Christian Dingert



Alles zur Person "Christian Dingert"


  • Paderborner Raubein

    So., 14.06.2020

    Gjasulas unrühmlicher Rekord: 17-mal Gelb in einer Saison

    Sah nach einem Foul an Bremens Josh Sargent (l) seine 17. Gelbe Karte: Paderborns Klaus Gjasula.

    Paderborn (dpa) - Mit seiner 17. Gelben Karte in dieser Saison hat Mittelfeldspieler Klaus Gjasula vom SC Paderborn einen Rekord in der Fußball-Bundesliga aufgestellt.

  • Fußball

    Sa., 13.06.2020

    Schon wieder Gelb: Gjasula nun alleiniger Rekordhalter

    Klaus Gjasula (r) gegen Bremens Josh Sargent.

    Paderborn (dpa) - Mittelfeldspieler Klaus Gjasula vom SC Paderborn hat im Spiel gegen Werder Bremen seine 17. Gelbe Karte in dieser Saison gesehen und damit einen Rekord in der Fußball-Bundesliga aufgestellt. Der 30-Jährige wurde am Samstag im Abstiegskampfduell mit den Norddeutschen von Schiedsrichter Christian Dingert in der 32. Minute nach einem Foul an Bremens Joshua Sargent im Mittelfeld verwarnt und hält nun die alleinige Bestmarke. Zuvor hatte sich Gjasula den unrühmlichen Rekord mit Tomasz Hajto geteilt. Der Pole hatte in der Saison 1998/99 im Trikot des MSV Duisburg 16 Gelbe Karten gesehen.

  • 30. Spieltag

    Sa., 06.06.2020

    Fortuna wieder glücklos: Remis trotz gut 80 Minuten Überzahl

    Düsseldorfs Rouwen Hennings erzielt per Elfmeter den Ausgleich zum 2:2 gegen 1899 Hoffenheim.

    Wieder nur ein Unentschieden. Seit elf Spielen ist Uwe Rösler nun Trainer von Fortuna Düsseldorf. Nur zwei Spiele verlor sein Team seitdem. Aus der Abstiegszone kommt die Fortuna aber nicht. Weil sie nicht in der Lage ist, eine Führung auch über die Zeit zu bringen.

  • 2. Liga

    Do., 28.05.2020

    VfB dreht Verfolger-Duell gegen HSV: «Es war sehr aufregend»

    VfB-Profi Gonzalo Castro jubelt nach seinem Siegtreffer zum 3:2.

    Es sah gut aus für den Hamburger SV - bis zur Pause. Da führen die Norddeutschen noch beim Aufstiegsrivalen VfB Stuttgart mit 2:0. Doch dann drehen die Schwaben die Partie zum 3:2. Jetzt spricht im Rennen um Platz zwei alles für den VfB.

  • Beleidigungen

    So., 01.03.2020

    «Trauriger Höhepunkt»: Die Hopp-Eskalation und deren Folgen

    In Sinsheim beleidigten die Bayern-Anhänger Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp.

    Ein beleidigendes Plakat - und plötzlich wird unterbrochen. Im Kampf gegen Ausgrenzung verfolgt der DFB eine neue Linie. Der FC Bayern und die TSG Hoffenheim setzen ein bisher noch nicht gesehenes Zeichen.

  • Diskriminierung im Stadion

    So., 01.03.2020

    FIFA: Drei-Punkte-Plan bei «diskriminierenden Vorfällen»

    Die Partie Hoffenheim gegen Bayern musste wegen Schmähungen gegen 1899-Mäzen Dietmar Hopp unterbrochen werden.

    Zürich (dpa) - Der Weltverband FIFA hat seine Mitgliedsverbände, die Ligen, Clubs und Disziplinarorgane im Sommer 2019 dazu aufgerufen, sich bei «diskriminierenden Vorfällen» an einen Drei-Punkte-Plan zu halten.

  • Hopp-Schmähungen

    So., 01.03.2020

    ProFans: Fadenkreuz-Plakat gegen die Kollektivstrafe

    Den Fans ist vor allem die Kollektivstrafe ein Dorn im Auge.

    Sinsheim (dpa) - Das Fadenkreuz-Plakat und die Schmähkritik gegen Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp sind nach Ansicht der Fanorganisation ProFans zum Symbol gegen die Kollektivstrafe geworden. Dies sagte ProFans-Sprecher Sig Zelt der Deutschen Presse-Agentur.

  • Nach Hopp-Schmähungen

    So., 01.03.2020

    Rummenigge fordert Kulturwandel: «Es muss aufhören»

    Seite an Seite: Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge (l) und Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp.

    Sinsheim (dpa) - Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge will sich künftig selbst noch stärker gegen Hass und Hetze positionieren.

  • Beleidigungen gegen Mäzen

    Sa., 29.02.2020

    Wieder gegen Hopp: Bayern-Fans sorgen für Skandal

    In der zweiten Halbzeit zeigten sich Bayern-Anhänger von ihrer schlechtesten Seite und beschimpfte Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp.

    Ein denkwürdiges Spiel in Sinsheim: Nach Beleidigungen gegen Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp wird der klare Bayern-Sieg zur Nebensache. Die Partie wird zweimal unterbrochen, die Mannschaften setzen ein Zeichen.

  • Fußball

    Sa., 29.02.2020

    Wagner zu Beleidigungen gegen Hopp: «Keinerlei Verständnis»

    Schalkes Trainer David Wagner vor Spielbeginn.

    Köln (dpa) - Schalke-Trainer David Wagner hat die Beleidigungen gegen Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp beim Bundesligaspiel gegen Bayern München scharf kritisiert und die beiden Mannschaften für ihre Reaktion gelobt. «Ich habe keinerlei Erklärung, keinerlei Verständnis dafür. Jeder, der sich dazu äußert, weiß, wie hirnlos das Ganze ist», sagte Wagner am Samstag vor der Partie der Schalker beim 1. FC Köln im TV-Sender Sky. Die Vorfälle beim Fußballspiel in Sinsheim seien «einfach nur schade».