Chris Christie



Alles zur Person "Chris Christie"


  • Auch neuen Stabschef ernannt

    Sa., 15.12.2018

    Trump verkündet Ausscheiden von umstrittenem Innenminister

    Innenminister Ryan Zinke war im März 2017 vom Senat im Amt bestätigt worden und gehört damit zu den Ministern, die sich lange unter Trump gehalten haben.

    Das irre schnelle Personalkarussell im Weißen Haus von Präsident Trump dreht sich weiter: Nun geht der skandalumwitterte Innenminister - nachdem Trump gerade erst einen neuen Stabschef gefunden hat. Niemand weiß allerdings, wie lange der Neue bleibt.

  • Regierung

    Sa., 15.12.2018

    Trump besetzt Stabschef-Posten zunächst mit Mick Mulvaney

    Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump besetzt den zentralen Job des Stabschefs im Weißen Haus zunächst mit seinem bisherigen Budgetchef, Mick Mulvaney. Das teilte Trump via Twitter mit. Er hatte am vergangenen Samstag verkündet, dass er sich zum Jahresende von seinem derzeitigen Stabschef John Kelly trennen werde. Als Favorit für die Nachfolge galt der Stabschef von Vizepräsident Mike Pence, Nick Ayers. Ayers will aber nicht. Auch der Ex-Gouverneur von New Jersey, Chris Christie, erteilte dem Präsidenten eine Absage.

  • Präsident: Nicht meine Schuld

    Mi., 08.11.2017

    US-Demokraten feiern erste große Siege unter Trump

    Der Gewinner der Gouverneurswahlen im US-Staat Virginia, Ralph Northam, freut sich über das Ergebnis.

    Fast auf den Tag genau nach ihrer krachenden Niederlage bei der US-Präsidentschaftswahl können die Demokraten ein wenig aufatmen. Bei zwei Gouverneurswahlen holen die Kandidaten der Partei den Sieg. Die Abstimmungen galten als Stimmungstest für Trumps Republikaner.

  • Eine Kehrtwende?

    Mi., 08.11.2017

    Was die Siege der US-Demokraten für Trump bedeuten

    Eine Kehrtwende?: Was die Siege der US-Demokraten für Trump bedeuten

    Ein Jahr nach der Präsidentenwahl müssen Donald Trump und seine Republikaner schmerzhafte Niederlagen hinnehmen. Bei zwei Gouverneurswahlen siegen Demokraten. Ein Vorzeichen für die wichtigen Kongresswahlen im kommenden Jahr?

  • Zweiter Weltkrieg

    So., 01.10.2017

    Absturz in Neuwarendorf: Der Schicksalsflug von HK 539

    Die Besatzung des britischen Lancaster-Bombers mit der Kennung HK539: (v.l.) Tommy Bint, Cecil „Nat“ Nathanson, der Kanadier Johnny Gibson, der Australier Stan Jones, Pilot Officer Fred Bladon und Charles Christie. Auf dem Bild fehlt Besatzungsmitglied Jimmy Watt, der das Foto vermutlich aufgenommen hat.

    Im März 1944 stürzt in Neuwarendorf ein britischer Bomber ab. Die Besatzung kommt dabei ums Leben. Jetzt arbeitet die Nichte eines Besatzungsmitglieds, des Briten Cecil „Nat“ Nathanson, ihre Familiengeschichte auf und sucht (Neu-)Warendorfer, die etwas über den Absturz wissen.

  • Vom Wahlsieg überrascht?

    Mi., 16.11.2016

    Stockende Übergabe - Trumps Team kommt nicht in Tritt

    Gut eine Woche ist seit der US-Wahl vergangen. Vielerorts haben sich die Schockwellen nach Trumps Sieg noch immer nicht gelegt. Manche hoffen, dass der nächste Präsident gar nicht erst auf Touren kommt.

  • Hintergrund

    So., 06.11.2016

    Wer sind Trumps größte Unterstützer?

    Washington (dpa) - Während die Demokratin Hillary Clinton in diesen Tagen mit einer Garde von prominenten Fürsprechern wie Präsident Barack Obama unterwegs ist, gleicht der Wahlkampf von Donald Trump einer Ein-Mann-Show.

  • Wahlen

    Di., 11.10.2016

    Trumps Rückhalt bröckelt: Kandidat kritisiert Ryan

    Washington (dpa) - Der Streit zwischen dem republikanischen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump und führenden Vertretern seiner eigenen Partei eskaliert. Trump warf dem mächtigen Republikaner Paul Ryan und anderen vor, seinen Wahlkampf zu torpedieren. Ryan bezeichnete er als «schwache und erfolglose Führungsfigur». Dieser hatte tags zuvor deutlich gemacht, dass Trump nicht mehr auf seinen Rückhalt zählen kann. Inzwischen kamen aber selbst aus seinem innersten Zirkel kritische Töne. New Jerseys Gouverneur Chris Christie kritisierte Trump für seine Äußerungen aus dem geleakten Video.

  • Vier Wochen noch

    Di., 11.10.2016

    Zaudern, Zögern, Zweifel: Trumps Kampagne steht in Flammen

    Der spektakulärste US-Präsidentschaftswahlkampf der Geschichte ist auf den letzten Metern angekommen. In vier Wochen wird gewählt. Donald Trump muss den Weg gehen, ohne auf seine Partei zählen zu können.

  • Eine Tote, viele Verletzte

    Fr., 30.09.2016

    Schweres Zugunglück in Bahnhof bei New York

    Der Zug sprang vom Prellbock auf den Bahnsteig und kam erst an einer gegenüberliegenden Wand zum Stehen.

    Ungebremst rauscht der Pendlerzug in den Bahnhof in New Jersey. Mehr als 100 Menschen werden verletzt, eine junge Frau stirbt. Reisende müssen sich auf wochenlange Einschränkungen einstellen.