Christoph Hilbert



Alles zur Person "Christoph Hilbert"


  • Angebot am Bremer Platz

    Fr., 23.08.2019

    Fahrräder abstellen im Autoparkhaus

    Im Erdgeschoss des Parkhauses am Bremer Platz werden zurzeit die doppelstöckigen Fahrradständer aufgebaut.

    Für knapp 1000 Drahtesel werden im Erdgeschoss des Parkhauses am Bremer Platz derzeit Fahrradständer aufgebaut. Pendler können sie ab September mieten.

  • Fahrrad-Parken

    Fr., 09.08.2019

    1000 Rad-Stellplätze mehr

    Keine Kurzparker, sondern Fahrräder: Bald sollen hier neue Einstellplätze, wie die im Hamburger Tunnel, entstehen. Der Bereich ist bereits abgesperrt, bis September sollen sie fertig sein.

    492 doppelstöckige Einstellplätze werden aufgestellt: Im Parkhaus an der Bremer Straße entstehen rund 1000 neue Stellplätze für Fahrräder. Diese können aber nicht beliebig von jedem genutzt werden.

  • Fahrer-Fehler

    Do., 09.05.2019

    Mit dem Viehanhänger in die Arkaden: Tiefgaragen-Decke beschädigt

    Fahrer-Fehler: Mit dem Viehanhänger in die Arkaden: Tiefgaragen-Decke beschädigt

    Auf diese Idee muss man erst einmal kommen: Mit einem hohen Viehanhänger wollte ein Autofahrer in die Tiefgarage der schicken Münster-Arkaden fahren. Doch die vorgegebene Einfahrtshöhe beträgt nur 2,40 Meter.

  • Investition in die Zukunft des Coerdemarkt

    Do., 11.04.2019

    Westfälische Bauindustrie investiert

    Die Westfälische Bauindustrie hat das Erdgeschoss des Gebäudekomplexes gekauft, in dem sich die Stadtbücherei befindet.

    Die Westfälische Bauindustrie, eine kommunale Gesellschaft der Stadt Münster, hat am Hamannplatz investiert: Sie hat das gesamte Erdgeschoss des Gebäudes erworben, in dem sich die Stadtbücherei befindet.

  • Veränderungen am Hauptbahnhof Münster

    Mi., 17.01.2018

    Bald ist die Ostseite dicht

    Veränderungen am Hauptbahnhof Münster: Bald ist die Ostseite dicht

    Nach der Baustelle ist vor der Baustelle. Am Hauptbahnhof zeichnet sich eine weitere, grundlegende Veränderung bei den Besucherströmen ab. Ende Januar wird der letzte noch verbliebene Zugang auf der Ostseite des Hauptbahnhofs gesperrt. Der Grund: Das Areal wird hergerichtet für den geplanten Neubau des Empfangsgebäudes durch die Firma Landmarken AG.

  • Aegidiimarkt

    Fr., 01.12.2017

    Rückschlag für die Sanierung

    Der Aegidiimarkt ist sanierungsbedürftig. Doch der Generalunternehmer, der die Arbeiten durchführen soll, hat nun einen Insolvenzantrag gestellt.

    Das Bauunternehmen, das den Aegidiimarkt sanieren soll, hat Insolvenz angemeldet. Das ist nicht die erste schlechte Nachricht, mit der das Projekt zu kämpfen hat.

  • Münsters Parkhäuser erfüllen die Norm

    Fr., 06.01.2017

    2,50 Meter sind das Maß

    Pro Stellplatz stehen in den WBI-Parkhäusern, hier am Alten Steinweg, 2,50 Meter zur Verfügung.

    2,45 Meter statt 2,30 Meter sind die neue Norm für die Stellplatzbreite in Parkhäusern. In Münster sind es bereits jetzt 2,50 Meter.

  • Ärztehaus zur Jahreswende bezugsfertig

    Mo., 19.09.2016

    Baubetrieb im Aaseemarkt

    Das Ärztehaus im Aaseemarkt soll um die Jahreswende bezugsfertig sein. Danach will die Westfälische Bauindustrie den Gebäudekomplex (im Hintergrund), zu dem auch der benachbarte Supermarkt gehört, abreißen und neu bauen.

    Die Umgestaltung des Aaseemarktes schreitet voran: Um die Jahreswende soll das neue Ärztehaus bezugsfertig sein, hofft der Prokurist der Westfälischen Bauindustrie (WBI), Christoph Hilbert.

  • WBI planen Millionen-Investition

    Fr., 02.05.2014

    Aaseemarkt soll ein neues Gesicht bekommen

    Leer stehende Geschäfte, nicht vermietete Büros. Jetzt planen die WBI am Aaseemarkt den Befreiungsschlag. Teile des Komplexes sollen abgerissen und durch Neubauten ersetzt werden.

  • Anfragen trotz geschlossener Spielothek

    So., 19.08.2012

    Standort Hamannplatz scheint attraktiv zu sein / WBI und Verwaltung bleiben strikt bei ihrem Kurs

    Anfragen trotz geschlossener Spielothek : Standort Hamannplatz scheint attraktiv zu sein / WBI und Verwaltung bleiben strikt bei ihrem Kurs

    „Die Spielothek am Hamannplatz ist geschlossen, die Westfälische Bauindustrie (WBI) hat den Mietvertrag mit dem Betreiber der Spielothek schon vor Monaten gekündigt. Dennoch gebe immer noch Anfragen von Spielothekenbetreibern, bestätigte Christoph Hilbert, kaufmännischer Leiter der WBI, gestern auf WN-Anfrage. „Aber wir vermieten nicht wieder, unterstrich er. „Wir wollen den Bürgerantrag nicht unterlaufen.“