Christel Lechner



Alles zur Person "Christel Lechner"


  • Hiltrup

    Di., 19.05.2020

    „Die Lesende“ gefällt vielen besonders gut

    Hiltrup: „Die Lesende“ gefällt vielen besonders gut

    Die Ausstellung „Alltagsmenschen“ bereichert den Hiltruper Ortskern

  • Alltagsmenschen-Ausstellung der Künstlerin Christel Lechner eröffnet

    Sa., 16.05.2020

    Freude im Corona-Alltag

    Die Figurengruppe „Rotes Sofa“ – hier mit Landrat Dr. Olaf Gericke (l.) und Bürgermeister Wolfgang Pieper (r.) sowie Künstlerin Christel Lechner und ihrer Tochter Laura – ist nur einer von vielen Hinguckern bei der Alltagsmenschen-Ausstellung in Telgte.

    Nun stehen sie und sind bis zum 5. Juli zu sehen: Die Alltagsmenschen-Figuren der Künstlerin Christel Lechner, die an insgesamt 19 Standorten in Telgte zu sehen sind und den Besuchern auch in dieser schwierigen Zeit ein Lächeln auf die Lippen zaubern sollen.

  • „Fräulein Änne“ wieder am Brinker Platz in Vadrup

    Fr., 15.05.2020

    Frisch repariert

    Mit Abstand und Maske montierten Ehrenamtliche aus den Reihen der Krinkrentner am Freitagmorgen wieder „Fräulein Änne“ auf dem Brinker Platz.

    Mitglieder der Krinkrentner montierten am Freitag wieder „Fräulein Änne“ auf dem Brinker Platz in Vadrup. In der Werkstatt der Wittener Künstlerin Christel Lechner waren die Vandalismusschäden an der Figur beseitigt worden.

  • Die Alltagsmenschen von Christel Lechner erobern das Stadtbild in Hiltrup

    Fr., 15.05.2020

    „Oma sah auch so aus“

    Die frischgewaschene Wäsche flattert vor der Kirche Alt-St. Clemens im Wind. Drei Wäschefrauen stehen um einen geflochtenen Korb und halten ein Schwätzchen. Das ist eine von 13 Stationen mit 42 Alltagsmenschen im Hiltruper Stadtbild.

    Ja, es geht noch was. Selbst in Corona-Zeiten müssen sich Kunst und Kultur nicht ins Schneckenhaus zurückziehen oder in die digitalen Welten des Internets flüchten. Lebensgroße Betonfiguren, auch Alltagsmenschen genannt, sind im Stadtbild angekommen.

  • Telgter Gastronomen bereiten sich auf Öffnung vor

    Fr., 08.05.2020

    Alltagsmenschen kommen jetzt doch

    Die Telgter und Westbeverner Wirte freuen sich darauf, dass es – natürlich unter Einhaltung der entsprechenden Richtlinien – ab kommenden Montag wieder losgehen kann. Zudem kommen jetzt doch am 17. Mai die Alltagsmenschen (kl. Bild) nach Telgte.

    Die Telgter und Westbeverner Wirte freuen sich darauf, dass es – natürlich unter Einhaltung der entsprechenden Richtlinien – ab kommenden Montag wieder losgehen kann. Zudem kommen jetzt doch am 17. Mai die Alltagsmenschen nach Telgte.

  • Alltagsmenschen werden erst in der Herbst-/Winterzeit nach Telgte kommen

    Di., 21.04.2020

    Ausstellung weiter verschoben

    Das Bild spricht Bände: Wegen der Corona-Krise werden die Alltagsmenschen nun erst ab November zu sehen sein.

    Die Alltagsmenschen-Ausstellung wird erst im November nach Telgte kommen. Das haben die Verwaltung und die Künstlerin jetzt entschieden.

  • Verwaltung steht seit einiger Zeit in einem engen Austausch mit der Künstlerin

    Fr., 20.03.2020

    Alltagsmenschen-Schau wird möglicherweise gesplittet

    Die Alltagsmenschen-Ausstellung sollte eigentlich in einer Woche eröffnet werden. Nun wird sie entweder gesplittet oder in einem Block im Winter stattfinden.

    Die Corona-Krise beeinflusst auch den Zeitpunkt der Alltagsmenschen-Ausstellung. Möglicherweise muss die Schau gesplittet werden.

  • Interview mit der Künstlerin Christel Lechner

    Di., 25.02.2020

    „Telgte ist eine ideale Bühne“

    Die kleinen Buchstaben symbolisieren es: Ab dem 29. März sind die „Alltagsmenschen“ wieder in Telgte zu sehen. Das Bild zeigt die Sponsoren der Veranstaltung. Insgesamt wurden laut Bürgermeister Pieper 100 000 Euro für die Ausstellung gespendet.

    „Die Alltagsmenschen“ sind vom 29. März bis 5. Juli zum dritten Mal in Telgte zu sehen. In einem Interview verrät Künstlerin Christel Lechner beispielsweise, dass sie einige neue Inszenierungen im Gepäck haben wird, die in Telgte noch nicht so sehen waren. Sie betont zudem, dass sie sich hier sehr wohlfühlt.

  • Kunst im Straßenraum

    Do., 12.12.2019

    An zwei Orten gleichzeitig

    Alltagsmenschen werden die lebensgroßen Figuren aus Beton genannt, die Christel Lechner (5.v.r.) im kommenden Frühjahr zeitgleich in Telgte und Hiltrup ausstellt. Die Kulturbühne mit Sprecherin Annette Paßlick-Wabner (4.v.l.) holt die Kunstaktion nach Hiltrup.

    Von Ende März bis Anfang Juli 2020 sollen Christel Lechners Alltagsmenschen in Hiltrup zu sehen sein. Die Künstlerin gestaltet seit 30 Jahren lebensgroße Betonfiguren, die Menschen in ihrem Alltag zeigen. Parallel stellt die Künstlerin in Telgte aus.

  • Ausstellung vom 29. März bis zum 5. Juli in Telgte

    Mi., 11.12.2019

    „Alltagsmenschen“ kehren zurück

    Die Vorfreude ist bereits riesengroß: (v.l.) Ulrich Michael, Vorsitzender des Kultur-Freundeskreises, Künstlerin Christel Lechner, Bürgermeister Wolfgang Pieper, Organisatorin Simone Thieringer von der Stadt Telgte, Landrat Dr. Olaf Gericke und Peter Scholz, Vorstandsmitglied der Sparkasse Münsterland Ost.

    Die „Alltagsmenschen“ kommen 2020 zum dritten Mal nach Telgte. 46 Betonfiguren der Künstlerin Christel Lechner sind vom 29. März bis zum 5. Juli in der Telgter Innenstadt zu sehen. Bürgermeister Wolfgang Pieper freut sich schon jetzt auf ein „wunderschönes, kulturell großartiges Ereignis“.