Christian Boltanski



Alles zur Person "Christian Boltanski"


  • Erinnerungskunst

    Mi., 13.11.2019

    Boltanski-Retrospektive im Centre Pompidou

    Eine Besucherin steht vor einem Kunstwerk, einem Streifenvorhang mit einem Porträt des französischen Konzeptkünstler Christian Boltanski.

    Nackte Glühbirnen, Blicke anonymer Menschen, die einen verfolgen: Das Pariser Centre Pompidou widmet Christian Boltanski nach Jahrzehnten wieder eine Retrospektive. Dabei wird die Schau selbst zum Kunstwerk.

  • Gedächtniskunst

    Fr., 06.09.2019

    Promi-Geburtstag vom 6. September 2019: Christian Boltanski

    Christian Boltanski ist mit seiner Erinnerungskunst zum international gefragten Künstler geworden.

    Christian Boltanski kämpft gegen Vergessen und Verdrängen. Seine Erinnerungskunst hat ihn zu einem international gefragten Künstler gemacht, vor allem auch in Deutschland.

  • Graf-Adolf-Gymnasium

    Mo., 12.02.2018

    Verfremdete Erinnerungen an Menschen

    Graf-Adolf-Gymnasium: Verfremdete Erinnerungen an Menschen

    Werke des französischen Künstlers Christian Boltanski waren Thema im Kunstunterricht der angehenden Abiturienten. Entstanden ist daraus eine Ausstellung, die bis zum 23. März in der evangelische Stadtkirche zu sehen ist.

  • Vergiftetes Geschenk

    Mi., 24.01.2018

    Jeff Koons und sein «Tulpenstrauß» für Paris

    Die Riesenskulptur «Tulpenstrauß» ("Tulips") von US-Künstler Jeff Koons in Bilbao.

    US-Starkünstler Jeff Koons will Paris eine Riesenskulptur schenken. Sie soll ein Zeichen der Solidarität mit dem französischen Volk im Gedenken an die Terroranschläge sein. Doch das Geschenk wollen viele nicht haben.

  • Kunstkurs der Klasse 12 der Gesamtschule zeigt im Rathaus eine sehr persönliche Ausstellung

    Do., 06.04.2017

    Erinnerung – das Tagebuch der Seele

    Referendarin Marie Heiderich (rechts) hat das Ausstellungsprojekt mit den Kunstschülern durchgeführt, und Kulturamtsleiter Fred Wieneke war davon so angetan, dass die teilweise sehr persönlichen gehaltenen Arbeiten jetzt im Rathaus ausgestellt werden.

    Angeregt von Christian Boltanskis Kunst, haben die Schüler des Kunst-Leistungskurses von Eva Hollenbeck unter Anleitung von Referendarin Marie Heiderich eigene Arbeiten zum Thema Erinnerung entwickelt. Anders als Boltanski geht es ihnen um die Auseinandersetzung mit persönlichen Erinnerungen. Christian Boltanski versucht, Leben aufzubewahren, Verschwinden zu verhindern und ist jedes Mal gescheitert, wie er einräumt: „Denn man kann zwar ein Herz konservieren oder Tausende von Fotos – aber man kann niemanden als Person erhalten.“

  • Ein Leben mit Max Ernst

    Fr., 31.03.2017

    Kunstpapst Werner Spies wird 80

    Ein Leben für die Kunst: Werner Spies feiert seinen 80. Geburtstag.

    Kunsthistoriker, Museumsdirektor und Surrealismus-Experte: Werner Spies hat es ganz nach oben geschafft. Nur einmal wackelte der Thron des 80-Jährigen. Da ging es um Max-Ernst-Fälschungen.

  • Kunst

    So., 20.09.2015

    «Take Me (I’m Yours)»: Mitnehm-Schau in Paris

    Kleiderberge von Christian Boltanski im Museum Monnaie de Paris.

    Paris (dpa) - Kleider von Christian Boltanski oder Postkarten von Hans-Peter Feldmann: Wer wollte noch nie ein Kunstwerk mit nach Hause nehmen?

  • Vermischtes

    Do., 10.05.2012

    Daniel Buren: Farbenrausch im Grand Palais

    Vermischtes : Daniel Buren: Farbenrausch im Grand Palais

    Paris (dpa) - 377 bunte Kreise auf 1500 schwarzen und weißen Pfeilern: Der französische Künstler Daniel Buren (74) hat mit seinem typischen Spiel aus Farben und geometrischen Formen den Pariser Grand Palais in eine labyrinthartige Wandelhalle verwandelt.