Chase Carey



Alles zur Person "Chase Carey"


  • Einigung

    Mi., 19.08.2020

    Alle Formel-1-Teams unterzeichnen Grundlagenvertrag

    Formel-1-Chef Chase Carey.

    Paris (dpa) - Nach langen Verhandlungen und Unstimmigkeiten noch vor wenigen Wochen haben letztlich doch alle zehn Formel-1-Teams den neuen Grundlagenvertrag unterschrieben. Dieser greift von der kommenden Saison und ist bis Ende 2025 gültig.

  • Motorsport-Königsklasse

    Fr., 03.07.2020

    Formel 1: Warten auf Signale aus Nord- und Südamerika

    Chase Carey ist der Chef der Formel 1.

    Spielberg (dpa) - Die Formel 1 hält sich Gastspiele in Nord- und Südamerika in diesem Jahr trotz der hohen Zahl an Corona-Infektionen weiter offen.

  • Rassismus-Aussagen

    So., 28.06.2020

    «Ignorant»: Ecclestone-Eklat vor Formel-1-Neustart

    Bernie Ecclestone ist mit 89 Jahren noch einmal Vater geworden.

    Die Formel 1 schleppt in den Start ihres Notbetriebs einen Zoff mit dem einstigen Boss Bernie Ecclestone mit. Der 89-Jährige verstört mit seltsamen Aussagen zum Rassismus. Der Kritik von Lewis Hamilton und den Spitzen der Rennserie folgt die nächste Attacke.

  • Formel 1 und Co.

    Do., 11.06.2020

    Motoren können bald starten: Hygienekonzept der FIA steht

    Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton (r) in Silverstone mit Mund-Nasen-Schutzmaske.

    74 Seiten zu praktisch allen Bereichen: Der Motorsport hat sich für die Rückkehr in der Corona-Krise mit einem ausführlichen Hygienekonzept gewappnet. Für die Formel 1 geht es in Österreich los.

  • Noch-Ferrari-Pilot

    Mi., 03.06.2020

    F1-Boss schwärmt von Vettel: «Gehört zu den größten Helden»

    Wünscht sich Sebastian Vettel weiter in der Königsklasse fahren zu sehen: Formel-1-Geschäftsführer Chase Carey.

    London (dpa) - Formel-1-Boss Chase Carey wünscht sich Sebastian Vettel auch über diese Saison hinaus in der Königsklasse des Motorsports.

  • Formel-1-Chef

    Mi., 03.06.2020

    Carey: Keine Rennabsage bei Corona-Infektion eines Fahrers

    Chase Carey, Vorsitzender der Formula One Group.

    Berlin (dpa) - Die Formel 1 will sich beim Neustart ihrer Saison auch im Fall einer Corona-Infektion eines Fahrers nicht bremsen lassen.

  • Start in Spielberg

    Di., 02.06.2020

    Formel 1 im Not-Gang - Europa-Kalender ohne Deutschland

    Die Formel-1-Saison startet in Österreich.

    Es wird eine denkwürdige Formel-1-Saison. Ein Start mit vier Monaten Verspätung und ein neuer Kalender in der Corona-Pandemie. Lewis Hamilton könnte den Titel-Rekord von Michael Schumacher einstellen, und Ferrari sein 1000. Rennen doch noch in diesem Jahr bestreiten.

  • Corona-Krise

    Fr., 08.05.2020

    Formel 1 verhandelt mit Ersatz-Gastgebern für Not-Kalender

    Die Formel 1 arbeitet wegen der Coronavirus-Pandemie an einem Not-Kalender.

    New York (dpa) - Die Formel 1 ist weiter auf der Suche nach Strecken für ihren Not-Kalender und verhandelt auch mit bislang für dieses Jahr nicht eingeplanten Gastgebern.

  • Corona-Krise

    Mo., 27.04.2020

    Formel 1 plant Neustart in Österreich für 5. Juli

    Die Formel-1-Weltmeisterschaft soll im Juli in Österreich starten.

    Die Corona-Krise soll die Formel 1 nicht dauerhaft ausbremsen. Geht es nach den Wünschen der Macher, erfolgt im Juli in Österreich der verspätete Saisonstart. Die ersten Läufe werden vor leeren Rängen gefahren. Mindestens 15 Rennen soll es noch in diesem Jahr geben.

  • Formel 1

    So., 19.04.2020

    Aktienkauf mit Folgen: Spekulationen um Mercedes-Teamchef

    Toto Wolff steigt als Investor beim Sportwagenbauer Aston Martin ein.

    Mercedes-Teamchef Toto Wolff steckt Millionen in Aston Martin. Pikant dabei: Der britische Autobauer will künftig mit einem eigenen Rennstall die Formel 1 aufmischen. Schon länger kursieren Gerüchte um Wolffs Zukunft bei den Silberpfeilen.