Christian Schulze



Alles zur Person "Christian Schulze"


  • Landrat

    Fr., 26.07.2019

    Rück-Umzug eine „sehr gute Lösung“

    Besuch auf der „Baustelle Steverschule“ (v.l.): Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr, Schulleiterin Brigitte Siehoff, Kreisdirektor Joachim L. Gilbeau und Schulabteilungsleiter Gregor Twilling.

    Zusammen mit Schulleiterin Brigitte Siehoff, Kreisdirektor Joachim L. Gilbeau und Gregor Twilling, Leiter der Schul- und Kulturabteilung des Kreises Coesfeld, hat Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr am Freitag noch einmal die „Baustelle Steverschule“ in Nottuln in Augenschein genommen. „Ich bin zuversichtlich, dass wir die wesentlichen Arbeiten bis zum Beginn des neuen Schuljahres fertig haben werden, damit der „Rück-Umzug‘ der Schule von Lüdinghausen wieder nach Nottuln und auch der Schulbeginn starten kann“, erklärte der Landrat.

  • Rettungsdienst

    Fr., 12.07.2019

    „Ein Quantensprung“

    Notfallsanitäterin Martina Hülsmann und (dahinter) Rettungsdienstleiter Michael Hofmann freuen sich mit den Vertretern von Kreis, DRK, Kliniken und Gemeinde über die neue 24-Stunden-Regelung für den Notarztstandort Nottuln.

    Es ist eine klare Verbesserung für Nottuln und die umliegenden Orte. Seit dem 1. Juli ist der am Krankenhaus Nottuln stationierte Notarztwagen rund um die Uhr besetzt.

  • Bürgermeister-Konferenz

    Di., 04.06.2019

    Viele gemeinsame Themen

    Bürgermeister Richard Borgmann (vorne, 3.v.l.) begrüßte seine Kollegen der anderen Kommunen aus dem Kreisgebiet sowie Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr (vorne, 4.v.l.) zur monatlichen Konferenz, die am Montag in Lüdinghausen stattfand.

    Einmal im Monat treffen sich die Bürgermeister der Kommunen des Kreises Coesfeld zu einer gemeinsamen Konferenz. Am Montag war der Lüdinghauser Verwaltungschef Richard Borgmann der Gastgeber. Unter den Themen auf der Agenda war auch der Umzug der Förderschule von Lüdinghausen nach Nottuln.

  • Tag der kleinen Forscher

    Mi., 29.05.2019

    Entdeckungsreise mit Kindern

    Verstärkung hatten die kleinen Forscher für ihre Buddelarbeit: MdB Marc Henrichmann (2.v.r.), Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr (3.v.r.), Andrea Hahn (3.v.l.) vom Bildungsbüro sowie Christine Hullerum (l.), Dominik Brocks (r.) und Marcel Sieverding vom Familienzentrum St. Gerburgis packten mit an.

    Forschen kommt bei den Kindern im Familienzentrum St. Gerburgis gut an. Nun haben die Kinder erforscht, was mit Müll im Boden passiert. Dafür haben die Kinder allerlei Müll im Garten des Familienzentrums verbuddelt.

  • Astrid-Lindgren-Förderschule kommt nach Nottuln

    Do., 09.05.2019

    Umzug zum Beginn des Schuljahres

    Planer Josef Wolber (Bildmitte) erläuterte den Baufortschritt.

    Noch haben die Handwerker das Sagen, doch zum neuen Schuljahr soll alles fertig sein. Die Astrid-Lindgren-Förderschule zieht in das Gebäude der früheren Nottulner Hauptschule ein.

  • Versammlung der Seniorenunion

    Mi., 08.05.2019

    Von Funkloch bis Schweinepest

    Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr (l.) informierte die Seniorenunion über aktuelle Themen aus dem Kreis.

    Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr war zu Gast bei der Mitgliederversammlung der Seniorenunion Lüdinghausen. Dabei berichtete er über aktuelle Themen aus dem Kreis.

  • Landrat besucht Kleffmann Group

    Do., 02.05.2019

    Personal dauerhaft halten

    Über Fachkräftegewinnung, die optimale Aussaat und die Attraktivität des Kreises Coesfeld sprachen (v.l.) Dr. Jürgen Grüner (wfc), Lisa Peters (Personalleiterin, Kleffmann Group), Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr, Christina Stegemann (Personalabteilung, Kleffmann Group) und Burkhard Kleffmann (CEO, Kleffmann Group).

    Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr und wfc-Geschäftsführer Dr. Jürgen Grüner besuchten jetzt das Marktforschungsunternehmen Kleffmann. Dabei ging es vor allem um die Bindung von Fachkräften in der Region.

  • Blühstreifen: Landwirte machen mit

    Do., 25.04.2019

    Blumenwiesen statt Ackerflächen

    Christian Schulze Othmerding (re.) und Martin Holtkamp bei der Einsaat.

    Zum ersten Mal beteiligt sich der Landwirtschaftliche Ortsverein Rinkerode am Projekt „Blühendes Band durchs Münsterland“. Dabei stellen Landwirte Teile ihrer Ackerflächen zur Verfügung, um auf diesen eine Mischung verschiedener Blumensamen einzusäen. Das Projekt dient dem Klima- und Artenschutz.

  • Hegering Schöppingen-Legden

    Fr., 08.03.2019

    Woltering siegt bei Gehörnschau

    Hegeringleiter Clemens Freiherr von Oer (l.) und Geschäftsführer Christian Schulze Ameling (r.) gratulierten Andreas Woltering (2.v.l.) und Heinz Marpert (M.) zu ihren Ergebnissen bei der Gehörnschaus sowie Bernhard Gausling (2.v.r.) zur 40-jährige Mitgliedschaft.

    Andreas Woltering hat das größte Gehörn während der Gehörnschau des Hegerings Schöppingen-Legden präsentiert. Insgesamt stellten die Jäger 73 Gehörne aus.

  • Rettungsdienst in Ascheberg wird aufgestockt

    Fr., 08.03.2019

    Spatenstich beendet das lange Warten

    Kreisdirektor Joachim Gilbeau, Bürgermeister Dr. Bert Risthaus, DRK-Präsident Konrad Püning, Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr, DRK-Vorstand Christoph Schlütermann und Rettungsdienstleiter Michael Hofmann griffen gestern zum Spaten. Fahrzeughalle und der Bereich für Lager, Sanitär- und Sozialräume sind so angeordnet.

    Das lange Warten hat ein Ende. Mit dem ersten Spatenstich wurde am Freitagmittag der Schritt vom Planen zum Bauen der neuen Rettungswache Ascheberg getan.