Carsten Brzeski



Alles zur Person "Carsten Brzeski"


  • Konjunktur

    Mo., 25.05.2020

    Ifo-Geschäftsklima hellt sich nach Rekordtief auf

    Das Ifo-Institut verzeichnet im Mai wieder ein besseres Geschäftsklima.

    Die Firmen in Deutschland schöpfen angesichts der Lockerungen in der Corona-Krise wieder Hoffnung. Der wichtigste Konjunkturindikator hierzulande fällt besser aus als erwartet. Doch die Rückkehr zur Normalität ist lang, warnen Ökonomen.

  • Wachstum stagniert

    Di., 25.02.2020

    Deutsche Wirtschaft kraftlos - Coronavirus dämpft

    Konjunkturabkühlung: Der deutschen Wirtschaft geht die Puste aus.

    Die Coronavirus-Epidemie breitet sich aus. Die Sorge um die exportorientierte deutsche Wirtschaft wächst - nach einem ohnehin schwachen Jahresausklang 2019.

  • Analyse

    Mi., 03.07.2019

    Begrenzter Spielraum für künftige EZB-Führung

    Stabwechsel an der EZB-Spitze: IWF-Chefin Christine Lagarde soll auf Mario Draghi folgen.

    Mario Draghi hat als EZB-Präsident Maßstäbe gesetzt. Bringt sein Abschied die Wende in der europäischen Geldpolitik? Zweifel sind angebracht.

  • Lagarde bestimmt nicht alleine

    Mi., 03.07.2019

    Begrenzter Spielraum für künftige EZB-Führung

    Lagarde soll Draghi an der Spitze der Europäischen Zentralbank (EZB) nachfolgen, aber ihr Spielraum ist begrenzt.

    Mario Draghi hat als EZB-Präsident Maßstäbe gesetzt. Bringt sein Abschied die Wende in der europäischen Geldpolitik? Zweifel sind angebracht.

  • Auswirkungen sind schon immens

    Di., 11.06.2019

    Ökonomen sehen Welthandel durch USA-China-Konflikt bedroht

    Container im Hafen Virginia International Terminal. Der Handelskonflikt zwischen den USA und China könnte nach Einschätzung von Volkswirten die internationalen Wirtschaftsbeziehungen dauerhaft beschädigen.

    Längst ist vom «Handelskrieg» die Rede. Die beiden größten Wirtschaftsmächte der Welt schaukeln sich gegenseitig hoch. Schon jetzt sind die Auswirkungen für die Weltkonjunktur immens.

  • Krisen hinterlassen Spuren

    Mo., 08.04.2019

    Deutschlands Exporte sinken

    Container stehen auf einem Terminal im Hafen.

    Das Klima für die exportorientierte deutsche Wirtschaft ist rauer geworden. Zwar ist «Made in Germany» weiter gefragt. Doch es gibt deutliche Bremsspuren.

  • Lizenz zum Geldausgeben?

    Fr., 22.02.2019

    Rekordüberschuss in der Staatskasse

    Auf 58 Milliarden Euro summierte sich 2018 der Überschuss von Bund, Ländern, Gemeinden und Sozialkassen nach aktualisierten Berechnungen des Statistischen Bundesamtes.

    Die deutsche Wirtschaft verliert an Tempo. Die Staatskasse ist dennoch so gut gefüllt wie nie zuvor. Das weckt Begehrlichkeiten.

  • Gegenwind zum Jahresende

    Fr., 08.02.2019

    Bestmarken für deutschen Export

    Containerschiffe in Hamburg: Die meisten Waren «Made in Germany» gingen auch 2018 in die Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU).

    Deutschlands Exportunternehmen erzielen das fünfte Rekordjahr in Folge. Doch die Bilanz 2018 ist nicht makellos. Das gilt auch für andere Branchen.

  • Flaute zum Jahresende

    Mi., 09.01.2019

    Dämpfer für den deutschen Export

    Flaute zum Jahresende: Dämpfer für den deutschen Export

    Der deutsche Export steuert im Gesamtjahr auf einen Rekord zu. Im November 2018 zeigen sich allerdings Bremsspuren, das gilt auch für zwei bedeutende Industriebranchen.

  • Statistisches Bundesamt

    Do., 07.06.2018

    «Kalte Dusche» für die Industrie: Auftragszahlen gesunken

    Das Schnittbild eines Getriebes auf der Hannover Messe in Hannover. Analysten sind von den April-Daten der Industrie überrascht worden.

    Werden die Auftragsbücher der deutschen Industrie immer dünner? Zum vierten Mal in Folge ist die Zahl der neuen Aufträge gesunken. Experten sprechen von einer besorgniserregenden Entwicklung - das sehen aber nicht alle so.