Christian Erpenbeck



Alles zur Person "Christian Erpenbeck"


  • Löschzüge 1 und 2 der Feuerwehr Warendorf

    So., 06.01.2019

    Tobias Aundrup löst Stählker ab

    Wehrführer Christof Amsbeck (l.) gibt eine personelle Veränderung in der Leitung der Löschzüge 1 und 2 bekannt (weiter von links): Löschzugführer 1 Christian Erpenbeck, Tobias Aundrup (neuer stv. Löschzugführer 2), Martin Stählker (zurückgetretener Löschzugführer 2), Thomas Steinhoff (Löschzugführer 2) und Manuel Sommer (stv. Löschzugführer 1).

    „Retten – Löschen – Bergen – Schützen“ sind die ehrenvollen und selbstlosen Angebote der Frauen und Männer der Freiwilligen Feuerwehr Warendorf an die Mitbürger. Welche Bedeutung dieser Hilfsdienst für die Löschzüge (Lz) 1 und 2 auch im abgelaufenen Jahr erlangt hat, geht sehr deutlich aus dem am Freitag im Gerätehaus Am Holzbach von den Zugführern und ihren Stellvertretern vorgetragenen Jahresbericht 2018 hervor.

  • Wenn es über Weihnachten brenzlig wird

    Fr., 07.12.2018

    Advent, nicht nur die Kerze brennt

    Unaufmerksamkeit kann schlimme Folgen haben: Sehr schnell kann sich ein Weihnachtsbaum oder ein Adventskranz entzünden. Gerade ibei Kerzen ist äußerste Vorsicht geboten.

    Wenn Dekoration oder die Lichterketten in Brand geraten, muss es schnell gehen. Aber bei welchem Feuer verhält man sich wie? Die WN sprachen mit Experten der Feuerwehr.

  • Wenn es über Weihnachten brenzlig wird

    Fr., 07.12.2018

    Advent, nicht nur die Kerze brennt

    Unaufmerksamkeit kann schlimme Folgen haben: Sehr schnell kann sich ein Weihnachtsbaum oder ein Adventskranz entzünden. Gerade ibei Kerzen ist äußerste Vorsicht geboten.

    Wenn Dekoration oder die Lichterketten in Brand geraten, muss es schnell gehen. Aber bei welchem Feuer verhält man sich wie? Die WN sprachen mit Experten der Feuerwehr.

  • Brand in Polydorstraße

    Mo., 05.11.2018

    Dachstuhl ging in Flammen auf - 200.000 Euro Schaden

    Von Drehleitern und im Gebäude ging die Feuerwehr gegen die Flammen vor. Es hatte sich im Dachstuhl des Einfamilienhauses ausgebreitet.

    Die Ursache muss noch ermittelt werden, die Löscharbeiten am Wohnhausbrand waren aber dank schnellen Eingreifens der Feuerwehr zügig erledigt. Von Drehleitern aus mussten Kräfte mit Haken Dachziegel entfernen, um restliche Brandnester besser erreichen zu können. Das Haus ist beschlagnahmt, die Polizei geht von einem technischen Defekt als Ursache aus.

  • Feuerwehr demonstriert Leistungskraft am Standort Nord

    So., 17.06.2018

    „Zentrale Rolle im Sicherheitskonzept“

    Symbolische Schlüsselübergabe: 840 000 Euro wurden in den Schutz der Warendorfer Bürger investiert, darunter ein Mannschaftstransportfahrzeug, ein Leiterwagen und ein Gerätewagen Logistik

    „Die Freiwillige Feuerwehr spielt eine zentrale Rolle im Sicherheitskonzept der Stadt. Hier wird modernes Equipment benötigt, das man sich aber leisten können muss. Mit Blick auf unseren Kämmerer kann ich sagen: Das geht bei uns“, sagt Bürgermeister Axel Linke nicht ohne Stolz, bevor er den symbolischen Fahrzeugschlüssel an die Löschzugführer Christian Erpenbeck und Thomas Steinhoff übergibt.

  • Schützenfest im Ostbezirk

    So., 13.05.2018

    Andreas Kunstleve ist der Regenkönig

    Auf den Schultern von Uli Günnewig und Thorsten Unland liessich Andreas Kunstleve als neuer König im Ostbezirk feiern.

    Am Samstag hatte er mit dem Vereinshampelmann schon geübt, gestern schoss Andreas Kunstleve dann den echten Holzvogel im Ostbezirk ab und machte sich damit um 17.21 Uhr mit dem insgesamt 306. Schuss zum König des Schützenvereins Ostbezirk.

  • Freiwillige Feuerwehr: Jahreshauptversammlung der Löschzüge I und II

    Mo., 08.01.2018

    Auf optimalem Stand

    Ehrung fürs Ehrenamt von den Löschzugführern (v.l.) Thomas Steinhoff (Zf. II), Christian Erpenbeck (Zf I) und Manuel Sommer (stv. Zf. I) für Georg Altefrohne (60 Jahre), Wilfried Notarp (35), Helmut Merkentrup (60), Marcel Jüttner (25) und Hans- Heinrich Lau (50).

    „Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“ – das ist der Leitgedanke aller Frauen und Männer, die sich bei der Feuerwehr engagieren. In der Jahreshauptversammlung der Warendorfer Löschzüge I und II machte der Wehrführer des Stadtverbandes, Christof Amsbeck, darauf aufmerksam, dass in Deutschland etwa 96 Prozent der Feuerwehrleute ihren Dienst freiwillig, unentgeltlich und somit ehrenamtlich leisten.

  • Eröffnung des Weihnachtswäldchens am 1. Dezember

    Fr., 17.11.2017

    (Fast) alles klar für den Budenzauber

    Viele Aktive und Planer zeigen, wie viele Menschen am Gelingen des Warendorfer Weihnachtswäldchens beteiligt sind.

    28 Beschicker aus dem kunsthandwerklichen Bereich, 17 Tage volles Programm für alle Altersklassen, genug zu essen und trinken und das vor der Kulisse des Marktplatzes: Es kann losgehen mit dem Warendorfer Weihnachtswäldchen.

  • Bürgerschützen haben neuen König

    Mo., 18.08.2014

    Trabold lässt den Vogel fliegen

    Glückwunsch: Peter Trabold, Hellebardier und selbstständiger Gebäudereiniger, ist neuer König der Bürgerschützen.

    Schon lange hatte Peter Trabold mit der Königswürde geliebäugelt und in den ersten Reihen mitgeschossen. Das nötige Quäntchen Glück blieb ihm bis gestern versagt. Mit dem 391. Schuss holte der Hellebardier und selbstständige Gebäudereinigermeister um 15.45 Uhr den Vogel von der Stange. Peter Trabold ist neuer König der Warendorfer Bürgerschützen.

  • Ein Club für die ganze Familie

    Sa., 17.12.2011

    Warendorfer Fohlen sind begeisterte Anhänger des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach

    Sie sind ein Haufen begeisterter Fans des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach: Die Warendorfer Fohlen. „Wir sind schon seit vielen Jahren mit immer wechselnder Besetzung zu Spielen von Borussia Mönchengladbach gefahren“, erzählt der erste Vorsitzende Christian Erpenbeck.