Carsten Gliese



Alles zur Person "Carsten Gliese"


  • Professoren und Studierende der HBK Essen in der Stadt-Galerie Ahlen

    Mi., 09.10.2019

    Die gesamte Bandbreite der Fotografie

    Die Vielfältigkeit des Mediums Fotografie und ihre Erweiterung durch die Medienkunst sind Thema der Ausstellung.

    „Unter Umständen zusammenhängend“ lautet der Titel einer neuen Ausstellung in der Stadt-Galerie Ahlen. Präsentiert wird eine abwechslungsreiche Schau, die die Vielfältigkeit des Mediums Fotografie und auch ihrer Erweiterung durch die Medienkunst widerspiegelt.

  • 20 Jahre Ausstellungen im Künstlerhaus an der Fresnostraße

    Do., 12.09.2019

    Kunst mobilisiert und hält vital

    Im FAK ist einiges los: Im Atelier von Bettina Dettmer und Willi Kramer darf beim Schaukeln gescheppert, geblubbert, gequiekt werden.

    Mit der Räumung der Lincoln–Kaserne durch die britischen Streitkräfte 1994/95 ergab sich eine Chance à la Schwerter zu Pflugscharen: Kunst statt Kanonen. Es gründete sich der Förderverein Aktuelle Kunst, der seit 1999 sein Ausstellungsprogramm im Atelier- und Ausstellungshaus, dem ehemaligen Kasino der Lincoln-Kaserne, zeigt. Anlass für eine große Ausstellung der 15 Atelierbesitzer, die sich zum Jubiläum 18 ehemalige Hausgenossen eingeladen haben – große Namen darunter wie Milo Köpp, Carsten Gliese oder Thomas Wrede, allesamt mittlerweile international unterwegs und Professoren an der Hochschule der Bildenden Künste Essen.

  • Friedrich-Hundt-Gesellschaft präsentiert Hochschule der bildenden Künste Essen

    Do., 03.05.2018

    Fotografische Dimensionen

    Per Schalter lässt Loïc Hommel eine quadratische Platte auf -42 Grad herunterkühlen (l.). Wie die Luftfeuchtigkeit schneit und auf Steinchen einzigartige Kristalle bildet (r. o.) und nach sieben Minuten alles wieder zerschmilzt, ist auf einem Bildschirm zu sehen.

    Wenn die Friedrich-Hundt-Gesellschaft ihre Ausstellung im Stadtmuseum „Verortung“ nennt, ist dies diesmal nicht räumlich gemeint, sondern eher als künstlerische Haltung. Ein Dutzend Absolventen und Studierende der erst 2013 gegründeten Hochschule der bildenden Künste Essen präsentieren zusammen mit den Professor Carsten Gliese (Köln) und Anja Kempe (Dresden) und Thomas Wrede (Münster) ihre künstlerischen Positionen.