Christian Gross



Alles zur Person "Christian Gross"


  • Neuer Schalke-Coach

    Do., 04.03.2021

    Heikle Mission für Grammozis: «Von der Braut überzeugt»

    Dimitrios Grammozis (M), neuer Trainer des FC Schalke 04, richtet sich beim ersten Training in Gelsenkirchen an die Mannschaft.

    Der neue Schalker Hoffnungsträger heißt Dimitrios Grammozis. Mit Hilfe des 42 Jahre alten Trainers soll ein dringend erforderlicher Neuaufbau eingeleitet werden.

  • Abstiegsbedrohter Revierclub

    Di., 02.03.2021

    «Lust auf diese Aufgabe»: Grammozis neuer Schalke-Trainer

    Dimitrios Grammozis ist neuer Cheftrainer beim FC Schalke 04.

    Dimitrios Grammozis soll die sportliche Talfahrt des FC Schalke stoppen. Nur zwei Tage nach der Trennung von Christian Gross präsentierte das Bundesliga-Schlusslicht den 42-Jährigen als bereits fünften Trainer dieser Saison.

  • Fußball

    Di., 02.03.2021

    Grammozis wird neuer Cheftrainer beim FC Schalke 04

    Gelsenkirchen (dpa) - Dimitrios Grammozis wird neuer Cheftrainer beim FC Schalke 04. Wie der vom Abstieg bedrohte Fußball-Bundesligist am Dienstagabend bekanntgab, tritt der 42 Jahre alte Fußball-Lehrer die Nachfolge von Christian Gross an und unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022.

  • Fußball

    Di., 02.03.2021

    Medien: Grammozis soll neuer Cheftrainer auf Schalke werden

    Trainer Dimitrios Grammozis.

    Gelsenkirchen (dpa) - Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 steht Medienberichten zufolge vor einer Verpflichtung von Dimitrios Grammozis als neuem Cheftrainer. Wie «Bild» und «Ruhr Nachrichten» am Dienstag übereinstimmend berichten, soll der 42-Jährige beim stark abstiegsbedrohten Revierclub die Nachfolge des am Sonntag freigestellten Christian Gross antreten. Demnach soll der ehemalige Darmstadt-Trainer die verbliebenen elf Saison-Spiele an der Seitenlinie stehen und in der kommenden Spielzeit den Neuaufbau einleiten. Laut Verein wird das Training am Dienstag wie bereits am Tag zuvor von Mike Büskens und Onur Cinel geleitet.

  • Schalker Trainer-Suche

    Di., 02.03.2021

    Büskens fühlt sich geehrt: «Hermann Gerland auf Schalke»

    Übernimmt beim FC Schalke als Co-Trainer: Mike Büskens.

    Gelsenkirchen (dpa) - Für Mike Büskens geht mit seinem neuen Job als Co-Trainer des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 ein großer Wunsch in Erfüllung.

  • Fußball

    Di., 02.03.2021

    Büskens begrüßt neue Rolle als «Hermann Gerland auf Schalke»

    Co-Trainer Mike Büskens.

    Gelsenkirchen (dpa) - Für Mike Büskens geht mit seinem neuen Job als Co-Trainer des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 ein großer Wunsch in Erfüllung. «Ich sage schon seit längerem, 'macht mich doch zum Hermann Gerland auf Schalke'», kommentierte der ehemalige Profi am Dienstag auf seinem Instagram-Account.

  • Bundesliga-Abstiegskampf

    Di., 02.03.2021

    Matthäus: Schalke-Wunder mit Büskens und Asamoah möglich

    Hält den Bundesliga-Verbleib des FC Schalke 04 noch immer für möglich: Lothar Matthäus.

    Berlin (dpa) - Elf Spieltage vor Saisonende hält Fußball-Rekordnationalspieler Lothar Matthäus den Bundesliga-Verbleib des FC Schalke 04 noch immer für möglich.

  • Bundesliga

    Di., 02.03.2021

    Schalke und Bielefeld: Zwei Erstligisten auf Trainersuche

    Soll Co-Trainer auf Schalke werden: Mike Büskens.

    Wer sitzt am Wochenende auf den Trainerbänken beim FC Schalke und bei Arminia Bielefeld? Die beide Bundesligisten versuchen vor dem letzten Saisondrittel, mit neuen Trainern die Wende zu erreichen.

  • Fußball

    Di., 02.03.2021

    Matthäus: Mit Büskens und Asamoah Wunder schaffen

    Lothar Matthäus.

    Berlin (dpa) - Elf Spieltage vor Saisonende hält Fußball-Rekordnationalspieler Lothar Matthäus den Bundesliga-Verbleib des FC Schalke 04 noch immer für möglich. Der Tabellenletzte habe «mit dem nächsten Neuanfang noch eine aller, aller, allerletzte Chance», schrieb der 59-Jährige in seiner Kolumne bei Sky. Voraussetzung sei ein Sieg am Freitagabend (20.30 Uhr/DAZN) gegen den Vorletzten FSV Mainz 05.

  • Kniffliger Wiederaufbau

    Mo., 01.03.2021

    Schalke 04 auf der Suche nach Heilsbringern

    Hat mit Onur Cinel das erste Training bei Schalke seit der Trennung von Chefcoach Gross geleitet: Mike Büskens.

    Was nun? Nach gleich mehreren Rauswürfen ist beim FC Schalke 04 der Weg für einen personellen Neuanfang frei. Wer den wankenden Traditionsclub in eine bessere Zukunft führen soll, bleibt jedoch vorerst offen. Am Montag leitete ein Altbekannter das Training.