Carsten Rotermund



Alles zur Person "Carsten Rotermund"


  • Reiten: Blick zurück auf die Bundeschampionate

    Mo., 09.09.2019

    Markus Scharmann: „Langeweile kommt da nicht auf“

    Eines der attraktivsten Hindernisse der Geländestrecke nimmt hier die ehemalige Everswinkeler Handballerin Hanna Knüppel (RFV Kisdorf Henstedt-Ulzburg) mit Equigrips Levinio.

    Zufriedene Gesichter bei der Parade der Bundeschampions: Am Ende der 26. Bundeschampionate in Warendorf zogen die Organisatoren der fünftägigen Veranstaltung eine positive Bilanz.

  • Reiten: Bundeschampionate

    Mi., 04.09.2019

    Markus Scharmann: „Warendorf ist das Mekka der jungen Pferde“

    Nicht so im Regen stehen wie hier möchte in dieser Woche der neue Turnierleiter Markus Scharmann.

    1986, als Zehnjähriger, erlebte Markus Scharmann seine ersten Bundeschampionate bei seinem Heimatverein RV Vornholz. Knapp neun Jahre später beteiligte er sich im Helferteam.

  • Reiten: Preis der Besten

    Sa., 20.04.2019

    Carsten Rotermund schon früh vom Virus infiziert

    Carsten Rotermund wird seinen Posten als Turnierleiter beim Preis der Besten abgeben.

    Am letzten Mai-Wochenende steigt in Warendorf mal wieder der traditionelle Preis der Besten. Einer der Hauptakteure wird zum letzten Mal dabei sein.

  • Start frei für die 25. Bundeschampionate

    Mi., 22.08.2018

    Jedes Jahr ein Stückchen besser

    Reinhard Wendt, erster Turnierleiter der Bundeschampionate in Warendorf, Dr. Teresa Dohms-Warnecke, stellvertretende Geschäftsführerin Bereich Zucht der FN, Carsten Rotermund, Turnierleiter der Bundeschampionate (v.l) freuen sich auf die Championatstage. Lea Palster (TRFV Metelen) auf Nauk beim Bundeschampionat 2017 in Warendorf beim Springen der sechsjährigen Ponys.

    Zum 25. Mal locken die Bundeschampionate, vom 29. August bis 2. September wieder alle zucht- und pferdebegeisterten Menschen nach Warendorf. Aus der Not 1994 in Warendorf angesiedelt, schlug die Veranstaltung in der Emsstadt erfolgreich Wurzeln und entwickelte sich zu Deutschlands größter Zuchtschau.

  • Reiten: Preis der Besten in Warendorf

    Mi., 30.05.2018

    Maxima Hohenhorst gewinnt Förderpreis

    Maxima Hohenhorst (RFV Ahlen) – hier bei dem Turnier ihres Heimatvereins Anfang Mai – gewann beim Preis der Besten auf Whisper H den Sparkassen-Förderpreis.

    Wie ein kleines Bundeschampionat ist der Preis der Besten in Warendorf für den reiterlichen Nachwuchs. Schon seit Jahren wird dort auch der Sparkassen-Förderpreis vergeben. Den gewann nun eine Ahlenerin.

  • Reiten: Turnier in Warendorf

    Di., 29.05.2018

    Lara Schapmann vom RFV Ostbevern hat Pech beim Preis der Besten

    Lara Schapmann und ihre Quinzy Royal – hier im Wasserhindernis – kamen später über dem Gelände-Oxer ins Straucheln.

    Kleine, aber starke Starterfelder und spannender Sport prägten den Preis der Besten in Warendorf. Für einen Schreckmoment im Gelände sorgten Lara Schapmann vom RFV Ostbevern und ihre Quinzy Royal.

  • Reiten: Preis der Besten

    Mo., 28.05.2018

    „Wie ein kleines Bundeschampionat“

    Lara Schapmann aus Ostbevern und ihre Stute Quinzy Royal – hier im Wasserhindernis – kamen später über dem Gelände-Oxer ins Straucheln.

    Sport und Wetter stimmten: Der Preis der Besten lief am Wochenende reibungslos über die Bühne – trotz eines Mammutprogramms.

  • Bundeschampionate in Warendorf

    Mi., 06.09.2017

    Toller Sport lockt 38000 Gäste an

    Wasser marsch: Auch die frischgebackene Europameisterin Ingrid Klimke aus Münster – hier auf Asha – gehörte zu den Teilnehmern der Bundeschampionate.

    Junge Nachwuchspferde, jubelnde Zuschauer und jede Menge Shopping: Von Mittwoch bis Sonntag hat die 24. Auflage der Bundeschampionate in Warendorf 38 000 Zuschauer auf das Veranstaltungsgelände gelockt.

  • Finale der Bundeschampionate,

    So., 04.09.2016

    Klimke glänzt auf Königssee

    Dicht vor dem Sieg stand Doppelweltmeisterin Sandra Auffahrt (RV Ganderkesee) mit Quadro Jape. Im Finale der sechsjährigen Vielseitigkeitspferde lag das Duo bis zum vorletzten Hindernis der Geländestrecke vorn – doch zwei Verweigerungen ließen die beiden auf Rang zwölf zurückfallen.

    Die Bundeschampions 2016 sind gekürt. Fünf anstrengende Tage liegen hinter Teilnehmern und Veranstaltern. „Wir haben viele tolle Prüfungen in der Vielseitigkeit, Dressur und Springen gesehen“, sagte Carsten Rotermund. Begeistert war der Turnierleiter von der Entscheidung der fünfjährigen Springpferde.

  • Bundeschampionate

    Fr., 02.09.2016

    „Jedes Mal ein bisschen besser“

    Nach dem Championat ist vor dem Championat: Carsten Rotermund leitet das Pferdesport-Event.

    Auf der Armbanduhr von Carsten Rotermund prangt das Logo der DKB-Bundeschampionate. Immer wieder klingelt das Mobiltelefon des 41-Jährigen. „Seid ihr mit dem Springen der Siebenjährigen schon durch?“, fragt er in den Hörer. Rotermunds Telefon steht zurzeit nie still. Denn: Er ist Turnierleiter des Bundeschampionats, das bis 4. September in Warendorf stattfindet. Als Angestellter der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) managt er das Event seit zehn Jahren.