Carrie Lam



Alles zur Person "Carrie Lam"


  • Demonstrationen

    Di., 19.11.2019

    Tauziehen in Hongkong um besetzte Universität

    Hongkong (dpa) - Bei den Unruhen in Hongkong liefern sich Aktivisten und Polizei ein Tauziehen um die Belagerung einer Universität. Etwa 100 Studenten haben sich den dritten Tag in Folge in der von Polizeikräften abgeriegelten Polytechnischen Uni verbarrikadiert. Regierungschefin Carrie Lam versicherte, die Sicherheitskräfte wollten die Besetzung friedlich lösen. «Wir sind äußerst besorgt über die gefährliche Situation auf dem Campus», sagte sie. Lam forderte die Aktivisten auf, die Gewalt zu beenden, ihre Waffen aufzugeben und friedlich das Gelände zu verlassen.

  • Unruhen halten an

    Di., 19.11.2019

    Hongkong: 100 Aktivisten verbarrikadieren sich weiter in Uni

    Ein Demonstrant wirft einen Molotowcocktail auf die Polizei.

    Bei dem Aufruhr in Hongkong ist kein Ende in Sicht. Die Polizei umzingelt weiter eine Hochschule, in der sich Studenten verschanzt haben. Peking ist empört über die Aufhebung des Vermummungsverbots.

  • Demonstrationen

    Di., 19.11.2019

    Besetzung von Hongkonger Universität dauert an

    Hongkong (dpa) - Bei den Unruhen in Hongkong haben sich schätzungsweise noch rund 100 Studenten in einer von der Polizei belagerten Universität verbarrikadiert. Regierungschefin Carrie Lam sagte vor der Presse, die Sicherheitskräfte wollten die «Zwischenfälle» an der Polytechnischen Hochschule friedlich lösen. Rund 600 Studenten hätten das Universitätsgelände im Stadtviertel Hung Hom verlassen. Rund 200 von ihnen seien unter 18 Jahre alt gewesen. Wie viele festgenommen wurden, sagte Lam nicht.

  • Kommentar

    Mo., 18.11.2019

    Konflikt in Hongkong eskaliert: Was macht Peking?

    Polizisten feuern Tränengasgeschosse auf Demonstranten ab. Bei erneuten Zusammenstößen auf dem Campus der Polytechnischen Universität in Kowloon gab es mehrere Verletzte und es kam zu mehreren Festnahmen.

    Es wird heikel in Hongkong. Aus mehreren Gründen. Zum einen wächst auf beiden Seiten des Konflikts die Bereitschaft zu gewalttätigen Aktionen. Die Bilder der vergangenen Tagen belegen dies auf unheilvolle Weise – Pfeil und Bogen, Molotowcocktails und Steinschleudern hüben – Tränengas, Wasserwerfer, Gummigeschosse und der Einsatz scharfer Munition drüben.

  • Neue Proteste

    Di., 12.11.2019

    USA sehen Lage in Hongkong mit «großer Besorgnis»

    Ein Demonstrant setzt außerhalb der Bank of China im Central District von Hongkong Kartons in Brand.

    Hongkong kommt nicht zur Ruhe: Nach schweren Ausschreitungen am Vortag kehren Demonstranten zurück auf die Straße. Die USA beobachten die Situation mit Sorge.

  • Bei Polizeieinsatz

    Mo., 11.11.2019

    Demonstrant angeschossen: Neue Gewaltwelle in Hongkong

    Ein Obdachloser wird von medizinischen Helfern behandelt, nachdem er während einer Demonstrationen von Tränengas getroffen wurde.

    Nach dem Tod eines Studenten eskalieren die Proteste in Hongkong. Wütende Demonstranten blockieren Straßen und setzen einen Mann in Brand. Mehrere Polizisten ziehen ihre Dienstwaffen - ein 21-Jähriger wird von einer Kugel getroffen.

  • Chinas Präsident

    Di., 05.11.2019

    Xi stellt sich hinter Hongkongs Regierungschefin Lam

    Chinas Präsident Xi Jinping unterstützt Hongkongs Regierungschefin Carrie Lam.

    Chinas Präsident Xi Jinping steht «voll und ganz» hinter der umstrittenen Hongkonger Regierungschefin Carrie Lam. Die Botschaft an die für mehr Demokratie demonstrierenden Menschen ist klar: Vergesst es.

  • Unpopuläre Carrie Lam

    Mi., 23.10.2019

    «Gerüchte» über Ablösung von Hongkongs Regierungschefin

    Carrie Lam, Regierungschefin der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong, steht politisch unter höchstem Druck.

    In der größten Krise Hongkongs seit der Rückgabe 1997 an China wird über einen Rücktritt von Regierungschefin Lam spekuliert. Nach monatelangen Kontroversen ist ihr umstrittenes Auslieferungsgesetz auch formell am Ende. Ein mutmaßlicher Mörder kommt auf freien Fuß.

  • Neue Ausschreitungen

    So., 20.10.2019

    Zehntausende demonstrieren in Hongkong

    Seit mehr als vier Monaten demonstrieren die Menschen in Hongkong gegen ihre Regierung und den wachsenden Einfluss der kommunistischen Führung in Peking.

    Trotz Vermummungsverbot und Einschänkungen im Nahverkehr kann die Regierung in Hongkong die Proteste nicht abwürgen. Auf der einen Seite demonstrieren Zehntausende Menschen friedlich, auf der anderen greifen radikale Aktivisten zu Gewalt und Vandalismus.

  • Tumult in Parlament

    Mi., 16.10.2019

    Spannungen zwischen China und USA wegen Hongkong

    Prodemokratische Abgeordnete rufen bei einer Pressekonferenz, nachdem Regierungschefin Lam den Legislativrat verlassen hat.

    Der US-Kongress will die Demokratiebewegung in Hongkong unterstützen. Ein Gesetzentwurf sieht Sanktionen der USA vor, wenn Freiheitsrechte unter die Räder kommen. China regiert empört auf die «Einmischung».