    Carl Holtermann ist gestorben

    Seiner schweren Krankheit erlag Carl Holtermann am Dienstag. Die Nachricht hat am Mittwoch tiefe Betroffenheit unter Familienangehörigen, Verwaltungsmitarbeitern und politischen Weggefährten ausgelöst.

  • Mentz: Es gab Beratung für einen Erhalt

    Do., 06.02.2014

    Die Stadtverwaltung kann laut Baurat allerdings keinen Einfluss geltend machen

    Die Pläne fürs „Gezeitenland“ bleiben weiter Thema für die Ausschüsse.

    Andreas Mentz hat gestanden, dass er weder mit dem absehbaren Abbruch der Villa Herding & Mentrup „glücklich“ sei, noch mit der Art und Weise der Kommunikation. Auch auf die Frage von Norbert Bing, der Dienstag den erkrankten Carl Holtermann als Vorsitzenden des Stadtentwicklungsausschusses vertrat, wurde Mentz nicht deutlicher – lieferte also niemanden aus der Verwaltung dafür „ans Messer“, dass es jene Pressekonferenz gegeben hatte, bevor irgendein Ausschuss des Rates davon wusste. Worauf die Vertreter mehrerer Fraktionen während der Sitzung ausdrücklich pochten.

  • Paintball-Pläne an der Hammer Straße

    Do., 11.07.2013

    Grünes Licht – trotz Bauschuttfrage

    Die Fläche der geplanten Paintballanlage beleuchteten Reinhard Winkelkötter vom Kreisumweltamt sowie sein Sachbearbeiter Jürgen Bussemas (kl. Bild l.).

    Ein weiterer Teil des Weges zur Umsetzung der geplanten Paintballanlage an der Hammer Straße wurde geebnet: Am Dienstagnachmittag hat der Stadtentwicklungs- und Planungsausschuss dafür gestimmt. SPD, Grüne, Linke, BMA, FDP und ein CDU-Vertreter segneten mit insgesamt zehn Stimmen den Durchführungsvertrag zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan ab.

  • Carl Holtermann gibt Vorsitz ab

    Fr., 09.09.2011

    Ralf Kiowsky führt CDU-Fraktion

  • Heringloh-Poll-Ausschluss

    Fr., 08.07.2011

    Holtermann: Schwerer Schaden für Fraktion

  • Erste Reaktionen

    Mi., 06.07.2011

    Heringloh-Poll-Rauswurf: CDU lässt sich nach Ausschluss Zeit