Christina Rummel



Alles zur Person "Christina Rummel"


  • Riskanter Trostspender

    Do., 12.11.2020

    Corona kann Alkoholprobleme noch verschärfen

    Aus Sicht von Gesundheitsexperten sollten Männer maximal zwei kleine Gläser Bier am Tag trinken und mindestens zwei Tage pro Woche alkoholfrei bleiben. Eine wirklich risikolose Menge gibt es aber nicht.

    Die aktuelle Corona-Situation belastet viele Menschen - und kann bei Personen mit einem Hang zum Alkoholmissbrauch dazu führen, dass sie mehr trinken als gut für sie ist. Es gibt aber Auswege.

  • Gesundheit

    So., 01.11.2020

    Mehr Alkoholkranke suchen Hilfe in der Pandemie

    Daniela Ludwig (CSU), Drogenbeauftragte der Bundesregierung, spricht.

    Wuppertal (dpa) - Suchtberatungsstellen melden in der Corona-Pandemie deutlich mehr Hilfesuchende, zugleich aber eine teils existenzgefährdende Unterfinanzierung. Viele der 1300 Suchtberatungsstellen bundesweit - davon etwa 400 in NRW - stehen finanziell wackelig da, betonte die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS). In der Corona-Krise verschärfe sich die Lage angesichts wachsender Nachfrage und zusätzlicher Kosten. «Es müssen teils größere Räume angemietet und Gruppen geteilt werden, was mehr Personal erfordert. Oft musste digitale Ausstattung aufgebaut werden, ohne dass refinanziert wurde», schilderte DHS-Vizegeschäftsführerin Christina Rummel der Deutschen Presse-Agentur.

  • Mehr Gewicht, weniger Bewegung

    Mo., 27.04.2020

    Warum Corona-Maßnahmen der Gesundheit schaden können

    Wegen der Corona-Maßnahmen verbringen viele Menschen die meiste Zeit zuhause. Das kann schnell zu Bewegungsmangel führen.

    Wesentlich mehr Freizeit an Bildschirmen, mehr Kilos auf den Rippen und Bewegungsarmut: Mit den Maßnahmen gegen die Corona-Ausbreitung gehen riskante Verhaltensänderungen einher. Schon jetzt ist das Ausmaß an mancher Stelle erschreckend.

  • Gesundheit

    So., 26.04.2020

    Alkohol und Glücksspiel: Corona als Risiko oder Chance?

    Christina Rummel spricht auf einer Pressekonferenz.

    Isolation, finanzielle Sorgen und Langeweile könnten den Griff zu Alkohol oder Zocken im Online-Casino befördern. Dass Spielhallen und Kneipen in Corona-Zeiten dicht sind, sehen Experten aber auch als Chance.

  • 131 Liter Alkoholika pro Kopf

    Mi., 17.04.2019

    Die Süchte der Deutschen - von Alkohol bis Schlaftablette

    Im Schnitt trinkt jeder Deutsche rund 101 Liter Bier pro Jahr.

    Einmal im Jahr listet das Jahrbuch Sucht auf, wie abhängig die Deutschen sind - von Alkohol, Tabak, Medikamenten oder Glücksspielen. Trotz mancher Fortschritte hat sich am Gesamtbild für Suchtforscher wenig geändert.

  • Analyse von Jahrbuch Sucht

    Mi., 17.04.2019

    Bundesbürger trinken 131 Liter Alkoholika im Jahr

    2017 tranken die Bundesbürger pro Kopf der rund 131 Liter Alkoholika. Dadurch hat der Bund rund 2,1 Milliarden Euro Alkoholsteuer kassiert.

    Einmal im Jahr listet das Jahrbuch Sucht auf, wie abhängig die Deutschen sind - von Alkohol, Tabak, Medikamenten oder Glücksspielen. Trotz mancher Fortschritte hat sich am Gesamtbild für Suchtforscher wenig geändert.

  • «Dry January»

    Di., 01.01.2019

    Was bringt der Alkoholverzicht zum Jahreswechsel?

    Ein Gläschen in Ehren? Mindestens zwei Tage die Woche sollte jeder komplett auf Alkohol verzichten.

    Einen Monat keinen Alkohol. Nach durchzechter Weihnachtszeit und rauschendem Silvesterfest hört man diesen Vorsatz zum Jahreswechsel oft. Aber hat der kurzfristige Verzicht überhaupt positive Effekte?

  • Brauchtum

    Do., 08.02.2018

    Suchtexperte: Alkohol im Karneval auch Risiko für andere

    Schnapsflaschen und Konfetti liegen auf der Straße.

    Wer Alkohol trinkt, gefährdet nicht nur sich, sondern auch andere, meinen Suchtexperten. Besonders auf Jugendliche soll im Karneval Rücksicht genommen werden.

  • Schluss mit dem Feierabendbier

    Do., 18.05.2017

    Alkohol bei Jugendlichen: Eltern sind Vorbilder

    Einige Teenager trinken sich gelegentlich in einen Rausch. Dennoch nimmt der regelmäßige Alkoholkonsum bei Jugendlichen stetig ab. Das ergab eine Umfrage.

    Jugendliche gehen am Wochenende oft mit Freunden feiern - auch Alkohol spielt dabei häufig eine Rolle. Wann sollten Eltern sich darüber Sorgen machen?

  • Problem Alkohol

    Sa., 13.05.2017

    „Jeder Deutsche trinkt eine Badewanne voll alkoholischer Produkte“

    Problem Alkohol : „Jeder Deutsche trinkt eine Badewanne voll alkoholischer Produkte“

    Hunderte Menschen sterben jährlich durch Unfälle unter Alkoholbeteiligung. Dabei wäre das vermeidbar. Ein Interview über die Probleme mit der deutschen Volksdroge.