Christina Stresemann



Alles zur Person "Christina Stresemann"


  • Streit um Fliesen

    Fr., 26.06.2020

    BGH: Neuer Bodenbelag muss Schallschutz erfüllen

    Durch die Verlegung von Fliesen wurde es eine Etage drunter lauter als zulässig.

    Weil jeder Schritt auf den neu verlegten Fliesen zu hören ist, kommt der Nachbar in der Wohnung darunter nicht zur Ruhe. Jetzt hat der Bundesgerichtshof entschieden: Schallschutz muss sein.

  • Fahrzeug und Geld weg?

    Fr., 19.06.2020

    Frau erlebt Reinfall beim Kauf eines gestohlenen Wohnmobils

    Wohnmobile stehen auf der Reisemesse CMT in Stuttgart (Symbolbild).

    Der Wunsch nach Urlaub auf den eigenen Rädern wird für eine Frau zum finanziellen Drama. Obwohl sie ihr Traumgefährt teuer bezahlt hat, soll sie es nicht behalten dürfen.

  • Streit zwischen Eigentümern

    Fr., 13.03.2020

    Wenn jeder Schritt nervt: Streit um Trittschall vor dem BGH

    Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe.

    Klack, klack, klack - jeder Schritt auf den Fliesen macht ein Geräusch. Den Nachbarn unterhalb der Dachgeschosswohnung nervt es. Muss jetzt wieder Teppich verlegt werden? Eine schwierige Frage für den BGH, weil die Geschossdecke nicht den Anforderungen genügt.

  • Prozesse

    Fr., 13.03.2020

    Zunächst kein BGH-Urteil im Streit nach Immobilienkauf

    Mit einem Richterhammer wie diesem wird auch in diesem Prozess Recht gesprochen.

    Karlsruhe/Kempen (dpa/lnw) - Im Streit um einen Wasserschaden nach einem Immobilienkauf in der Region Kempen (Kreis Viersen) wird der BGH zunächst kein Urteil fällen. Der für das Kaufrecht zuständige V. Zivilsenat richtete nach einer Verhandlung am Freitag zunächst die Frage an den für das Werkvertragsrecht zuständigen VII. Zivilsenat, ob dieser an seiner Rechtssprechung festhalte. Es gebe unterschiedliche Auffassungen darüber, ob der Schaden auch anhand der voraussichtlichen Kosten der Beseitigung abgerechnet werden kann, sagte die Vorsitzende Richterin Christina Stresemann. Dieses Verfahren wird fiktive Abrechnung genannt.

  • Streit um Garagenzufahrt

    Fr., 24.01.2020

    BGH entscheidet: Kein Wegerecht aus Gewohnheit

    Der Bundesgerichtshof beschäftigt sich mit dem Wegerecht und einem Fall aus Aachen.

    «Darf ich?» - «Na klar!» Viele Hausbesitzer verlassen sich in wichtigen Fragen auf mündliche Absprachen mit ihren Nachbarn. Bei einem Eigentümerwechsel kann das zum Problem werden, zeigt jetzt ein Urteil. Ist der Weg durch fremden Hof und Garten auf Dauer sicher?

  • BGH-Urteil

    Fr., 20.09.2019

    Müssen Nachbarn Bäume an der Grundstücksgrenze dulden?

    Ein Nachbarschaftsstreit um drei große Birken an der Grenze zweier Grundstücke wurde am Bundesgerichtshof verhandelt.

    Laub, Pollen und Reisig von Nachbars Birke auf dem Grundstück? Ist das ein Grund, das Absägen des Baumes zu verlangen? Der BGH hat in einem Urteil eine klare Grenze gezogen, was zumutbar ist.

  • BGH-Urteil

    Fr., 20.09.2019

    Nachbarn müssen Bäume an Grundstücksgrenze dulden

    Die Birken im baden-württembergischen Heimsheim dürfen bleiben.

    Laub, Pollen und Reisig von Nachbars Birke auf dem Grundstück? Kein Grund, das Absägen des Baumes zu verlangen. Der BGH hat in einem Urteil eine klare Grenze gezogen, was zumutbar ist.

  • BGH-Urteil

    Fr., 05.07.2019

    Bauschutt-Recycler haftet nicht für Blindgänger-Explosion

    Bei Baggerarbeiten in Euskirchen war 2014 ein Blindgänger explodiert.

    Ein Riesenknall, eine Druckwelle - 2014 ging in Euskirchen eine Weltkriegsbombe hoch, in Schutt versteckt auf einem Recyclinghof. Der Bundesgerichtshof klärt die Haftungsfrage und sieht höhere Mächte am Werk.

  • Prozesse

    Fr., 05.07.2019

    Bauschutt-Recycler haftet nicht für Blindgänger-Explosion

    Mitarbeiter des Landeskriminalamtes am Ort der Explosion.

    Ein Riesenknall, eine Druckwelle - vor fünfeinhalb Jahren geht in Euskirchen eine Weltkriegsbombe hoch. Sie war in Schutt versteckt auf einem Recyclinghof gelandet. Für die Schäden soll der Unternehmer aufkommen. Aber der Bundesgerichtshof sieht höhere Mächte am Werk.

  • Handwerkerkosten

    Fr., 14.06.2019

    BGH: Wer auf eigene Faust drauflos saniert, zahlt selbst

    Sanierungen am und im Gebäude sorgen oft für Streit unter Wohnungseigentümern.

    Ein Mann lässt sich neue Fenster einbauen. Später stellt sich heraus: Das hätte die Eigentümergemeinschaft finanzieren müssen. Auf den Kosten bleibt er sitzen. Warum er von dem Urteil trotzdem profitiert.