Christoph Bornmüller



Alles zur Person "Christoph Bornmüller"


  • Königlicher Machtkampf im Zeichen der Blutwurst

    So., 13.01.2013

    Faszinierende Interpretation von Alfred Jarrys „König Ubu“ durch das Mecklenburgische Staatstheater

    Schmort im eigenen Saft: König Ubu (facettenreich und sprachgewaltig: Christoph Bornmüller).

    Hinter einem starken Mann steht oft eine noch stärkere Frau. Das ist auch im wundersamen Land „Nirgendwo“ der Fall. Offiziersfrau Ubu sorgt sich darum, immer genügend Blutwurst im Haus zu haben. Ihr bizarrer Plan: Ihr holder Gatte, Hauptmann Ubu, muss König, ja gar Kaiser Ubu werden. Sie schubst ihn zum Königsmord. Der Kampf im Zeichen der Blutwurst zieht sich durch das einst so friedlich Land „Nirgendwo“. Bis der Emporkömmling und seine machtsüchtige Ehefrau in einer Schlacht mit dem Zaren Überall ihren Mund zu voll nehmen und in der Schlager-Hölle schmoren.