Christof Rasche



Alles zur Person "Christof Rasche"


  • FDP-Landtagsfraktion trotz dem Umfragetief

    Di., 05.11.2019

    Der triste Herbst der Liberalen

    Henning Höne (FDP), Mitglied des Landtages von Nordrhein-Westfalen.

    Kurz vor der Halbzeit für Schwarz-Gelb nach vorne blicken – dafür haben sich die 28 FDP-Landtagsabgeordneten mit ihren Mitarbeitern zur Klausur nach Billerbeck zurückgezogen.

  • Parteien

    Mo., 16.09.2019

    «Migrationsfrieden»: NRW-FDP will Motor im Bund sein

    Parteien: «Migrationsfrieden»: NRW-FDP will Motor im Bund sein

    Die FDP in NRW gibt sich selbstbewusst. In zwei Jahren Regierung mit der CDU haben die Liberalen einige Versprechen wie etwa die Rückkehr zu G9 umgesetzt. Ob die FDP auch 2022 noch am Regierungsruder in NRW sitzen wird, ist allerdings nach derzeitigen Umfragen zweifelhaft.

  • Serie: Wo stehen die Parteien in NRW?

    Fr., 09.08.2019

    Halbzeitbilanz der „Kleinen“: FDP, AfD und Grüne kämpfen mit unterschiedlichen Problemen

    Serie: Wo stehen die Parteien in NRW?: Halbzeitbilanz der „Kleinen“: FDP, AfD und Grüne kämpfen mit unterschiedlichen Problemen

    Seit rund zwei Jahren regiert Schwarz-Gelb in NRW. Wo stehen die einzelnen Parteien in Düsseldorf jetzt? In einer Serie untersucht Landeskorrespondent Hilmar Riemenschneider ihre derzeitige Rolle im Machtgefüge. Dieses Mal geht es um die drei kleineren Parteien im Parlament.

  • Landtag

    Di., 02.07.2019

    Anlieger werden bei Straßenausbaubeiträgen entlastet

    Landtag: Anlieger werden bei Straßenausbaubeiträgen entlastet

    Grundstückseigentümer werden bei den teils üppigen Straßenausbaubeiträgen in Nordrhein-Westfalen künftig entlastet. Die Regierungsfraktionen von CDU und FDP stellten am Dienstag in Düsseldorf eine Neuregelung der ungeliebten Beiträge vor.

  • Kriminalität

    Fr., 24.05.2019

    Auch CDU und FDP für Untersuchungsausschuss zum Fall Lügde

    Auf dem Campingplatz Eichwald parkt vor der eingezäunten Parzelle des mutmaßlichen Täters ein Polizeiauto.

    Im Landtag sind sich die Parteien einig: Beim Kindesmissbrauch von Lügde soll ein Untersuchungsausschuss Versagen und Konsequenzen klären. Es könnte auch noch einen weiteren Tatort geben.

  • Bildung

    Di., 04.12.2018

    Keine Koalitionskrise in NRW über Digitalpakt-Zwist

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Das Ausscheren des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet (CDU) beim Digitalpakt für Schulen gefährdet laut CDU und FDP nicht den Koalitionsfrieden in Düsseldorf. Nicht Laschet habe eine Kehrtwende gemacht, sondern der Bundestag, unterstrich CDU-Landtagsfraktionschef Bodo Löttgen am Dienstag in Düsseldorf. Ebenso wie FDP-Landtagsfraktionschef Christof Rasche warnte er vor einer finanziellen Überforderung der Länder.

  • Landtag

    Di., 04.12.2018

    NRW investiert in mobile digitale Klassenzimmer

    NRW investiert in mobile digitale Klassenzimmer.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Mit mobilen Klassenzimmern auf dem Schulhof sollen in Nordrhein-Westfalen Schüler, Lehrer und Eltern für die Vorzüge digitaler Technik an Schulen begeistert werden. Im kommenden Jahr werden es in jedem der fünf Regierungsbezirke ein entsprechendes Angebot geben, kündigte FDP-Fraktionschef Christof Rasche am Dienstag in Düsseldorf an. Geplant sind Container, die mit Sattelschleppern transportiert werden können.

  • Landtag

    Di., 20.11.2018

    Teure Straßenbaubeiträge auf dem Prüfstand

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die laufende Volksinitiative zur Abschaffung der Straßenbaubeiträge in Nordrhein-Westfalen zeigt Wirkung: Die Koalitionsfraktionen stellen die Beiträge auf den Prüfstand. CDU und FDP forderten die schwarz-gelbe Landesregierung am Dienstag auf, Entlastungen für die Bürger zu prüfen. Im Frühjahr werde dann ein Papier vorgelegt und entschieden, sagte FDP-Fraktionschef Christof Rasche in Düsseldorf.

  • Wahlen

    Fr., 09.11.2018

    SPD warnt vor Abschaffung der Bürgermeister-Stichwahlen

    Thomas Kutschaty äußert sich bei einer Pressekonferenz.

    Sollen bei Kommunalwahlen demnächst auf Stichwahlen etwa um das Bürgermeisteramt verzichtet werden? CDU und FDP in NRW hegen solche Pläne. Die SPD spricht von einem «Angriff auf die Demokratie».

  • Landtag

    Di., 09.10.2018

    CDU und FDP wollen umstrittenes Polizeigesetz entschärfen

    Herbert Reul (CDU), Innenminister des Landes Nordrhein-Westfalen, während eines Interviews.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Nach massiver Kritik von Juristen und Datenschützern hat sich die schwarz-gelbe Koalition in Nordrhein-Westfalen auf eine Entschärfung des neuen Polizeigesetzes geeinigt. Das erfuhren die Deutsche Presse-Agentur und die «WAZ» am Dienstag aus Koalitionskreisen. Innenminister Herbert Reul (CDU) und die Vorsitzenden der Landtagsfraktionen von CDU und FDP, Bodo Löttgen und Christof Rasche, wollten die Änderungen am Mittag vorstellen.