Christoph Hess



Alles zur Person "Christoph Hess"


  • Reiten: Dressur-Lehrgang

    Mo., 14.01.2019

    Weiterbildung beim RV Ostbevern mit Christoph Hess

    Ausbilder Christoph Hess und die RVO-Dressurbeauftragte Anika Cappenberg (r.) mit drei der insgesamt 32 Lehrgangsteilnehmern.

    Christoph Hess ist eine Kapazität in der Reiter-Ausbildung. Sein Wissen gab er an 32 Teilnehmer bei einem Dressur-Lehrgang des RV Ostbevern weiter. Er hinterließ bleibende Eindrücke.

  • Rotary Club beleuchtet Licht und Schatten des Hans Günter Winklers

    Mi., 19.09.2018

    Das Wesen des „Winklerschen perpetuum mobile“

    Christoph Hess, Eberhard Seemann, Ludwiga von Korff, Reinhard Wendt, Reinhard Hesse, Christian Graf von Plettenberg und Andreas Ostholt sprachen über „HGW“.

    Wie nähert man sich der komplexen Person Hans Günter Winkler? Diese Frage stand zu Anfang des Gesprächsabends „Die Legende Hans Günter Winkler – ein Leben zwischen Sieg und Niederlage“, auf Einladung des Rotary Club, im Raum. Knapp 40 Interessierte hatten sich im Saal des Hotels „Im Engel“ eingefunden, um in einer Gesprächsrunde auf den im Sommer verstorbenen Ehrenbürger der Stadt Warendorf, sein Leben, seinen Sport und seine persönlichen Höhen und Tiefen zurückzublicken.

  • Reiten: Turnier der Sieger

    So., 26.08.2018

    Klimkes Franziskus ist in der Kür der Top Act vor dem Schloss

    Traumrunde vor Traumkulisse: Ingrid Klimke gewann mit Franziskus vor Münsters Schloss die Dressur-Kür – und die Herzen der Zuschauer.

    Spot an, Bühne frei: Die Kür unter Flutlicht war zweifellos wieder eine Höhepunkt beim Turnier der Sieger, ein echter Hingucker. Dabei war die große Nummer Franziskus, der mit Ingrid Klimke eine Traumrunde in das Viereck zauberte und damit die Herzen der Zuschauer eroberte.

  • So viele Reize

    Di., 18.04.2017

    Mit Ausritten im Frühjahr langsam starten

    Beim Ausritt die Frühlings-Natur genießen: Gerade zum Start in die Outdoor-Saison sollten Reiter aber einiges beachten.

    Zu Beginn des Frühlings reiten auch wieder mehr Reiter mit ihrem Pferd ins Gelände aus. Besonders wer mit seinem Pferd über die Wintermonate wenig im Freien war, sollte dabei ein paar wichtige Dinge beachten.

  • FN verleiht PM-Awards 2016

    Mo., 05.12.2016

    Stille Helfer rücken ins Rampenlicht

    Am Mittwoch verleiht die FN die PM-Awards 2016: Julia Wilhelm und Christoph Hess mit der von Bildhauer Wolfgang Lamché gefertigten Skulptur für die Sieger.

    „Das ist preiswürdig!“, befanden die Persönlichen Mitglieder (PM) der Deutschen Reiterlichen Vereinigung und bestimmten Brigitte Forstner per Online-Abstimmung beim PM-Award 2016 zur Siegerin in der Kategorie „Verdienstvolle Förderer“. Daneben gibt es noch zwei weitere Kategorien: „Retter in der Not“ sowie „Gemeinsam engagiert“. Verliehen wird der Preis – eine Pferde-Skulptur aus der Werkstatt des bekannten Bildhauers Wolfgang Lamché – am Mittwochabend um 19 Uhr im Warendorfer Sophiensaal.

  • Reiten: Vielseitigkeit

    Mo., 14.11.2016

    Olympiasiegerin Klimke gibt Nachhilfe

    Ingrid Klimke: Dressurprüfung auf Franziskus, hier beim Bundeschampionat 2014.

    Ingrid Klimke hat in ihrer Laufbahn fast alles erreicht. Einen Einblick in ihr großes Fachwissen gab die Münsteranerin am Wochenende in Handorf-Sudmühle zahlreichen Interessierten – echtes Insiderwissen eben.

  • Reiten: Europameisterschaften in Aachen

    Fr., 14.08.2015

    Schlechtes Zeugnis für die Richter nach Mannschaftsdressur

    Schulterklopfen statt guter Noten für Matthias Alexander Rath. Der Dressurreiter hat sein Pferd Totilas verletzungsbedingt zurückgezogen.

    Kein gutes Zeugnis, für die Notenverteiler: Der Mannschaftswettbewerb der Dressurreiter bewegt in Aachen auch einen Tag später noch die Schlagzeilen. Die Wertungsrichter prägten den Wettkampf mehr als die Reiter, meinen die zahlreichen Kritiker.

  • Teufelsreiter im Hexenkessel

    Do., 08.01.2015

    Bauernolympiade: Rekordchampion aus Westbevern führt im Kampf um Wanderstandarte

    Dem RFV Gustav Rau Westbevern dicht auf den Fersen: Der RFV Nienberge-Schonebeck, der im vergangenen Jahr die Mannschaftskür noch gewinnen konnte.

    Zuerst standen die Vier aus Westbevern wie ne Eins, dann gaben sie Gas ohne Ende. Mit Schwung und Pep, gut in der Balance, sicher im Angaloppieren, auf den Punkt zur Musik. Und auch in Zirkel, Volte und Schritttour wohl kontrolliert, so dass noch genug Power vorhanden war, ein furioses Finale zu zeigen. Und nicht nur das...

  • K+K-Cup

    Fr., 24.01.2014

    Emotionen entladen sich nach der Kür

    Musste mit Rang drei in der Kür Vorlieb nehmen: der RFV Gustav Rau Westbevern, im Vorjahr noch ganz oben.

    Begeisterung auf den ausverkauften Zuschauerrängen der Halle Münsterland, große Emotionen im Viereck – mit der Mannschaftsdressur erlebte der Wettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster am Donnerstagabend den ersten Höhepunkt. Und die Dramaturgie dieser 78. Auflage war eine ganz besondere. Denn mit einem gleichermaßen imposanten wie begeisternden Auftritt sicherte sich der RFV Nienberge-Schonebeck den Sieg in der Königsdisziplin der „Bauern-Olympiade“.

  • Donnernder Hufschlag zum Geburtstag

    Mo., 09.09.2013

    Das Deutsche Olympiade-Komitee für Reiterei feiert 100-jähriges Bestehen

    Helen Langehanenberg (l.) und Dressur-Bundestrainerin Monica Theodorescu beim Pas de Deux: Auch die deutsche Reitprominenz gratulierte dem Deutschen Olympiade-Komitee für Reiterei zum Geburtstag.

    Dressurreiten ist einfach. Das beweist August-Schulte-Quaterkamp auf seinem Nachwuchstalent Harald. Zugegeben: Er ist auf der ganz kleinen Tour unterwegs, aber immer in der Lage, alles selbst zu kommentieren. Und er bietet die lustige Nummer des Abends, der eine Zeitreise durch 100 Jahre Geschichte des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) darstellt. 2500 Besucher feiern den runden Geburtstag mit und erfreuen sich an rund drei Stunden Pferdesport.