Carl Orff



Alles zur Person "Carl Orff"


  • Gerd Böckmann: In Münster begann der Weg des Schauspielers durch faszinierende Musikwelten

    Fr., 22.03.2019

    „Eine elektrisierende Klangwolke“

    Der Schauspieler Gerd Böckmann (l.) und Dirigent Nikolaus Harnoncourt (1929-2016) während und nach einer humorvollen Aufführung von Shakespeares „Sommernachtstraum“ mit dem Concertgebouw-Orchester Amsterdam.

    Das Sinfonieorchester der Stadt Münster feiert 2019 mit der Westfälischen Schule für Musik und der Musikhochschule in Münster 100-jähriges Bestehen. In Interviews erinnern sich Musiker, Dirigenten und Schauspieler an prägende Begegnungen mit der münsterischen Musik- und Theaterwelt. Heute: Gerd Böckmann aus Wien, langjähriger Burgschauspieler.

  • Sinfonieorchester, Musikhochschule und Musikschule feiern 100. Geburtstag

    Fr., 01.02.2019

    Münsters Musikwelt macht mobil

    Mit vereinten Kräften (v.l): Organisator Ulrich Rademacher, Generalmusikdirektor Golo Berg, Musikschulleiterin Friedrun Vollmer, Kulturdezernentin Cornelia Wilkens, Oberbürgermeister Markus Lewe, Universiätsrektor Johannes Wessels und Musikhochschuldekan Michael Keller

    Wer sich zehn oder zwanzig zwanzig Jahren an 2019 zurückerinnern möchte, der kann dies mit einem einzigen Wort tun; denn 2019 wird Münsters „Musikjahr“. Sinfonieorchester, Musikhochschule und Westfälische Schule für Musik zelebrieren ihren 100. Geburtstag. Münster und das Münsterland feiern mit. Spektakulärer Höhepunkt: Am Pfingstsonntag sollen mindestens tausend Sängerinnen und Sänger zusammen mit dem Sinfonieorchester auf dem Prinzipalmarkt Carl Orffs Carmina Burana aufführen. Die Noten dafür gibt’s demnächst im Internet. Das dürfte im Juni ein spannendes Proben- und Aufführungswochenende und ein zutiefst geistvoll-kulturelles Pfingstfest werden!

  • Den Sorgen zum Trotz

    Mo., 28.05.2018

    Orchester im Kongo spielt Beethoven und Orff

    Armand Diangienda dirigiert die Musiker des Orchestre Symphonique Kimbanguiste de Kinshasa.

    Machtkämpfe, Armut - und jetzt auch noch Ebola: In der ehemaligen belgischen Kolonie Kongo gibt es viele Probleme. Doch dort ist auch das einzige Symphonie-Orchester ganz Zentralafrikas zu Hause. Dem schwierigen Alltag bieten die Musiker auf ihre Weise die Stirn.

  • „Die Kluge“ in der Waldorfschule

    Mo., 18.09.2017

    Eine ganz besondere Produktion

    Eine Szene aus dem Theaterstück der Waldorfschule: Gierig betrachtet der verrückte König im gelben Hemd, hier gespielt von Theodor Korschildgen, die Titelfigur „Die Kluge“, gespielt von Thekla Schulze Raestrup.

    Wie ein Besessener springt der König über die Bühne. Gierig und provokant mit dem Tode drohend umkreist er „die Kluge“, eine Bauerstochter, die sich durch Geschick und Verstand auszeichnet.

  • Deutschlands größtes Festival der Hochschulkultur

    Mo., 08.05.2017

    Neue Wände – ein voller Erfolg

    Hinten der Hörsaal, vorne die fetzigen Tänzerinnen der Jazz- und Hip-Hop-Tanzgruppen am HSP. Auf der großen Bühne ist für alle Platz.

    630 Akteure, Tausende von Besuchern. Die Neuen Wände mit studentischer Kultur waren am Wochenende ein Hit.

  • Musikprojekt der Musikpädagogik-Studenten in der Aaseeaula

    Mo., 13.06.2016

    Grandiose Gesamtleistung

    Bühne und Zuschauerraum der Aaseeaula waren bei der Carmina Burana rappelvoll.

    Das gigantische Musikprojekt haben Musikpädagogik-Studenten der Westfälischen Wilhelms-Universität in komplett eigener Organisation und Regie auf die Bühne gebracht. Eine grandiose Gesamtleistung. Und wie es war . . .?

  • Thorsten Schlepphorst plant erneute Aufführung

    Mi., 21.10.2015

    Die Carmina Burana zum Zweiten

    Auch wenn er sich gerne bescheiden gibt und gelegentlich mit dem selbsterdachten Titel eines „Dorforganisten“ kokettiert, scheut sich Kirchenmusiker und Chorleiter Thorsten Schlepphorst nicht, regelmäßig große Projekte anzustoßen. Vielen Nordwaldern dürfte noch die Aufführung der Carmina Burana 2008 in den inzwischen abgerissenen Wattendorff-Hallen in Erinnerung sein. Damals brachten die Akteure die Fassung mit zwei Klavieren und Schlagwerk zu Gehör.

  • Münster 08 ist Stadtmeister

    Mi., 31.12.2014

    Finale furioso am Berg Fidel

    Münster 08 ist Stadtmeister : Finale furioso am Berg Fidel

    Der letzte Vorhang ist gefallen, das Publikum hat ausgetobt: Die 38. Hallenfußball-Stadtmeisterschaften, diese unglaubliche Melange aus Jahrmarkt-Rummel und Top-Sport, aus Show mit Biergeruch und Helene Fischers „Atemlos“, Tombola, Carl Orffs „Fortuna“, „Hells Bells“ und Nebelmaschine, aber auch hochgradiger Spannung vor 3368 Zuschauern (Gesamt: 10 623), haben im SC Münster 08 seinen Sieger gefunden.

  • Als „VIP“ zu David Garrett

    Mo., 13.10.2014

    Konzert am 19. Oktober in Halle/Westfalen

    David Garrett kommt nach Halle/Westfalen.

    Mozart trifft Springsteen, Carl Orff trifft Miley Cyrus und im Mittelpunkt steht ein Geiger: Klar, dass es hier nur um David Garrett gehen kann. Mal spielt er Klassik, mal spielt er Rock – am kommenden Sonntag (19. Oktober) wird er im Gerry-Weber-Stadion in Halle/Westfalen mal wieder alles vermischen.

  • In Rehbergers „Jökulsárlón“ führt James Bond zu tiefen philosophischen Fragen

    Di., 19.08.2014

    Auch der Tod ist nur eine Täuschung

    Wie es sich auch dreht und windet, am Ende muss selbst das Rehberger-Rohr „Jökulsárlón“ hinauf zum Himmel, um in einem Mond zu enden.

    Wer die Weisheit liebt oder James Bond oder beide, der wird auch Jökulsárlón mögen. Jökulsárlón ist nicht nur die tiefste Gletscherflusslagune auf Island, sondern auch eine Rehberger-Skulptur an der Achtermannstraße. Und sie kann zeigen, wie alles Täuschung ist, ein Schein, ein Schatten an der Höhlen-Wand – selbst der Tod.