Charles Leclerc



Alles zur Person "Charles Leclerc"


  • Frust im 5. Ferrari-Jahr

    Mo., 15.07.2019

    Vettel am «Scheideweg» seiner Formel-1-Karriere

    Lewis Hamilton (l) will Sebastian Vettel trotz seines großen Vorsprungs nicht abschreiben.

    Auch dieses Jahr läuft es nicht für Sebastian Vettel. Zehn Rennen in der Formel 1, null Siege, 100 Punkte Rückstand auf die WM-Spitze. Bei Ferrari hat der Hesse gerade nur sehr wenig Grund zur Freude.

  • Formel 1

    Mo., 15.07.2019

    Pressestimmen zum Großen Preis von Großbritannien

    Triumphierte beim Grand Prix von Großbritannien: Lewis Hamilton feiert seinen Sieg in Silverstone.

    Berlin (dpa) - Das Formel-1-Rennen im britischen Silverstone hat Lewis Hamilton gewonnen und seine WM-Führung ausgebaut - Sebastian Vettel erlebt bei diesem zehnten Saisonlauf indes ein neues Debakel.

  • Vettel erneut geschlagen

    Mo., 15.07.2019

    Die Lehren aus dem Großen Preis von Großbritannien

    Lewis Hamilton scheint auf dem Weg zur erfolgreichen Titelverteidigung unaufhaltbar.

    Zumindest in diesem Jahr dürfte es mit Sebastian Vettels fünftem WM-Titel nichts werden. Das punktlose Desaster in Silverstone trifft den Ferrari-Star schwer, der alte dürfte auch der neue Champion sein.

  • Grand Prix von Großbritannien

    So., 14.07.2019

    Vettel-Tiefpunkt nach Brachial-Manöver - Hamilton gewinnt

    Sebastian Vettel (r) und Max Verstappen kollidierten in der 38. Runde.

    Wieder ein schwerwiegender Fehler. Sebastian Vettel braucht so nicht an die WM zu denken. Der Rückstand auf Lewis Hamilton ist beängstigend. Der Brite regiert im Home of British Motorsport.

  • Formel 1 in Silverstone

    Sa., 13.07.2019

    Vettel mit nächstem Dämpfer: «Speed hat gefehlt»

    Konnte im Qualifying nicht überzeugen: Sebastian Vettel.

    Für Sebastian Vettel läuft es auch in Silverstone nicht. Beim Großen Preis von Großbritannien startet der viermalige Formel-1-Weltmeister am Sonntag nur vom sechsten Startplatz.

  • Silverstone

    Sa., 13.07.2019

    Vettel im letzten Training Zweiter hinter Leclerc

    Wurde im letzten Training vor dem Qualifying Zweiter: Sebastian Vettel.

    Silverstone (dpa) - Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel darf nach einem gelungen letzten Training auf ein gutes Qualifying zum Großen Preis von Großbritannien hoffen.

  • Formel 1 in Großbritannien

    Fr., 12.07.2019

    Silverstone: Mercedes dominiert Training - Vettel Vierter

    Formel 1 in Großbritannien: Silverstone: Mercedes dominiert Training - Vettel Vierter

    Der Sieg in Silverstone scheint für Sebastian Vettel in weiter Ferne. Im Training kann der viermalige Weltmeister nicht mit den dominanten Mercedes mithalten. Der große Favorit ist ein Lokalheld.

  • Motorsport

    Fr., 12.07.2019

    Vettel im Silverstone-Training Vierter - Bottas vor Hamilton

    Silverstone (dpa) - Vorjahressieger Sebastian Vettel hat sich im Formel-1-Training zum Großen Preis von Großbritannien erneut den überlegenen Mercedes-Piloten geschlagen geben müssen. Der Ferrari-Pilot landete in Silverstone auf dem vierten Platz und hatte 0,448 Sekunden Rückstand auf den Tagesbesten Valtteri Bottas aus Finnland. WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton lag im zweiten Silberpfeil nur 0,069 Sekunden hinter seinem Teamkollegen. Vettel musste auch dem Stallrivalen Charles Leclerc aus Monaco den Vortritt lassen.

  • Formel 1 in Silverstone

    Mi., 10.07.2019

    «Noch sehr viel Arbeit» für Vettel und Ferrari

    Fährt mit seinem Ferrari derzeit hinter: Sebastian Vettel.

    Optimismus sieht anders aus. Vor dem Grand Prix in Silverstone dämpft Ferrari vorsorglich schon die Erwartungen. Sebastian Vettel glaubt trotzdem an Rennsiege noch in der laufenden Formel-1-Saison.

  • F1-Rennen in Großbritannien

    Di., 09.07.2019

    Vettels Ferrari-Team dämpft Erwartungen vor Silverstone

    Hat wenig Hoffnungen auf einen Sieg beim Rennen in Silverstone: Sebastian Vettel.

    Silverstone (dpa) - Trotz weiterer technischer Verbesserungen rechnet sich Sebastian Vettels Formel-1-Rennstall Ferrari beim Großen Preis von Großbritannien nur geringe Siegchancen aus.