Cees Nooteboom



Alles zur Person "Cees Nooteboom"


  • Auftakt mit Krause, Shapcott, Brassinga

    So., 26.05.2019

    Bildstarke Poesie

    Anneke Brassinga (links) und die deutsche Rezitatorin Anna Eble beim Lyrikertreffen

    Eine „Lyrikhasserin“ sei Anneke Brassinga ursprünglich gewesen, sagte Moderator Hermann Wallmann über seinen Gast – eine würdige „Vertretung“ für Cees Nooteboom, der absagen musste. Erst über ihre Arbeit als Übersetzerin habe sich die Niederländerin 1987 die lyrische Form angeeignet. Die Leidenschaft, welche aus anfänglicher Abneigung wurde, konnte das Publikum im Kleinen Haus erleben. Ein gelungener Auftakt des Lyrikertreffens.

  • Lyrikertreffen im Kleinen Haus

    Sa., 25.05.2019

    Gelungener Auftakt mit „Lyrikhasserin“ Anneke Brassinga

    Lyrikertreffen im Kleinen Haus : Gelungener Auftakt mit „Lyrikhasserin“ Anneke Brassinga

    Eine „Lyrikhasserin“ sei Anneke Brassinga ursprünglich gewesen, sagte Moderator Hermann Wallmann zu Beginn über seinen Gast – eine würdige „Vertretung“ für Cees Nooteboom, der absagen musste. Erst über ihre Arbeit als Übersetzerin habe sich die Niederländerin 1987 die lyrische Form angeeignet. Die Leidenschaft, welche aus anfänglicher Abneigung wurde, konnte das Lyrik-Publikum im Kleinen Haus erleben; ein gelungener Auftakt des Lyrikertreffens, das nun seit 40 Jahren im Zwei-Jahres-Rhythmus stattfindet.

  • Poetischer Antiterroranschlag des „Stadtensembles 24h“

    So., 19.05.2019

    Lyrik war „richtig klasse!“

    Das Stadtensemble des poetischen Antiterroranschlags (v.l.): Stefan Naszay, Benedikt Thönes, Tilmann Rademacher, Thomas Nufer, Ulrike Knobloch, Gabriele Brüning, Carola von Seckendorff, Philine Bamberger, Oliver Pauli, Lena Bodenstedt, Marc Hesse und Johanna Kollet. Das neue „Stadtensemble 24h“ sorgte mit seinem „poetischen Antiterroranschlag“ im Rahmen von „Poetry“ für lyrische Furore – zum Beispiel Carola von Seckendorff und Ulrike Knobloch (v.l.) in einem Schuhladen (kl. Bild).

    „Ich nahm Dir die Kette der Sprüche vom Hals und säumte mit ihr den Tisch“ oder „Einen russischen Garten will ich, in einem anderen Jahrhundert“ oder „In zwei Stunden passiert ein Verbrechen, du gutmütiger Soldat“. Solche Sätze haben ein anderes Kaliber als „Entschuldigung, wo geht’s hier zum Bahnhof?“

  • Lyrikertreffen 2019 in Münster

    Di., 09.04.2019

    Frischer Wind in vielen Zeilen

    Hermann Wallmann, Cornelia Wilkens und Frauke Schnell lesen schon mal Gedichte.

    Im Jahr 1979 gab es das erste Lyrikertreffen in Münster. Im Mai geht die Traditionsveranstaltung mit drei Poesie-Preisträgern und viel internationalem Flair zum 21. Mal über die Bühne. Allerdings wird es Neuerungen geben.

  • Auszeichnung

    Di., 27.11.2018

    Cees Nooteboom erhält Lyrik-Preis in München

    Cees Nooteboom wird geehrt.

    Reisen sind die Grundlagen seines Werks: Mit seinen Romanen, Reportagen, Essays und Gedichten gehört Cees Noteboom zu den bedeutendsten Schriftstellern der Gegenwart. Jetzt wird der Autor für seine Lyrik geehrt.

  • Weltbürger

    Di., 31.07.2018

    Promi-Geburtstag vom 31. Juli 2018: Cees Nooteboom

    Der niederländische Autor Cees Nooteboom wird 85.

    Der Schriftsteller packt immer wieder aufs Neue seine Koffer. Reisen sind die Grundlage des Werks des Niederländers: Romane, Reportagen, Essays, Gedichte. Jetzt wird er 85.

  • Literatur

    Di., 27.09.2016

    Altersweisheit kann auch nerven - Neues von Nooteboom

    Cees Nooteboom ist in Deutschland bekannter als zu Hause in den Niederlanden.

    Cees Nooteboom ist weit gereist und sehr belesen, was den Reiz seiner Bücher wesentlich ausmacht. Mittlerweile hat der 83-Jährige aber allzu sehr die Rolle des altersweisen Schriftstellers verinnerlicht.

  • Literatur

    Mi., 14.09.2016

    Harbour Front Literaturfestival in Hamburg gestartet

    Der niederländische Schriftsteller Cees Nooteboom (r.) liest zur Eröffnung des 8. Harbour Front Literaturfestivals, neben ihm der Journalist und Literaturkritiker Ulrich Greiner.

    Zwischen Docks und Werften wird wieder gelesen: Schriftsteller aus dem In- und Ausland stellen an der Waterkant ihre Werke in den nächsten Wochen vor.

  • Cees Nooteboom gastiert am Donnerstag im Landesmuseum

    Di., 13.09.2016

    Von Hieronymus Bosch bis David Bowie

    Cees Nooteboom

    Am Donnerstag (15. September) liest um 20 Uhr im Landesmuseum (Domplatz 10) Cees Nooteboom aus seinen Werken.

  • Leute

    Do., 25.07.2013

    Die Promi-Geburtstage vom 31. Juli 2013: Cees Noteboom

    Der niederländische Schriftsteller Cees packt immer wieder seine Koffer und geht auf Reisen. Foto: Alex Cruz

    Amsterdam (dpa) - Warum reisen Sie so viel? Immer wieder muss der Schriftsteller Cees Nooteboom diese Frage beantworten. «Auf Reisen lernt ein Mensch sich selbst kennen», zitiert der Niederländer in einem Essay einen arabischen Philosophen.