Carsten Heim



Alles zur Person "Carsten Heim"


  • Gefangen hinter alten Gittern

    Sa., 26.05.2018

    Redakteur für einen Tag im Gefängnis

    Die Kiste mit Kleidung und Alltagshelfern bekommt jeder Häftling ausgehändigt. Redakteur Björn Meyer wurde im Block für Untersuchungshaft untergebracht. Die Zelle ist karg (r.), nur wenige private Dinge dürfen mitgebracht werden (l.).

    Gefängnisse kennen die meisten Menschen nur aus Büchern oder Filmen. Unserem Redakteur Björn Meyer reichte das jetzt nicht mehr. Im Zuge seiner Serie „Meyer macht‘s“ ließ er sich für einen Tag in der JVA Münster einsperren.

  • JVA-Räumung im Überblick

    Fr., 26.01.2018

    468 Häftlinge haben Münster verlassen

     JVA-Räumung im Überblick : 468 Häftlinge haben Münster verlassen

    8. Juni 2016

    Carsten Heim, Leiter der JVA Münster, eilt derzeit von einer Krisensitzung zum nächsten. Auch der Düsseldorfer Justizstaatssekretär Karl-Heinz Krems ist im Dauereinsatz. Im Gespräch mit unserer Zeitung skizzierten beide am Freitag den Stand der Dinge bei der Gefängnis-Räumung. Hier der Überblick:

  • Räumung der JVA

    Fr., 26.01.2018

    Auszug aus der Haftanstalt

    7. Juli 2016

    Über Nacht hat sich die Situation an der Gartenstraße verändert: Das Gefängnis ist (fast) leer. Eine Reportage.

  • Gefangenen-Bibliothek wurde ausgeräumt

    Di., 29.11.2016

    „Bücherei des Jahres“ ist geschlossen

    Vor einem Jahr war die Welt noch in Ordnung, das Zehnjährige in der erneuerten Gefangenenbücherei wurde gefeiert. Das Raumkonzept war vom Architekturbüro Bolles + Wilson entwickelt worden.

    Die bundesweit ausgezeichnete Gefangenenbücherei in der münsterischen Justizvollzugsanstalt musste ausgeräumt werden, weil das Gefängnis wegen Einsturzgefahr geräumt ist. Zehn Jahre lang hat der Förderverein viel Geld und Engagement in den Aufbau des Buchverleihs hinter Gittern investiert.

  • JVA-Räumung im Überblick

    Fr., 08.07.2016

    468 Häftlinge haben Münster verlassen

    Die JVA hat in den vergangenen zwei Tagen 468 Gefangene „verloren“. JVA-Direktor Carsten Heim informiert über den Stand der Dinge.

    Carsten Heim, Leiter der JVA Münster, eilt derzeit von einer Krisensitzung zum nächsten. Auch der Düsseldorfer Justizstaatssekretär Karl-Heinz Krems ist im Dauereinsatz. Im Gespräch mit unserer Zeitung skizzierten beide am Freitag den Stand der Dinge bei der Gefängnis-Räumung. Hier der Überblick:

  • Altbau der JVA ist geräumt

    Fr., 08.07.2016

    Nur noch 47 Gefangene bleiben in Münster

    Altbau der JVA ist geräumt : Nur noch 47 Gefangene bleiben in Münster

    Münsters Gefängnis ist von 515 Häftlingen auf 47 „geschrumpft“. Eine letzter Bus mit Untersuchungshäftlingen verließ Münster Freitagmittag in Richtung Coesfeld.

  • JVA in Münster zwangsgeräumt

    Fr., 08.07.2016

    Nur 48 Stunden

    In Bussen verlassen die meisten Gefangenen das münsterische Gefängnis. 20 Fahrten werden nötig sein. Die Frist endet heute Mittag.

    Am Donnerstag lief alles nach Plan, bis Freitagmittag soll die Evakuierung der Justizvollzugsanstalt in Münster abgeschlossen sein. Mit großem logistischem Aufwand haben dann fast 500 Strafgefangenen ihren Zellenort gewechselt.

  • Justiz

    Do., 07.07.2016

    Einsturzgefahr: Gefängnis in Münster wird geräumt

    Das einsturzgefährdete Gefängnis in Münster wird geräumt. Die Häftlinge werden in andere Gefängnisse verlegt.

    Die Räumung läuft: Bis Freitagmittag müssen knapp 500 Häftlinge das einsturzgefährdete Gefängnis in Münster verlassen. Ein großer logistischer Aufwand.

  • Gefängnis-Räumung

    Do., 07.07.2016

    Kurzfristiger Umzug ist Herkulesaufgabe für münsterischen JVA-Leiter

    Gefängnis-Räumung : Kurzfristiger Umzug ist Herkulesaufgabe für münsterischen JVA-Leiter

    Wie räumt man ein Gefängnis im Hauruck-Verfahren? Carsten Heim, der Leiter der JVA in Münster, weiß das auch nicht so genau. Aber er muss es am Donnerstag und Freitag praktizieren. 

  • Einsturzgefahr

    Do., 07.07.2016

    Räumung des Gefängnisses in Münster hat begonnen

    Einsturzgefahr : Räumung des Gefängnisses in Münster hat begonnen

    Die Räumung des einsturzgefährdeten Gefängnisses in Münster hat am Donnerstagvormittag begonnen. Bis Freitagmittag müssen die 513 Häftlinge aus der mehr als 160 Jahre alten Haftanstalt ausziehen.