Christine Zeller



Alles zur Person "Christine Zeller"


  • Erstmal keine Sparmaßnahmen wegen Corona

    Mi., 16.09.2020

    Haushalt in Münster ist vorerst gesichert

    Obwohl aufgrund der Corona-Krise viele Steuereinnahmen wegbrechen, ist Stadtkämmerin Christine Zeller optimistisch, dass die Haushaltssicherung erstmal vermieden werden kann..

    Die Corona-Krise belastet auch kommunale Haushalte, weil stellenweise große Teile wichtiger Einnahmequellen, wie Gewerbe- oder Einkommensteuer, wegbrechen. In Münster wird sich das aber erstmal nicht negativ auf die städtischen Finanzen auswirken. Stadtkämmerin Christine Zeller erklärt warum.

  • Haushaltsentwurf erst nach der Kommunalwahl

    Fr., 21.08.2020

    Etat 2021 wird im Dezember vorgestellt

    Stadtkämmerin Christine Zeller

    Normalerweise wird jedes Jahr im September der Haushalt vorgestellt. Wegen der Kommunalwahl wird die Einbringung in den Dezember verschoben. Nur wegen der Kommunalwahl?

  • Maschinenbau-Firma Schlatter

    Di., 11.08.2020

    Neue Chancen am neuen Standort Hessenweg

    Auf den Einzug folgt die Einrichtung: Schlatter-Geschäftsführer Harald Reich freut sich über den Fortgang der Arbeiten am neuen Standort Hessenweg. Unter der Marke Jäger fertigt die Schlatter Gruppe in Münster technologisch führende Web- und Ausrüstungsmaschinen für Papiermaschinen-Bespannungen sowie Drahtgewebe und -gitter an.

    Der Umzug ist geschafft: Die Firma Schlatter hat ihre Produktion vom Dahlweg ins Industriegebiet Hessenweg verlagert. Nach fast 70 Jahren bleiben am Dahlweg nur die historischen Hallen und Bürogebäude stehen.

  • Wegen Corona-Krise

    Fr., 24.07.2020

    Stadt Münster zahlt Millionen an Bürger zurück

    Wegen Corona-Krise: Stadt Münster zahlt Millionen an Bürger zurück

    Bäder, Theater, Musikschule - zahlreiche Einrichtungen waren wegen der Corona-Pandemie lange geschlossen. Beiträge haben die Münsteraner in vielen Fällen dennoch bezahlt. Die gibt es jetzt von der Stadt zurück.

  • Krisenstab „Wirtschaft“ zieht positive Zwischenbilanz

    Mo., 20.07.2020

    Stadt unterstützt Unternehmer

    Die Stadt unterstützt die Gastronomen.

    Der „Krisenstab Wirtschaft“ wurde zu Beginn der Corona-Krise, im März, einberufen. Seitdem hat das Gremium elf Mal getagt – und viele Entlastungen für münsterische Gewerbetreibende auf den Weg gebracht.

  • Krisenstab "Wirtschaft" zieht Zwischenbilanz

    Fr., 17.07.2020

    Zusätzliche Außengastronomie an 44 Standorten

    Krisenstab "Wirtschaft" zieht Zwischenbilanz: Zusätzliche Außengastronomie an 44 Standorten

    Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie sind für viele Unternehmen fatal - vor allem in der Gastronomie. Durch Unterstützung der Stadt konnten die Folgen zumindest abgemildert werden.

  • Stadtverwaltung kämpft gegen Papierflut

    Mo., 13.07.2020

    Rechnungen werden digital

    800 Ordner gefüllt mit Rechnungen und Belegen kommen jedes Jahr bei der Stadt Münster zusammen. Die digitale Rechnungsbearbeitung soll diese Sammlung überflüssig machen.

    Rund 800 Ordner gefüllt mit Rechnungen und Belegen kommen jedes Jahr bei der Stadt Münster zusammen. Eine digitale Rechnungsbearbeitung soll diese Sammlung jetzt überflüssig machen. Zum Wohle von Unternehmen und Stadtverwaltung.

  • Robbers-Abberufung in der Wirtschaftsförderung

    Mi., 17.06.2020

    Alles war auf den Chef zugeschnitten

    Dr. Thomas Robbers

    Nach der Robbers-Freistellung gibt es viele Fragen zur Zukunft der Wirtschaftsförderung und damit auch zur Zukunft zahlreicher Großprojekte. Denn das städtische Unternehmen war komplett auf Robbers ausgerichtet.

  • Oberbürgermeister zum Konjukturpaket

    Fr., 05.06.2020

    Lewe: „Bewahrt den Zusammenhalt in Münster“

    Oberbürgermeister zum Konjukturpaket: Lewe: „Bewahrt den Zusammenhalt in Münster“

    Die Bundesregierung hat in den vergangenen Tagen ein milliardenschweres Konjunkturpaket geschnürt, um die Auswirkungen der Corona-Krise aufzufangen. In Münster sorgt das für Erleichterung - bei Oberbürgermeister Markus Lewe und auch bei Stadtkämmerin Christine Zeller.

  • Stadtbezirkspolitiker sind verärgert

    Mi., 13.05.2020

    Gehen der BV West 31 246 Euro flöten?

    Ärgert sich über die angekündigte Finanzmittelstreichung: Bezirksbürgermeister Stephan Brinktrine.

    Die Mitglieder der Bezirksvertretung Münster-West sind auf die münsterische Kämmerin derzeit nicht unbedingt gut zu sprechen: Ihnen sollen die gesparten Finanzmittel für Projekte im Stadtbezirk gestrichen werden.