Christina Schwanitz



Alles zur Person "Christina Schwanitz"


  • Olympia 2021 im Blick

    Mo., 16.11.2020

    Kaul, Krause & Co.: Leichtathletik-Asse in der Corona-Krise

    Kommt die Olympia-Verschiebung nicht gerade ungelegen: Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul.

    Johannes Vetter ist ein großer Gewinner des Leichtathletik-Jahres. Nun muss der Speerwerfer seine Topform ins Olympia-Jahr retten. Die Spitzenathleten starten nach schwierigen Monaten in ihre Olympia-Vorbereitung - weiter unter ungewöhnlichen Bedingungen.

  • Corona-Krise

    Mo., 16.11.2020

    Vetter: Sportwelt würde bei Olympia-Absage zusammenbrechen

    Johannes Vetter fürchtet bei einer Absage der Olympischen Spiele in Tokio existenzielle Auswirkungen auf den internationalen Sport.

    Frankfurt/Main (dpa) - Der frühere Speerwurf-Weltmeister Johannes Vetter fürchtet bei einer Absage der auf 2021 verlegten Olympischen Spiele in Tokio existenzielle Auswirkungen auf den internationalen Sport.

  • Ehemalige Weltmeisterin

    Di., 16.06.2020

    Meisterschaften ohne Kugelstoßerin Schwanitz

    Nimmt nicht an den Deutschen Meisterschaften teil: Christina Schwanitz.

    Chemnitz (dpa) - Die frühere Kugelstoß-Weltmeisterin Christina Schwanitz wird nicht bei den Deutschen Meisterschaften der Leichtathleten am 8. und 9. August in Braunschweig starten.

  • Kugelstoß-Ass

    So., 26.04.2020

    Schwanitz: Radioaktive Substanz gegen Entzündung

    Christina Schwanitz hat sich wegen ihrer Knie-Entzündung einer ungewöhnlichen Behandlung unterzogen.

    Berlin (dpa) - Die frühere Kugelstoß-Weltmeisterin Christina Schwanitz hat sich wegen ihrer Knie-Entzündung einer ungewöhnlichen Behandlung unterzogen - mit Erfolg.

  • Kein Karriereende

    Fr., 03.04.2020

    Kugelstoß-Ass Schwanitz will nach Olympia weitermachen

    Denkt noch nicht an das Karriereende: Christina Schwanitz.

    Chemnitz (dpa) - Die frühere Kugelstoß-Weltmeisterin Christina Schwanitz denkt trotz der Verschiebung der Sommerspiele in Tokio auf 2021 nicht an ihr Karriereende.

  • Ehemalige Weltklasse-Athletin

    Mi., 05.02.2020

    Kumbernuss: «Weinendes Auge» beim Blick aufs Kugelstoßen

    Wirft zu ihrem 50. Geburtstag einen kritischen Blick aufs Kugelstoßen: Astrid Kumbernuss.

    Astrid Kumbernuss war die erste Weltklasse-Kugelstoßerin, die im Ring auch Ästhetik verkörperte - und vor allem den Erfolg. Jetzt wird die Neubrandenburgerin 50. Die Analyse ihrer Sportart fällt im Olympia-Jahr überaus ernüchternd aus.

  • Olympiasiegerin

    Di., 04.02.2020

    Kumbernuss in großer Sorge um Kugelstoßen in Deutschland

    Sorgt sich um ihre Sportart: Kugelstoß-Olympiasiegerin Astrid Kumbernuss.

    Neubrandenburg (dpa) - Olympiasiegerin Astrid Kumbernuss schaut mit «großen Sorgen» auf das Kugelstoßen in Deutschland. Die Neubrandenburgerin wird am 5. Februar 50 Jahre alt und ist unter anderem als Trainerin tätig.

  • Rückblick

    Sa., 05.10.2019

    Hingucker und Aufreger der 17. Leichtathletik-WM in Doha

    Sprint-Weltmeisterin Shelly-Ann Fraser-Pryce feiert ihren Erfolg mit ihrem Sohn Zyon auf dem Arm.

    Die am Sonntag zu Ende gehende Leichtathletik-WM in Doha ist eine der Extreme: Hitze, leere Zuschauerrängen und ein Zeitplan mit viel Leerlauf. Es waren aber auch Titelkämpfe mit Hingucker, Aufreger, Innovationen, tollen Leistungen und neuen Stars.

  • Leichtathletik-WM in Doha

    Fr., 04.10.2019

    Nach Tag ohne Medaille: DLV hofft auf goldenes Happy-End

    Diskuswerferin Nadine Müller beendet das WM-Finale auf Rang acht.

    Die deutschen Diskuswerferinnen gingen bei der WM in Doha leer aus. Nun hofft der deutsche Verband nach dem WM-Titel für Zehnkämpfer Kaul auf ein goldenes Happy-End. Für das Glanzlicht am Freitag sorgt das US-Girl Muhammad mit dem Weltrekord über 400 Meter Hürden.

  • Leichtathletik

    Fr., 04.10.2019

    Freudentränen bei Christina Schwanitz über WM-Bronze

    Christina Schwanitz holte Bronze bei der WM in Doha.

    Christina Schwanitz blickt nach ihrem großartigen WM-Comeback schon Richtung Olympia. Die Kugelstoßerin nimmt die Dreifachbelastung mit Zwillingen, Studium und Leistungssport weiter auf sich.