Christian Heidel



Alles zur Person "Christian Heidel"


  • Fußball

    Sa., 27.06.2020

    Heidel über Klopp: «Fast immer die richtigen Worte»

    Christian Heidel (r) und Jürgen Klopp (l).

    Berlin (dpa) - Jürgen Klopp bekam vor seinem Wechsel vom FSV Mainz 05 zu Borussia Dortmund beim BVB weniger Gehalt angeboten, als er in Mainz nach Angaben des langjährigen Managers Christian Heidel bereits verdiente. «Da haben die Dortmunder dann schon mal geschluckt», sagte Heidel in einem Interview der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» (Samstag-Ausgabe). BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke habe dies dann ganz schnell geregelt. Heidel erklärte, man habe auf den einen oder anderen Wechsel verzichtet, um den heutigen Trainer des FC Liverpool leistungsgerecht zu bezahlen.

  • Fußball

    So., 07.06.2020

    Aus für Peters auf Schalke: Nachfolger gehandelt

    Schalkes Vorstand Finanzen, Peter Peters, steht vor dem Spiel am Spielfeldrand.

    Als Schalker Finanzvorstand scheidet Peter Peters aus. Doch seine vielen Ämter bei der DFL und dem DFB behält er vorerst. So kann der Multifunktionär im deutschen Profifußball weiter Einfluss nehmen. Erste Namen für die Peters-Nachfolge auf Schalke sind im Gespräch.

  • Ex-Schalke-Manager

    Di., 05.05.2020

    Heidel: Transfermarkt nach Corona-Krise wie vorher

    Christian Heidel glaubt nicht daran, dass sich der Fußball-Transfermarkt grundlegend verändert.

    Berlin (dpa) - Der ehemalige Manager Christian Heidel glaubt nicht, dass nach der Corona-Krise die Transfersummen und Gehälter im Profi-Fußball dauerhaft sinken werden.

  • Fußball

    Mo., 20.04.2020

    Ex-Schalke-Manager: Verständnis für finanzielle Probleme

    Christian Heidel.

    Gelsenkirchen (dpa) - Der frühere Manager Christian Heidel hat Verständnis für die finanziell bedrohliche Situation beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04. «Wir reden hier nicht über eine kleine Delle, wir reden darüber, dass einem Fußballverein Einnahmen in einer Größenordnung von 15 bis 25 Millionen wegfallen», sagte Heidel im Interview des Onlineportal spox.com am Montag angesichts der Folgen der Coronavirus-Pandemie. «Ich möchte den erleben, der in seinen Planungsrechnungen einen Puffer von 15 bis 25 Millionen Euro einplant.»

  • Geschäftsbilanz 2019

    Di., 17.03.2020

    Schalke-Konzern weist hohe Millionen-Verluste aus

    Der FC Schalke 04 verbuchte 2019 ein Minus.

    Schalke 04 präsentiert eine bedenkliche wirtschaftliche Bilanz für 2019. Der Club muss neben einem hohen Umsatzrückgang ein Minus von 26,1 Millionen Euro verkraften. Und die Auswirkungen der Coronavirus-Krise sind noch gar nicht abschätzbar.

  • Fußball

    Do., 20.02.2020

    Meyer hegt keinen Groll gegen Schalke: «Bereue nichts»

    Max Meyer.

    Düsseldorf (dpa) - Max Meyer hat sich erstmals zu seinem Abschied vom Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 im Sommer 2018 geäußert. «Ich bereue nichts, denn ich denke nicht, dass ich mich falsch verhalten habe. Ich habe zu Beginn der Saison 2017/18 schon gesagt, dass ich nach dem Jahr gehen möchte», sagte der 24 Jahre alte Mittelfeldspieler vom englischen Club Crystal Palace im Gespräch mit Sport1. «Man wollte mich ja eigentlich schon im Sommer verkaufen, doch ich entschied mich, noch zu bleiben. Es kam dann zu neuen Verhandlungen. Das Thema wurde schließlich von Woche zu Woche größer, das war am Ende für alle sehr aufreibend.»

  • Fußball

    Do., 23.01.2020

    Christian Heidel kontert Kritik von Nübel-Berater

    Christian Heidel.

    Berlin (dpa) - Schalkes früherer Sportvorstand Christian Heidel hat sich energisch gegen den Vorwurf gewehrt, er habe eine Vertragsverlängerung von Fußball-Torwart Alexander Nübel beim FC Schalke 04 verschlafen. Nachdem er Ende Februar 2019 seinen Vertrag bei den Gelsenkirchenern aufgelöst hatte, «konnte ich diese Verhandlungen dementsprechend gar nicht mehr führen. Dass der Wechsel jetzt vom Berater irgendwie begründet werden muss, nachdem er öffentlich in die Kritik gekommen ist, ist verständlich», sagte Heidel am Donnerstag «Sport1».

  • Ex-Schalke-Sportvorstand

    Do., 23.01.2020

    Heidel kontert Kritik von Nübel-Berater

    Wehrt sich gegen die Kritik von Nübel-Berater Stefan Backs: Christian Heidel.

    Berlin (dpa) - Schalkes früherer Sportvorstand Christian Heidel hat sich energisch gegen den Vorwurf gewehrt, er habe eine Vertragsverlängerung von Fußball-Torwart Alexander Nübel beim FC Schalke 04 verschlafen.

  • Fußball

    Do., 12.12.2019

    Ex-Manager Heidel nach Schlaganfall: «Fitter als davor»

    Dem früheren Bundesliga-Manager HEidel geht es nach seinem im august erlittenen Schlaganfall nach eigenen Angaben «bestens».

    Mainz (dpa) - Dem früheren Bundesliga-Manager Christian Heidel geht es nach seinem im August erlittenen Schlaganfall nach eigenen Angaben «bestens». Dies sagte der 56 Jahre alte Mainzer in einem Interview der «Allgemeinen Zeitung» (Donnerstag). «Ich fühle mich fitter als davor.» Der Vorfall ereignete sich in Heidels Türkei-Urlaub.

  • Mitgliederversammlung

    Mo., 30.09.2019

    Mainz 05 will Harald Strutz zum Ehrenpräsidenten ernennen

    Soll zum Ehrenpräsidenten des FSV Mainz 05 ernannt werden: Harald Strutz.

    Mainz (dpa) - Der langjährige Präsident Harald Strutz soll bei Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 zum Ehrenpräsidenten ernannt werden.