Carsten Heitfeld



Alles zur Person "Carsten Heitfeld"


  • Rathaus und Stadthalle

    Di., 18.06.2019

    Architekten stellen Neubaupläne infrage

    Die Verwaltungsspitze mit Bürgermeister Dr. Alexander Berger, Stadtbaurat Andreas Mentz und Kämmerer Dirk Schlebes (erste Reihe, v.l.) musste sich bei der gut besuchten Veranstaltung am Montagabend in der Lohnhalle viele kritische Fragen anhören.

    Aus Sicht der Ahlener Architekten sprechen mehr Gründe für eine Erhaltung und Sanierung des Rathauses (Plan A) als für einen Neubau (Plan B). Das verdeutlichten Silke Anna Linnemann, Stefanie Schürmann, Christian Tripp, Agnes Weber, Carsten Heitfeld und Matthias Blume – Hartmut Rogalla ließ sich wegen Urlaubs entschuldigen – am Montagabend im Konferenzzentrum der Lohnhalle auf der Zeche.

  • Baugebiet Alte Gärtnerei

    Sa., 04.05.2019

    Nach den Sommerferien starten Tiefbauarbeiten

    Immobilienfachmann Dietmar Kupfernagel und Auszubildende Lena Scholdra beschäftigen sich derzeit intensiv mit den Plänen für das Baugebiet „Alte Gärtnerei“ an der Hammer Straße.

    Die ersten Reservierungen liegen vor – das Baugebiet Alte Gärtnerei an der Hammer Straße wird konkret.

  • Zwischen Nordstraße und Lütkeweg

    Di., 02.04.2019

    „Zwillinge“ schließen die Lücke

    Wer von der Warendorfer Straße in Richtung Innenstadt unterwegs ist, soll künftig nicht mehr auf Brachland und leere Nachbarfassaden blicken. Der einstige Standort der Verwaltung des Landmaschinenherstellers Geringhoff wird durch Zwillingsgebäude mit 14 Wohnungen geschlossen – mit bewusster Öffnung in den grünen Innenhof.

    Zwei fast identische Gebäude werden die Lücke füllen, die seit dem Abriss der alten Geringhoff-Verwaltung zwischen Nordstraße und Lütkeweg entstanden ist. Baustart für die „Zwillinge“ ist voraussichtlich im September.

  • Verein „Pro Ahlen“ zu Gast im Kunstmuseum

    Di., 12.06.2018

    Offen für „frisches Blut“

    Direktor Burkhard Leismann (r.) und die Förderkreisvorsitzende Silke Anna Linnemann (3.v.r.) begrüßten im Kunstmuseum Bürgermeister Dr. Alexander Berger (2.v.r.) sowie den Vorstand von „Pro Ahlen“ mit (v.l.) Peter Schmidt, Carsten Heitfeld, Susanne Block, Jennifer Hartmann und Bernd Münstermann.

    Der Bürgermeister vor der Kulisse der Fördertürme auf der Zeche, der Stadtbaurat in Gummistiefeln auf der Baustelle des künftigen Baubetriebshofes – die „Hauptrollen“ sind prominent besetzt in einem neuen Imagewerbefilm über den Wirtschaftsstandort Ahlen, der am Montagabend auf der Mitgliederversammlung des Vereins „Pro Ahlen“ im Kunstmuseum seine Uraufführung erlebte.

  • „Haus der Gesundheit“ entsteht

    Do., 27.04.2017

    Letztes Filetstück im „Quartier Geringhoff“

    Ein neues Transparent macht auf den nahenden Baustart für das „Haus der Gesundheit“ aufmerksam. Damit wollen Dietmar Kupfernagel, Carsten Heitfeld und Veit Scholdra (v.l.) das „Quartier Geringhoff“ erfolgreich abschließen.

    Auch wenn der größte Teil am Altstandort der Firma Geringhoff inzwischen neu bebaut ist, gibt es immer noch eine Baulücke an der Ecke Nordstraße / Lütkeweg. Die soll bald verschwinden: Ein „Haus der Gesundheit“ entsteht an dieser Stelle.

  • Bürgerbeteiligung zum B-Plan „Alte Gärtnerei“

    Mi., 22.02.2017

    Schallschutz an Hammer Straße unumgänglich

    Stellten den Plan vor: Vorsitzender Frank Viehfeger, Dietrich Kupfernnagel, Architekt Carsten Heitfeld und Stadtplaner Markus Gantefort.

    Der geplanten Bebauung der ehemaligen Gärtnerei Lodenkämper stehen keine gravierenden Einwendungen der Anwohner entgegen.

  • Grundsteinlegung für „Quartier Geringhoff“

    So., 26.04.2015

    Viele Baukräne sind ein gutes Zeichen

    Die Samstagausgabe der „AZ“ und einen Satz Euro-Münzen enthält die Metall-Kartusche, die Bürgermeister Benedikt Ruhmöller, Investor Veit Scholdra, Stadtbaurat Andreas Mentz und Architekt Carsten Heitfeld (v.l.) einsetzten.

    Bürgermeister Benedikt Ruhmöller sprach von einem „freudigen Anlass“: Am Samstagmorgen wurde der Grundstein für den ersten Bauabschnitt des neuen „Quartiers Geringhoff“ am Lütkeweg gelegt, der zwei Komplexe mit neun bzw. sechs Wohneinheiten umfasst.

  • Winterball des Bürgerschützenvereins Ahlen

    Mo., 19.01.2015

    „Fortissimo“ schlug voll ein

    Die Königsoffiziere Marcel Englbrecht (l.) und Jan Kaplan (r.) begleiten das Königspaar Britta Damberg und Carsten Heitfeld beim Einmarsch in die Stadthalle

    Mit ihrem amtierenden Königspaar Carsten Heitfeld und Britta Damberg feierten die Bürgerschützen in der Stadthalle eine rauschende Ballnacht. Als Volltreffer erwies sich die Verpflichtung der Top-40-Partyband „Fortissimo“.

  • „Quartier Geringhoff“: PBM-Investoren sind Hände gebunden

    Fr., 24.10.2014

    Baubeginn nun erst im Frühjahr

    Weitgehend abgeräumt ist der frühere Standort des Landmaschinenherstellers Geringhoff. Doch mit dem ersten Spatenstich für die Neubebauung rechnen die Planer erst in fünf Monaten.

    Der Bau des „Quartiers Geringhoff“ verzögert sich, allerdings liegt der Grund dafür nicht im Verschulden der Investoren. Die noch fehlende Unbedenklichkeitserklärung sorgt dafür, dass der Projektbau Münsterland GmbH die Hände gebunden sind. Erst im März soll daher der erste Spatenstich erfolgen.

  • Kommandowechsel beim Bürgerschützenverein Ahlen

    Mo., 23.06.2014

    Festtage im Zeichen der Einigkeit

    Der Hofstaat des Bürgerschützenvereins Ahlen um das Königspaar Carsten Heitfeld und Britta Damberg (M.), hier mit den Königsoffizieren Marcel Englbrecht (r.) und Jan Kaplan, stellte sich beim Festball am Samstagabend vor. Dazu gehören folgende Paare: Peter Grebenstein und Claudia Recker, Christian Wolff und Justina Fischer, Jörg Konrad und Susanne Otte, Marcel Damberg und Katja Heitfeld, Frank Beier und Simone Kemper, Josef Kemper und Julia Beier, Bernd Recker und Steffi Bruland, Daniel de Vries und Irene Aulbur sowie Peter Aulbur und Sabine de Vries (v.l.).

    Ehrungen für Schießerfolge, Jubelkönigspaare und weitere verdiente Schützen bestimmten das Geschehen am zweiten und dritten Festtag des Bürgerschützenvereins Ahlen. Der neue König Carsten Heitfeld lud mit seinem Gefolge und vielen Gästen zu einer rauschenden Ballnacht ein.