Chris Tettke



Alles zur Person "Chris Tettke"


  • Ergebnisse des Kulturrucksacks

    Fr., 05.10.2018

    Eine analoge Überraschung

    Von Pouring-Workshop bis Fototour: Die Ergebnisse des Kulturrucksacks präsentierte diese muntere Truppe.

    Die Ergebnisse des Kulturrucksacks standen im Mittelpunkt einer Ausstellung, die am Donnerstagabend in der Volksbank eröffnet wurde.

  • Fotoausstellung „Die Farben Islands“

    Sa., 03.03.2018

    Tettkes und Herrmanns Winterinsel

    Die Farben Islands stehen im Mittelpunkt der gleichnamigen Ausstellung von Chris Tettke und Steffi Herrmann. Am Donnerstagabend wurde sie eröffnet. Zahlreiche Besucher warfen dabei erste Blicke auf die Werke der beiden Ochtruper Fotografen.

    Die beiden Ochtruper Fotografen Chris Tettke und Steffi Herrmann verbrachten jüngst ihren Urlaub auf Island. Natürlich schossen sie dabei zahlreiche Fotos. Eine Ausstellung war zunächst nicht geplant. Doch angesichts der tollen Motive entschlossen sie sich doch dazu. Am Donnerstag wurde sie unter dem Titel „Die Farben Islands“ eröffnet.

  • Kalender „Jahresträume“

    Mo., 13.11.2017

    Wehmut bei der letzten Präsentation

    Letztmalig gestalteten die Malerin Barbara Feiden und der Fotograf Chris Tettke den „Jahres(t)räume“-Kalender.

    Der Kalender für das kommende Jahr ist der letzte seiner Art: In der Alten Kirche zu Welbergen wurde nochmals ein „Jahresträume“-Kalender präsentiert.

  • Wie aus Technik Kunst entsteht

    Mo., 06.11.2017

    Ausstellung „Glaszeit“ in der Galerie „Kunst(t)räume eröffnet

    Zahlreiche Besucher bestaunten am Sonntag die Werke der Künstlerin Christine Kucinski, die in der Galerie „Kunst(t)räume“ zu sehen sind.

    Alle, für die „Glasfusing“ bisher ein Böhmisches Dorf war, wurden am Sonntag eines Besseren belehrt. In der Galerie „Kunst(t)räume“ wurde an diesem Nachmittag die Ausstellung „Glaszeit“ mit Werken der Künstlerin Dr. Christine Kucinski eröffnet und dabei erhielten die zahlreichen Besucher einen Eindruck von dieser Technik, bei der unterschiedlichste Glasteile miteinander oder mit anderen Materialien verschmolzen werden.

  • Zu Besuch im Rathaus

    Do., 19.10.2017

    „Ochtruper Lichtmaler“ waren erneut erfolgreich

    Urkunden, Pokale und Medaillen: Die „Ochtruper Lichtmaler“ waren bei der Deutschen und bei der Norddeutschen Fotomeisterschaft erfolgreich. Ihre Leistungen weiß auch Bürgermeister Kai Hutzenlaub (hinten M.) zu schätzen, der die Nachwuchsfotografen ins Rathaus einlud.

    In der Fotowelt haben sich die „Ochtruper Lichtmaler“ bereits einen Namen gemacht und auch in der Töpferstadt kennt man die Nachwuchsfotografen – nicht zuletzt durch ihre nahezu regelmäßigen Erfolge bei Wettbewerben. Jüngster Erfolge waren die Deutsche sowie die Norddeutsche Meisterschaft. Dafür gab es jetzt eine Einladung ins Rathaus.

  • Landesfotoschau des Deutschen Verbands für Fotografie Westfalen

    Mo., 15.05.2017

    Juroren wählen ihre Favoriten aus

    Die Juroren bei der Arbeit: (v.l.) Peter Ernszt, Manuela Prediger und Ulrich Reiß.

    Die Faszination des Lebens in Hunderten von Bildern: Frei in der Thematik haben mehr als 100 Fotokünstler ihre Motive zur Landesfotoschau des Deutschen Verbands für Fotografie Westfalen eingereicht und sich am Samstag der Bewertung durch eine fachkundige Jury gestellt.

  • Landesfotoschau

    Fr., 12.05.2017

    „Ochtruper Lichtmaler“ holen Wettbewerb in die Töpferstadt

    Vorfreude auf die Landesfotoschau: Die „Ochtruper Lichtmaler“, hier vertreten durch (v.r.) Lea Ruskamp, Jonathan Ilmer, Lia Alke, Steffi Herrmann, Jasper Eißing und Chris Tettke, richten die Landesfotoschau des DVF Westfalen aus. Unterstützung bekommen sie dabei unter anderem von der Sparkasse, hier vertreten durch Barbara Plenter.

    Am Samstag (13. Mai) findet in Ochtrup die Landesfotoschau des Deutschen Verbandes für Fotografie Westfalen statt. Ausrichter sind die Nachwuchsfotografen „Ochtruper Lichtmaler“. Die Jugendlichen überlassen dabei keineswegs nur den Erwachsenen das Ruder. Sie packen selbst mit an.

  • Neuer Südafrika-Kalender „Jahres(t)räume“

    So., 23.10.2016

    Bilder und Texte im Klang der Zeit

    Freuen sich über die bunte Reihe der Kalender: Fotograf Chris Tettke (l.) – mit Malerin Barbara Feiden aus Emsdetten (M.) und Marlies Bauckloh, 2. Vorsitzende des Musiktheaters Signale – hält bereits den neuen Kalender in den Händen.

    Der neue Südafrika-Kalender „Jahres(t)räume“ ist da – mit Fotografien von Chris Tettke sowie Malereien und Texten von Barbara Feiden. Der Erlös aus dem Verkauf kommt dem „Children´s Resource Centre“ (CRC) und dem „Family Resource Center“ (FRC) in Zabalaza/Dimbaza in Südafrika zugute.

  • Eindrucksvolle Bilder im Glashaus

    Di., 20.09.2016

    Zwischen Anpassung und Widerstand

    Bei der Ausstellungseröffnung: Fotograf Chris Tettke, die Schülerinnen Lea Matzkeit, Natascha Halfer, Henrike Holtmann-Uphoff, Anna Duesmann, Lehrerin Judith Foecker und Bernhard Riering vom Glashaus (v.l.n.r.)

    Im Glashaus der „Chance“ fand am Sonntag die Eröffnung der Ausstellung „. . . nie wieder – Jugend zwischen Anpassung und Widerstand“ statt. Zahlreiche Besucher hatten sich eingefunden.

  • Kreatives Fotoshooting

    Mo., 27.06.2016

    „Lichtmaler“ und Jugendcafé machen es Andy Warhol nach

    Jede Menge Spaß hatten die Kinder und Jugendlichen, die am Samstagnachmittag bei einem kreativen Fotoshooting der „Ochtruper Lichtmaler“ und des Jugendcafés Freiraum dabei waren.

    Der Spaß und Kreativität standen im Mittelpunkt: Als gemeinsame Aktion im Rahmen des Kulturrucksacks hatten das Jugendcafé Freiraum und die „Ochtruper Lichtmaler“ zu einem kreativen Fotoshooting eingeladen – inspirieren lassen haben sie sich dabei von Andy Warhol.