Carsten Peters



Alles zur Person "Carsten Peters"


  • Neuer Radweg Roxeler Straße

    Fr., 06.09.2019

    Entscheidung erneut vertagt

    Entlang der Roxeler Straße führt derzeit nur ein Radweg. Der Radverkehr dort sorgte für zahlreiche politische Diskussionen.

    Es war eine Entscheidung mit Ansage: Über den eventuellen Bau eines zweiten Radwegs an der Roxeler Straße werden die politischen Gremien frühestens nach der nächsten Sitzungsperiode befinden.

  • Antikriegstag am 1. September

    Do., 22.08.2019

    Münster erinnert an den Kriegsausbruch vor 80 Jahren

    Hoffen auf viele Teilnehmer bei den Friedensveranstaltungen am 1. September in Münster: Carsten Peters vom DGB und Dr. Brigitte Hornstein von der Organisation „Ärzte gegen den Atomkrieg“.

    Am 1. September jährt sich zum 80. Mal der Überfall Deutschlands auf Polen – und damit der Ausbruch des Zweiten Weltkrieges. Friedensinitiativen, kirchliche Gruppen, Gewerkschaften und weitere Akteure haben für diesen Tag ein umfangreiches Programm mit Veranstaltungen rund um das Thema Frieden zusammengestellt.

  • Bahnhof Sprakel

    Sa., 29.06.2019

    Grüne begrüßen Studie zum barrierefreien Ausbau

    3,76 Millionen Euro würde laut Machbarkeitsstudie der Stadt eine Unterführung mit beidseitigen Aufzügen und Treppen am Sprakeler Bahnhof kosten.

    Die Grünen begrüßen das Ergebnis der Machbarkeitsstudie zum Sprakeler Haltepunkt. Wie berichtet schlägt die Stadt dort eine Unterführung mit beidseitigen Aufzügen und Treppen mit Kosten von rund 3,76 Millionen Euro vor.

  • Alternative Kultur- und Clubszene

    Fr., 07.06.2019

    Der Hawerkamp feiert seinen 30. Geburtstag

    Fotos aus 30 Jahren sind seit Freitagabend in der Ausstellungshalle am Hawerkamp zu sehen. Hier präsentieren (v.l.) Carsten Peters, Kirsten Mühlbach und Kiki Schöpper einige der Aufnahmen.

    Vor 30 Jahren ließen sich die ersten Künstler am Hawerkamp-Gelände nieder. Das feiert der Verein „Hawerkamp 31“ bis Ende des Monats mit einer Reihe von Veranstaltungen. Der Höhepunkt steigt am Abend vor Fronleichnam.

  • Gewässeruntersuchung

    Mi., 15.05.2019

    Multiresistente Keime in Hiltrup nachgewiesen

    Gewässeruntersuchung: Multiresistente Keime in Hiltrup nachgewiesen

    Die Verwaltung hat einen ersten Zwischenbericht zu Untersuchungen von Keimen in Gewässern im Stadtbezirk Hiltrup vorgelegt.

  • Diskussion in der Hiltruper Stadthalle

    Di., 19.03.2019

    Rund 100 Demonstranten protestieren gegen Sarrazin

    Knapp 100 Personen demonstrierten vor der Stadthalle in Hiltrup gegen den Sarrazin-Auftritt.

    Der Platz vor der Hiltruper Stadthalle ist fast leer, nur knapp 100 Personen haben sich dort am Dienstagabend eingefunden, um gegen den Auftritt des umstrittenen Buchautors Thilo Sarrazin zu demonstrieren. Deutlich mehr ist in der Stadthalle los.

  • Protest gegen AfD-Neujahrsempfang

    So., 24.02.2019

    Von Dreadlocks bis Lackschuh

    8000 Menschen aus allen Altersklassen und sozialen Schichten demonstrierten am Freitagnachmittag auf dem Prinzipalmarkt gegen die Politik der AfD, die im Rathaus unter lautstarkem Protest ihren Neujahrsempfang feierte.

    Als „lautstark, aber weitgehend friedlich“ bezeichnet die Polizei, die mit mehreren Hundert Einsatzkräften vor Ort war, die Demonstrationen gegen den AfD-Neujahrsempfang. Am Ende des Abends stehen zwei Zwischenfälle zu Buche.

  • Tausende zeigen auf dem Prinzipalmarkt Flagge

    Fr., 22.02.2019

    Münster setzt auf Herz statt Hetze

    Die Münsteraner demonstrierten überwiegend friedlich. Rund 1000 Demonstranten zogen mit Musik zum Rathaus (l.) Nur stellenweise kam es zu Rangeleien zwischen linken Aktivisten und der Polizei.

    Es war ein überwiegend friedlicher Protest: Während die AfD im Rathaus ihren Neujahrsempfang beging, demonstrierten davor auf dem Prinzipalmarkt Tausende dagegen.

  • Online-Kampagne „Leezenstadt“

    Mi., 06.02.2019

    Radfahrer melden 376 Problemstellen

    Stellten am Mittwoch die Ergebnisse ihrer Leezenstadt-Kampagne vor (v.l.): Jule Heinz-Fischer, Albert Wenzel, Jörg Rostek und Carsten Peters von Bündnis 90/Die Grünen.

    Auf der Internetseite leezenstadt.de konnten die Münsteraner in den vergangenen Monaten problematische Stellen im Radwegenetz melden. Die Resonanz war groß. Jetzt haben die Grünen, die die Kampagne initiiert hatten, einen dicken Ordner mit Problemstellen an die Verwaltung übergeben.

  • Zoff um den Hiltruper See

    Do., 31.01.2019

    „Wir bestehen auf diese Konferenz“

    Wiederholt hat die Bezirksvertretung Hiltrup eine Konferenz zum Hiltruper See gefordert. Vorbild ist die Aasee-Konferenz mit Anliegern und Nutzern. Bislang sträubt sich das Amt für Grünflächen und Umweltschutz.

    Selten hat sich die Bezirksvertretung Hiltrup so verärgert über die Verwaltung gezeigt wie in der jüngsten Sitzung. Die zuständige Amt für Grünflächen und Umweltschutz lehnt eine Konferenz zum Hiltruper See offenkundig ab.