Christian Kriegeskotte



Alles zur Person "Christian Kriegeskotte"


  • Kommunalwahl mit acht Parteien und drei Bürgermeister-Kandidaten

    Mi., 29.07.2020

    Die achtfache Qual der Wahl

    Am 13. September dürfen die Grevener nicht nur drei, sondern gleich vier Stimmzettel abgeben. Gewählt wird der Rat der Stadt, der Bürgermeister, der Kreistag und der Landrat

    Vier Stimmzettel werden am 13. September abgegeben, drei Kandidaten wollen Bürgermeister werden.

  • Kriegeskotte beim ReBüVe

    Fr., 10.07.2020

    Vision: „Problemlösungs-Treffen direkt vor Ort“

    SPD-Bürgermeisterkandidat Dr. Christian Kriegeskotte (li.) lässt sich von Klaus Schwenken, dem ersten Vorsitzenden des ReBüVe, den Plan für den Umbau von einem Teil der Alten Hauptschule zum Bürgerhaus erklären.

    SPD-Bürgermeisterkandidat Dr. Christian Kriegeskotte informiert sich im „Haus der Geschichte“ über die Historie Reckenfelds.

  • Christian Kriegeskotte besucht das CMS-Wohnstift

    Sa., 04.07.2020

    Ein Kontaktort für die Bewohner des Viertels

    Thomas Bockemühl (Kreistagskandidat der SPD), Dr. Christian Kriegeskotte (Bürgermeisterkandidat), Kristina Priem (CMS) und John Cyrannek (CMS)

    Die SPD-Spitze informierte sich im CMS-Heim, wie es dort mit der Isolation aussieht.

  • Debatte über eine Wohnungsbaugesellschaft für Greven

    Di., 30.06.2020

    Politik macht Druck auf Kämmerer

    Ratssitzung in der Gesamtschulmensa: Vorne: Lore Hauschild, Monika Erben, Dr. Michael Kösters-Kraft, Dr. Christian Kriegeskotte.

    Sie wollen nicht warten, sondern schnell eine Wohnbaugesellschaft für Greven. SPD, Grüne, Linke machten Druck auf Kämmerer Matthias Bücker.

  • Naturschutzverbände gegen die Freizeitnutzung des Emsbeaches

    Sa., 27.06.2020

    Kein Vertrauen in die Stadt

    Greven an die Ems, das sind Klassik-Konzert, Eric Burdon, Greven Grass und Western-Treffen – um nur einige zu nennen.

    Wenig Gesprächsbereitschaft zeigen die Naturschutzverbände NABU, BUND und ANTL zu „Greven an die Ems“. Sie wollen dort mehr Natur – weniger Kultur.

  • Rat lehnt Vorschlag der Verwaltung ab

    Fr., 26.06.2020

    Kita-Eltern zahlen erst mal nichts

    Lockere Sitzordnung mit coronagerechten Abständen: In der Mensa der Gesamtschule diskutieren die Ratsmitglieder.

    Die Verwaltung wollte den Kita-Eltern nur die Hälfte der Gebühren für Juni und Juli erlassen. Die CDU hätten ihnen ein Viertel abknöpfen wollen. Aber beschlossen wurde bei der jüngsten Sitzung des Rates dann die weitergehende Lösung: Die SPD hatte den kompletten Nachlass – für Kita und OGS – gefordert. Damit entgehen der Kommune in zwei Monaten rund 250 000 Euro.

  • Erste Podiumsdiskussion der Bürgermeister-Kandidaten – online

    Do., 18.06.2020

    Vergleich auf Augenhöhe

    Bürgermeisterkandidaten im Gespräch: Dr. Michael Kösters-Kraft (oben links), Dietrich Aden (oben rechts), Dr. Christian Kriegeskotte (l.) und Moderator Oliver Hengst.

    Die drei Bürgermeister-Kandidaten Grevens im Gespräch – das gab es jetzt erstmals in einer Video-Konferenz, die von dieser Zeitung veranstaltet wurde.

  • Online-Diskussion vor der Bürgermeister-Wahl in Greven

    Do., 11.06.2020

    Zuschauer können Fragen an Kandidaten stellen

    Dr. Michael Kösters-Kraft vertritt die Grünen, Dr.  Christian Kriegeskotte die SPD und Dietrich Aden die CDU.

    Leser unserer Zeitung sind eingeladen, sich auf digitalem Weg in eine Konferenz mit den Bürgermeisterkandidaten für Greven einzuklinken.

  • Kriegeskotte spricht mit Bauherren und Investoren Ahaus auf der Baustelle

    Di., 02.06.2020

    „Verkürzt die Verwaltungswege“

    Stevens Gomes und der Bürgermeisterkandidat und SPD-Fraktionsvorsitzender Dr. Christian Kriegeskotte trafen sich mit Tobias, Thomas und Felix Ahaus (v.r.).

    Schnellere Wege durch die Verwaltung – das wünschen sich die Bauunternehmer Ahaus im Gespräch mit SPD-Bürgermeisterkandidat Dr. Christian Kriegeskotte.

  • Bürgermeisterkandidaten zum Schulstandort Greven

    Sa., 30.05.2020

    Schulzentrum am Wittlerdamm?

    Vorschläge aus der Politik: Die Erich-Kästner-Grundschule könnte ausgebaut oder um ein weiterführendes Schulangebot in der Nachbarschaft ergänzt werden.

    Die Schülerzahlen steigen, das stellt die Politik vor eine große Herausforderung. Ist Reckenfeld als Standort einer weiterführenden Schule eine ernsthafte Option? Unsere Redaktion hat sich umgehört, unter anderem bei den Bürgermeisterkandidaten.