Christoph Hegge



Alles zur Person "Christoph Hegge"


  • Weihbischof Hegge firmt 39 Jugendliche

    Mo., 09.11.2020

    Mit einem sicheren Gefühl

    Weihbischof Dr. Christoph Hegge firmte am Wochenende 39 Nordwalder. Angemeldet waren 42, drei Jugendliche konnten aufgrund eines Corona-Falls an ihrer Schule aber nicht am Gottesdienst teilnehmen.

    Eigentlich sollten es 42 Jugendliche sein, doch aufgrund eines Corona-Falls an ihrer Schule konnten drei Nordwalder nicht gefirmt werden. 39 Jugendliche haben aber das Sakrament der Firmung von Weihbischof Dr. Christoph Hegge empfangen. Das Motto war: Leinen los.

  • Weihbischof Dr. Christoph Hegge firmt 32 Jugendliche

    Mo., 02.11.2020

    „Du bist nicht allein“

    14 Mädchen und Jungen empfingen in Leer das Sakrament der Firmung.

    32 Jugendliche der Kirchengemeinde St. Gertrudis hat Weihbischof Dr. Christoph Hegge gefirmt. 18 Mädchen und Jungen davon kamen aus Horstmar und 14 aus Leer. Die Festgottesdienste standen jeweils unter dem Motto „Leinen los, Abenteuer Glauben“.

  • Erster Jugendgottesdienst in St. Josef

    Di., 13.10.2020

    Carlo Acutis als modernes Beispiel

    Premiere: Weihbischof Dr. Christoph Hegge feierte am Sonntagabend den ersten Jugendgottesdienst in der am Tag zuvor geweihten Josefskirche.

    Der Weihbischof ermutigte die Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Greven, auf Gott zu vertrauen.

  • Firmung auf der Freilichtbühne

    Mo., 21.09.2020

    „Ein Gottesdienst wie ein gutes Musical“

    Auf der Freilichtbühne Tecklenburg spendete Weihbischof Dr. Christoph Hegge 34 Jugendlichen der katholischen Kirchengemeinde Seliger Niels Stensen das Sakrament der Firmung.

    Ungewöhnlicher Ort für eine Firmung. Auf der Freilichtbühne Tecklenburg spendete Weihbischof Dr. Christoph Hegge 34 Jugendlichen aus der katholischen Kirchengemeinde Seliger Niels Stensen das Sakrament der Firmung.

  • Abschluss der Marienfestwoche in Eggerode

    Mi., 16.09.2020

    Aufnahme von Flüchtlingen ist für Weihbischof Dr. Hegge eine Herzenssache

    Weihbischof Dr. Christoph Hegge forderte ein rasches Handeln der Politiker bezogen auf die Situation der Flüchtlinge im Moria-Lager auf Lesbos.

    Nach dem Brand des Lagers Moria auf Lesbos hat Weihbischof Dr. Christoph Hegge eine schnelle Hilfe für die Flüchtlinge auf der griechischen Insel angemahnt – und dabei auch die Politiker in die Verantwortung genommen: „Wie viele wir in Deutschland aufnehmen, ist keine politische Frage, sondern eine Herzenssache“, sagte Hegge am Sonntag zum Abschluss der Marienfestwoche.

  • Neues Leitungsmodell in Saerbecker Pfarrei

    Do., 09.07.2020

    Laie übernimmt pastorale Leitung

    Neues Leitungsmodell in Saerbecker Pfarrei: Laie übernimmt pastorale Leitung

    Erstmals hat im Bistum Münster ein Laie die pastorale Leitung einer Pfarrei übernommen. Pastoralreferent Werner Heckmann wird die Pfarrei Sankt Georg in Saerbeck leiten, allerdings gemeinsam mit Pater Hans-Michael Hürter. Das neue Leitungsmodell ist ein Experiment.

  • Neue Aufgabe für Pater Hans-Michael Hürter

    Mi., 08.07.2020

    Pfarrverwalter in Saerbeck

    Weihbischof Dr. Christoph Hegge (2. von links) und Karl Render (rechts) stellten zusammen mit Pater Hans-Michael Hürter (links) und Werner Heckmann das neue Leitungsmodell für die Saerbecker Pfarrei St. Georg vor.

    Pater Hans-Michael Hürter, als Seelsorger in der katholischen Kirchengemeinde Seliger Niels Stensen mit dem Schwerpunkt Ladbergen tätig, hat eine neue Aufgabe zugewiesen bekommen: Pfarrverwalter in der Kirchengemeinde St. Georg Saerbeck.

  • Weihbischof firmt 107 Jugendliche aus Epe

    Mo., 09.03.2020

    Fröhlich durchs Leben gehen

    In zwei Gottesdiensten firmte der Weihbischof die Jugendlichen, die sich zusammen mit ihm und Mitgliedern des Pastoralteams der Pfarrgemeinde St. Agatha für ein Erinnerungsfoto aufstellten.

    107 Jugendliche der Pfarrei St. Agatha Epe erhielten am Samstag das Sakrament der Firmung. Neben dem Sakrament hatte Weihbischof Dr. Christoph Hegge auch noch ein paar gute Wünsche und Tipps für die Jugendlichen mitgebracht.

  • Amtseinführung von Dr. Jochen Reidegeld als neuer Leitender Pfarrer von St. Nikomedes Steinfurt

    So., 26.01.2020

    Licht als Zeichen der Hoffnung

    Dr. Jochen Reidegeld lud in seiner ersten Predigt in der Pfarrkirche von St. Nikomedes alle Christen in Steinfurt ein, mit ihm Brücken zu bauen und Trennendes zu überwinden.

    Mit einem flammenden Appell, mit ihm Brücken zu bauen und Trennendes zu überwinden, hat Dr. Jochen Reidegeld am Sonntag sein Amt als Leitender Pfarrer der St.-Nikomedes-Gemeinde in Steinfurt angetreten. Im Verlauf einer mitreißenden Predigt, von ihm augenzwinkernd als „Grundsatzrede“ bezeichnet, ist es dem 51-jährigen Seelsorger auf Anhieb gelungen, die Menschen anzusprechen.

  • Gelungene Premiere für den ökumenischen Neujahrsempfang der Kirchengemeinden im Katharinenhaus

    Di., 21.01.2020

    Alles für ein lebendiges Miteinander

    Mit mehr als 150 Teilnehmern war der erste ökumenische Neujahrsempfang der katholischen und evangelischen Kirchengemeinden im Vereinshaus der Bruderschaft St. Katharina sehr gut besucht.

    Mit mehr als 150 Gästen wurde der erste ökumenische Neujahrsempfang der Katholischen und Evangelischen Kirchengemeinde im Katharinenhaus zu einem vollen Erfolg. Dabei gab es eine Suppe für alle. Anschließend ging es um die Zukunft der Kirche in Horstmar und Leer, die ökumenisch sein soll.