Christian Baggeroer



Alles zur Person "Christian Baggeroer"


  • Warendorfer Prinzenproklamation voller Überraschungen

    Di., 09.01.2018

    Es wird nicht alles verraten

    Sorgt für Stimmung bis der neue Prinz kütt: die bekannte Oktoberfestband „Münchener Zwietracht“.

    Nicht nur der Prinz bleibt bis zum 20. Januar geheim. Auch der Name des „Lokalmatadors“, der wieder Lokalkolorit aus dem Stadtleben versprühen wird und das Humorduo „Bännat und Volli“ (Bernd Wiese und Volker Frohne) ablöst, wurde ebenfalls (noch) nicht verraten. WaKaGe-Präsident Markus Hinnüber verriet im Vorfeld nur so viel: „Wenn der es nicht kann, kann es keiner.“ Zuzutrauen wäre diese Rolle Pfarrer Peter Lenfers, der im Karneval alle Jahre wieder als „Die Kirchenmaus“ hervorsticht. Vom Thron der Bürgerschützen in die Bütt der Warendorfer Karnevalsgesellschaft?

  • Handball: Bezirksliga

    Fr., 05.01.2018

    Stefan Hamsen verlängert bei der Warendorfer SU

    Stefan Hamsen sagt auch in der kommenden Saison, wo es bei der WSU lang geht. Hier gibt er Pascal Nitsche einen Tipp.

    Beide Seiten mussten nicht lange überlegen, Bezirksligist Warendorfer SU stellte zügig die Weichen für die neuen Saison. Nur die Liga ist noch offen.

  • Komparse beim Münster-Tatort

    Sa., 08.07.2017

    Viel Maloche für drei Minuten Drehzeit

    Als Komparse beim Münster-Tatort dabei: der Warendorfer Christian Baggeroer (links) spielt einen Polizisten. Kommissar Thiel (Axel Prahl) lernte er persönlich kennen. Die Atmosphäre am Set: Locker, nette Teammitglieder und Darstellerkollegen.

    Hautnah hat er die Dreharbeiten zum neuen Münster-Tatort miterlebt und war einen Tag lang mit dem beliebten Duo Kommissar Thiel (Axel Prahl) und Rechtsmediziner Professor Boerne (Jan Josef Liefers) auf Verbrecherjagd in Münster: der Warendorfer Christian Baggeroer.

  • Handball-Testspiel

    Di., 10.01.2017

    Münsterland-Derby

    Bundesliga-Handball mit André Kropp (TV Emsdetten) in Warendorf.

    Am Samstag (21. Januar) kommt es in Warendorf um 19.15 Uhr in der Sporthalle an der Breslauer Straße zu dem Handballspiel der besonderen Art.

  • Außerordentliche Mitgliederversammlung

    Mo., 19.01.2015

    WSU-Handballer richten sich neu aus

    Die WSU-Handballer richten sich neu aus: Komplett neu ist der Bereich der Sportlichen Leitung, der von Phillip Klaus übernommen werden soll, sammelte er doch jahrelange Erfahrung in anderen Vereinen, bis hin zur zweiten Bundesliga.

  • Triathlon

    Di., 13.05.2014

    Drei WSUler auf Malle

    Beim Ironman 70.3 auf Mallorca, der größten Veranstaltung dieser Art weltweit mit 3800 Startern waren am vergangenen Samstag auch Christian Baggeroer, Hendrik Elkmann und Tobias Remke vom WSU Tri-Team vertreten.

  • „Steter Tropfen“

    Di., 28.01.2014

    Warendorf-Wasser sprudelt

    Seit September gibt es in fast alle Kneipen und Restaurants in Warendorf den „Steten Tropfen“. Das ist ein Mineralwasser, bei dem von jeder verkauften Flasche fünf Cent (kleine Flasche) beziehungsweise zehn Cent (große Flasche) für einen gemeinnützigen Zweck gespendet werden. „Wasser für Deine Stadt“ lautet der Slogan. Mit dem Geld sollen also vor allem lokale Projekte unterstützt werden. In Warendorf, wo das ganze Projekt begonnen hat, verwaltet der Verein „DuBiWa“ („Du bist Warendorfer“) die Einnahmen. Inzwischen sind über 9 000 Flaschen, große und kleine, verkauft worden, so dass die Verantwortlichen jetzt ein erstes Fazit ziehen konnten und Gelder verteilt haben.

  • Vereinsgründung

    Di., 04.06.2013

    Warendorf liebenswerter machen

    Dass Facebook schon einige Organisationen und Vereine an die Öffentlichkeit gebracht hat, ist wohl mittlerweile jedem bekannt. Doch, dass auch aus einer kleinen Facebook-Gruppe aus Warendorf nach nicht einmal einem Jahr zu einem eingetragen Verein wird, ist wohl schon etwas Besonderes. Stolz gründeten die Administratoren der Facebook-Gruppe „Du bist Warendorfer, wenn. . .“ am Montagabend den gemeinnützigen Verein „DuBiWa“.

  • Party-Erlös verteilt

    Fr., 14.12.2012

    Von Warendorfern für Warendorfer

    Party-Erlös verteilt : Von Warendorfern für Warendorfer

    50 Fässer Bier sind bei der „Du-bist-Warendorfer-Party“ am 27. Oktober geöffnet worden, auf der 999 Warendorfer ihre Heimat feierten. Bewusst hatten sich die Gruppenadministratoren gegen spontane Partys entschieden. „Für uns stand fest, wenn es eine Party gibt, dann wird das vernünftig gemacht und für einen gemeinnützigen Zweck“, so Christian Baggeroer vom Initiatorenteam.

  • Närrische Idee

    Mi., 14.11.2012

    Größte Fußgruppe aller Zeiten

    Närrische Idee : Größte Fußgruppe aller Zeiten

    Dass bis zum Rosenmontagszug noch rund drei Monate ins Land gehen, kann einen echten Jecken kaum davon abbringen, an neuen närrischen Ideen zu feilen: Die Narren des HaBaKa haben eine Idee von Babsi Dartmann aus der „Du bist Warendorfer“-Facebook-Gruppe aufgenommen: Sie wollen eine „DuBiWa“-Fußgruppe auf die Beine stellen, die am Rosenmontagszug in Warendorf teilnimmt.