Christoph Görges



Alles zur Person "Christoph Görges"


  • Jahreshauptversammlung des Bürgerschützen- und Heimatvereins

    Mo., 27.01.2020

    Zurück zum Besuchermagneten

    Der Vorstand des BSHV (v. l.): 1. Vorsitzender Berthold Buntenkötter, 2. Vorsitzender Guido Loick, Marcel Kortenjan, Michael Kortenjan, Markus Becker, Markus Rottwinkel, Heino Hellmers, Frank Horstmann und Norbert Siemann.

    Wo andere Vereine Mitgliederschwund beklagen, wächst der BSHV Everswinkel weiter an: Nach weiteren 17 Neuaufnahmen zählt der Verein jetzt insgesamt 1077 Mitglieder. neben dieser positiven Nachricht verkündete der Vorstand bei der Jahreshauptversammlung aber auch notwendige Änderungen: So müsse es beim Programm des Schützenfestes Umstellungen geben, um es wieder zum Besuchermagneten zu machen.

  • Winterfest der Neuwarendorfer Schützen

    So., 27.01.2019

    Narren geben Vollgas

    Ein Höhepunkt des Winterfests war natürlich der Auftritt der Throngesellschaft um das amtierende Kaiserpaar Tobias und Marie Brinkmann mit „Des Kaisers Hitparade“.

    „Neuwarendorf ist bereit – mit Vollgas durch die Narrenzeit“, unter diesem Motto stand am Samstag das karnevalistische Winterfest des Schützenvereins Neuwarendorf. Tatsächlich wurde das Fest im Hause Allendorf zu einer Vollgasveranstaltung, die mit einem pickepackevollen Programm und so viel Musik wie selten zuvor, was die rund 200 Karnevalisten selten auf ihren Plätzen hielt.

  • Erlös vom Benefiz-Konzert der Kölschen Cover Band

    Di., 15.01.2019

    Jecke Summe lindert Not

    Fabian Hestermann, Andreas Meier, Elisabeth Schlüter von der Initiative „Familien in Not“, Christian Korte, Steffen Serries und Christoph Görges.

    Vom sprichwörtlichen „Kölschen Klüngel“ kann man in diesem Fall ganz sicherlich nicht sprechen. Im Gegenteil: Die fünf Jungs der „Kölschen Cover Band“ aus Everswinkel haben richtig was geschafft.

  • Jubiläumskonzert für den guten Zweck

    Di., 08.01.2019

    Kölsche Stimmung vom Feinsten

    Christoph Görges (Gesang), Steffen Serries (Gitarre), Andreas Meier (Bass), Fabian Hestermann (Keyboard) und Christian Korte (Schlagzeug), bewiesen mit ihrer Cover-Band, dass in so manchem Westfalen eine echte kölsche Frohnatur steckt.

    Mit Silber-Pailletten-Sakkos und dem Lied „Hey Kölle“ fing vor rund fünf Jahren alles an. Aus einer - wie sie selbst sagen - „Schnapsidee“ wurde der Beweis, dass auch in (manchen) Westfalen eine echte „Kölsche Frohnatur“ steckt. Inzwischen hat sich die „Kölsche Cover Band“ (KCB) aus Everswinkel von den Pailletten-Sakkos verabschiedet und die fünf Musiker sind dafür auf der Bühne inzwischen echte Profis geworden.

  • Ausgelassene Stimmung bei der Karnevals-Parade mit dem „Comeback“ der Kölschen Cover Band

    Mo., 29.01.2018

    Die Rolling Stones des Karnevals

    Die Blau-Weißen Funken haben noch einen Schritt nach vorn gemacht und waren tänzerisch eine Klasse für sich. Als amerikanische Cheerleader lieferten sie mit ihrem Showtanz „an amazing show“.(Mehr Bilder in der Online-Galerie) Rockten nach einem Jahr Pause die Halle und verwandelten die Karnevals-Parade zum Finale in ein ausgelassenes Tollhaus: die Jungs der Kölschen Cover Bands waren in Top-Form. Niemanden hielt es am Ende des dreieinhalbstündigen Programms beim Finale mit der Kölschen Cover Band mehr auf den Stühlen.Letztmalig tanzte Tanzmariechen Lisa Tresp mit Tanzmajor Christian Schlüter und der Präsidentengarde.Ankunft und Abschied: Die neuen Präsidenten Christian Meierhoff (r.) und Alexander Schlüter (l.) verabschiedeten Bernd Henrichs nach 14 Jahren aus dem Elferrat.

    Sie waren eigentlich gar nicht so lange weg. Dennoch ist es wohl das „Comeback“ des Jahres. Vor zwei Jahren waren die Jungs der Kölschen Cover Band letztmalig auf den Bühnen des Vitus-Dorfes live zu erleben. Verdammt lang her. . . Ein Jahr Auszeit „im eigenen Land“. Da machten sich bei einigen Fans schon Verlustängste bemerkbar. Das ist nun vorbei. Die Cover-Heroes des rheinischen Liedguts sind zurück im heimischen Rampenlicht. Dort, wo der kometenhafte Aufstieg seinen Anfang nahm.

  • Generalversammlung 1. Korps des BSHV / Ehemaliger Ehrengarden-Kommandeur auch für Damengarde bereit

    Mi., 17.01.2018

    Tauziehen um Görges

    Neuaufnahme: Christoph Görges (l.), André Rottmann (2.v.l.) und Christoph Schulze-Umgrove (r.) wurden von Korps-Kommandeur Thorsten Schulze Tertilt (3.v.r.), Schriftführer Johannes Rieping (3.v.l,) und Kassierer Dirk Leuer (2.v.r.) in der Formation begrüßt. (es fehlen Julian Deipenbrock und Peter Stelthove).

    Als der Kommandeur des 1. Korps des Bürgerschützen- und Heimatvereins Everswinkel (BSHV), Thorsten Schulze Tertilt, seine Kompanie zur Generalversammlung begrüßte, war er sich nicht sicher, ob er noch ein „Frohes Neues Jahr“ wünschen darf. Deswegen hatte er sich nach eigenen Angaben sicherheitshalber bei Knigge informiert.

  • Christoph Görgers übergibt Leitung der Ehrengarde an Jochen Rottmann

    Mi., 27.12.2017

    Applaus für beide Kommandeure

    Der neue Vorstand der Ehrengarde mit Jan Schulze Umgrove (Getränkewart) Felix Schulze Zurmussen (neuer Schriftführer), Marcel Kortenjan (Kassierer), Patrick Uenningmann (neuer 1. Offizier), Fabian Rotthege (Neuer 2. Offizier), Mario Hobsch (neuer Vogelträger), Marvin Sand (Standartenträger) und Kommandeur Jochen Rottmann.

    Die Ehrengarde des Bürgerschützen- und Heimatverein (BSHV) Everswinkel hat sich jetzt zu ihrer Jahresversammlung in der Gaststätte Arning getroffen. Es war eine Jahreshauptversammlung, die mit Standing Ovations endete, aber in gewohnt souveräner Form begann.

  • Schützenfest-Auftakt am Samstag mit Salutschüssen für den scheidenden König Thomas Püning

    Mo., 03.07.2017

    Gemeinsam die Tradition bewahren

    Prächtiges Bild: Martin Gerdemann, Oberst Bernhard Rotthege und Johannes Ahlmann-Heuchtkötter reiten die angetretenen Formationen ab.

    Begonnen hatte ein langer Schützenfesttag bereits am Sonntagmittag mit dem Antreten des gesamten Bataillons auf dem Magnusplatz. Bei einsetzendem Regen sprach der nach zehn Jahren aus dem Amt scheidende Oberst Bernhard Rotthege allen Kompanien und Bürgern seinen Dank aus, dass sie das Schützenfest zu einem großen Bürgerfest werden lassen: „Es liegt ganz allein bei uns, die Schützentradition in Everswinkel zu erhalten.“

  • Die Erfolgsgeschichte der Kölschen Cover Band

    Sa., 24.09.2016

    Kölsche Boy-Group vom Kehlbach                       

    Probenabend im „Wohnzimmer“: Steffen Serries, Christian Korte, Christoph Görges, Andreas Meier und Fabian Hestermann (v.l.) haben sich ihren Raum-Traum verwirklicht. Und natürlich spielt Kölsch dabei eine große Rolle.

    Ihr gemeinsames Wohnzimmer ist ziemlich weit außerhalb. Im Norden der Bauerschaft Müssingen. Von außen gar nicht zu erkennen, innen ein Raum-Traum mit Teppichboden, Mobiliar, Lampen, Instrumenten und der entsprechenden Technik sowie einem nicht zu übersehenden roten Kühlschrank. Der ist unverzichtbar. Denn der hält das wichtigste Erfrischungsmittel für die fünf Jungs bereit, wenn wieder ein Probenabend ansteht: Kölsch. Und an der gegenüberliegenden Wand hängt das beleuchtete Band-Schild in den gleichen Farben wie die begehrten Flaschen: Rot, Weiß und Schwarz. Die Farben von „Früh Kölsch“, die Farben des Gemeindewappens, und die Farben der „Kölschen Cover Band“. Vorbei ist die Zeit, als im Winter in einer eiskalten Halle mit Gasstrahlern geprobt wurde. Jetzt ist dort ein Studio eingebaut. Ein Raum im Raum. Die Shooting-Stars der Everswinkeler Musikszene haben sich eingerichtet.

  • Schützenfest der Ehrengarde

    Mi., 20.07.2016

    Kukuk wird zum König

    Neuer König der Ehrengarde: Andy Kukuk, getragen von Patrick Grunert (li.) und Patrick Uennigmann.

    Traditionell mit einer Radtour begann die Ehrengarde des Bürgerschützen- und Heimatvereins Everswinkel (BSHV) ihr jährliches Schützenfest. Pünktlich um 18 Uhr ging es mit der gesamten Ehrengarde und Gästen auf Fahrrädern zunächst auf den Hof Stelthove, wo der amtierende Ehrengarden-König Tim Stelthove mit kühlen Getränken wartete.