Carsten Körnig



Alles zur Person "Carsten Körnig"


  • Ende der Förderung?

    Mo., 22.07.2019

    Solarbranche warnt vor Investitionsstopp

    Die Solarbranche fürchtet einen Investitionsstopp bei Solar-Dächern.

    Hannover (dpa) - Die Solarbranche fürchtet einen Rückschlag beim Ausbau der Sonnenenergie in Deutschland. Bereits in wenigen Monaten drohe ein Investitionsstopp für Solarstromdächer.

  • Energie

    Mo., 22.07.2019

    Solarbranche warnt vor Investitionsstopp

    Hannover (dpa) - Die Solarbranche fürchtet einen Rückschlag beim Ausbau der Sonnenenergie in Deutschland. Bereits in wenigen Monaten drohe ein Investitionsstopp für Solarstromdächer, sagte der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands Solarwirtschaft, Carsten Körnig, der dpa. Hintergrund ist ein 2012 im Erneuerbare-Energien-Gesetz festgelegter Förderstopp beim Erreichen einer Gesamtleistung von 52 Gigawatt. Ende 2018 waren schon 45,9 Gigawatt erreicht, der Zubau 2019 soll bei 3,5 bis 4 Gigawatt liegen. Der Verband fordert zur weiteren Förderung eine Anschlussregelung.

  • Yougov-Umfrage

    Mi., 15.05.2019

    Sonnenenergie-Branche erwartet glänzende Geschäfte

    Die Solarbranche geht davon aus, dass die Bundesregierung das Ausbauziel für Sonnenenergie heraufsetzen wird, das derzeit bei 2,5 Gigawatt im Jahr liegt.

    München (dpa) - Die Solarbranche hofft auf ein Rekordjahr. «Für dieses Jahr rechnen wir mit zweistelligen prozentualen Zuwachsraten», sagte Carsten Körnig, der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands Solarwirtschaft, vor Beginn der Münchner Fachmessen «Smarter E Europe».

  • Verkehrswende

    Sa., 02.02.2019

    Private Solarstromanlagen als Tankstellen für E-Autos

    Mit Solarstrom vom eigenen Dach und dem Batteriespeicher im Keller könnte aus jedem Zuhause eine «Tankstelle» für E-Autos werden.

    Berlin (dpa) - Private Solarstromanlagen mit einem Batteriespeicher könnten einer Studie zufolge beim Ausbau der Elektromobilität eine wichtige Säule werden.

  • Optimismus macht sich breit

    So., 28.05.2017

    Solarbranche sieht trotz Solarworld-Pleite neuen Aufschwung

    Dunkle Wolken ziehen über dem Thüringer Standort der Solarworld AG in Arnstadt.

    Die Solarworld-Insolvenz kurz vor der Messe Intersolar war eine schmerzhafte Nachricht für die Branche. Doch sie gibt sich zuversichtlich. Rund um Themen wie Energiespeicher und Elektromobilität versprechen sich die Anbieter gute Geschäfte.

  • Zuschüsse im Überblick

    Di., 09.05.2017

    Staatliche Fördermittel für regenerative Energien zum Heizen

    Ein Beitrag zum Klimaschutz: Die Nutzung regenerativer Energien ist auch für Hausbesitzer möglich - wenn es hier auch vor allem um Solarenergie geht.

    Die Umstellung auf erneuerbare Energien lohnt sich. Wer sich im Privathaushalt dazu entscheidet, profitiert von einer staatlichen Förderung. Hierbei gibt es gleich mehrere Möglichkeiten.

  • Energie

    Mi., 10.06.2015

    Solarindustrie fordert nach G7-Klimaversprechen mehr Hilfe

    Solarzellen auf einem Feld in Brandenburg: Kaum eine Branche in Deutschland ist den vergangenen Jahren so rasant abgestürzt wie die Solarindustrie.

    Die Solarindustrie schöpft nach schwierigen Jahren mit dem Wegfall Zehntausender Jobs neue Hoffnung. Weltweit nimmt das Interesse an der Sonnenenergie zu - davon profitiert auch die Branche in Deutschland. Die Firmen fordern aber mehr Unterstützung von der Politik.

  • Bau

    Do., 19.02.2015

    Schäden an der Solaranlage erkennen

    Schmutz und Staub kann der Fachbetrieb mit einer speziellen Reinigungsbürste für Solarmodule entfernen.

    Berlin (dpa/tmn) - Dicke Schneedecken und starke Winterwinde haben dem Haus in den vergangenen Monaten zugesetzt. Auch der Photovoltaikanlage zum Herstellen von Solarstrom auf dem Dach. Ein Check-up zum Winterende hin ist daher nötig.

  • Wohnen

    Mo., 15.12.2014

    Solarenergie im Jahr 2015 - Was wird noch gefördert?

    Lohnt sich das produzieren von Solarstrom auf dem eigenen Hausdach noch? Ja, sagen Experten. Wenn möglichst viel davon selbst verbraucht wird.

    Wuppertal (dpa/tmn) - Man liest viel von Kürzungen der Zuschüsse und Zuzahlungen im Bereich der Solarenergie. Aber was genau bedeutet das für Hausbesitzer, die im kommenden Jahr eine Solarstromanlage auf ihr Dach bauen wollen? Ein Ausblick.

  • Energie

    Mi., 09.04.2014

    Verfassungsklage gegen Ökostrom-Reform geplant

    Gegen die Ökostrom-Reform der Regierung sind Klagen in Karlsruhe geplant. Foto: Patrick Seeger

    Berlin (dpa) - Verbraucherschützer und Solarbranche wollen gegen die Ökostrom-Reform vor dem Bundesverfassungsgericht klagen. Es gebe erhebliche Anhaltspunkte dafür, dass die geplante Abgabe für Supermärkte oder größere Privathaushalte, die sich selbst mit Solarstrom versorgen, gegen das Grundgesetz verstoße.