Christoph Heitland



Alles zur Person "Christoph Heitland"


  • Projekt „Respekt – Mach Dein Ding“

    Fr., 04.08.2017

    Weg aus der Ausweglosigkeit

    Saskia Gisler hat es wohl geschafft. Seit März wird die 22-Jährige im Respekt-Projekt von Janina Enning (l.) und Christoph Heitland in Lüdinghausen betreut und begleitet.

    Saskia Gisler hat aus ihrer scheinbaren Ausweglosigkeit dann doch einen Weg gefunden. Die 22-Jährige hat auf ihrer Suche nach einem Platz in der (Arbeits)Welt Unterstützung von Mitarbeitern des Projekts „Respekt – Mach Dein Ding“ erhalten.

  • Lüdinghausen

    Do., 03.08.2017

    Respekt – das Projekt auf einen Blick

    Das Projekt „Respekt – Mach Dein Ding“ ist am 1. Januar 2016 gestartet. Es richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 25 Jahren, die durch das Raster des sozialen Netzes zu fallen drohen. Finanziert wird es zu 90 Prozent vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales sowie zu zehn Prozent aus Eigenmitteln des Projektträgers, dem Kolping-Bildungswerk Münster. Die Projektleitung hat Andrea Arndt. Das bis zum Jahresende 2017 befristete Projekt hat indes gute Aussichten, verlängert zu werden. Feste Anlaufstellen von „Respekt“ gibt es neben Lüdinghausen auch in Coesfeld, Nottuln, Dülmen und Münster. Zudem gibt es zwei mobile Beratungsbusse. In Lüdinghausen (Münsterstraße 3-5) beraten die beiden Sozialpädagogen Janina Enning und Christoph Heitland. Mobil sind sie in Senden und Olfen im Bus unterwegs.

  • Fußball-HKM in Warendorf

    Do., 27.12.2012

    Everswinkel „suvarän“ weiter

    Innige Umarmung: Gleich das Auftaktspiel der Volksbank-HKM hatte es in sich, Titelverteidiger VfL Sassenberg (rechts David Sieweke) und der starke B-Ligist aus Everswinkel (Florian Kessmann) trennten sich leistungsgerecht 1:1.

    Der Vizemeister des Vorjahres enttäuschte auf der ganzen Linie: Die SG Sendenhorst ging zum Auftakt der Hallenkreismeisterschaft mit drei Niederlagen sang- und klanglos unter. Während sich der SC Füchtorf trotz seines Ausscheidens ordentlich präsentierte, gaben Titelverteidiger VfL Sassenberg und B-Ligist SC DJK Everswinkel den Ton und erreichten punktgleich die sonntägige Endrunde.

  • Fußball Kreisliga A2

    Mo., 01.10.2012

    VfL macht kurzen Prozess

    Fußball Kreisliga A2 : VfL macht kurzen Prozess

    Zwei Serien haben weiterhin Bestand. Gefreut haben dürfte sich darüber aber nur der VfL Sassenberg, verließ das Team von Sven Frommer doch mit 4:0 (2:0) im Derby gegen den SC Füchtorf als Sieger das Feld. Für die Gäste wird es nun Zeit, schnell wieder den Erfolgsweg zu finden.

  • Ferienfreitzeit in Italien

    Do., 23.08.2012

    Mücken nerven bei Strandübernachtung

    Auch in diesem Jahr veranstaltete die Stadt Sassenberg in Kooperation mit der Stadt Telgte eine Ferienfreizeit im Südeuropa. In der Zeit vom 28. Juli bis zum 10. August verbrachten insgesamt 50 Jugendliche sonnige Ferien in Italien. Um genau zu sein auf einem schönen Campingplatz in Marina Julia, ein kleiner Ort zwischen Venedig und Triest. 23 Jugendliche kamen aus Sassenberg und Füchtorf.

  • Fußball-Kreisliga A2

    Fr., 08.06.2012

    WSU-Reserve steht in Telgte unter Druck

    Fußball-Kreisliga A2 : WSU-Reserve steht in Telgte unter Druck

    Der vorletzte Spieltag steht in der Fußball-Kreisliga A2 auf dem Plan. Der VfL Sassenberg setzte sich bereits am Mittwoch mit fünf Vogelsang-Toren 8:0 in Wolbeck durch und weilt auf Mallorca. Die Sonntagsspiele starten um 15 Uhr.

  • Jugendleiterschulung mit 13 Sassenbergern

    Fr., 20.04.2012

    Hessel-Power auf Büsum

    In den Osterferien veranstaltete das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien des Kreises Warendorf in Kooperation mit der Stadt Sassenberg zwei Ferienfreizeitleiterschulungen im sonnigen Büsum an der Nordsee.

  • Faszinierende Flugobjekte

    Do., 10.11.2011

    Faszinierende Flugobjekte

  • Faszinierende Flugobjekte

    Do., 10.11.2011

    Offene Ganztagsschule betreut 35 Kinder in den Ferien

    Birgit Kipp, Diplom-Pädagogin und Leiterin des „Offenen Ganztages“ an der Johannesschule, sowie die Diplom-Pädagogin Ingrid Grenz hatten gemeinsam mit dem Betreuungsteam – bestehend aus Lena Lauer, Christoph Heitland, Melina Schildmacher und Florian Felke – ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Aktivitäten für die Betreuung während der Herbstferien zusammengestellt.

  • Sassenberg

    Fr., 16.09.2011

    Neue Gesichter in der Jugendarbeit